Yoga Gurte kaufen – Gurte für Dein Yoga | Kaufberatung

Yoga Gurte sind Allrounder: Sie bieten eine Hilfestellung für Anfänger und intensivieren das Training fortgeschrittener Yogis. Es gibt jedoch einige Dinge die Du beachten solltest, wenn Du Dir einen Yogagurt kaufen möchtest. Aus diesem Grund haben wir für Dich eine kurze Kaufberatung aufbereitet, wo wir Dir die wichtigsten Fragen beantworten rund um Yogagurte beantworten. Wir wünschen Dir viel Spaß mit unserer Yogagurt Kaufberatung.

Du möchtest lieber direkt starten und Dir einen Yogagurt kaufen? Dann findest Du bei uns im Onlineshop eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Yogagurten in vielen trendigen Farben, wo mit Sicherheit auch ein Gurt für Deinen Style dabei ist.

 

Hier findest Du unsere Yogagurte

 

Warum Yoga Gurte für eine effektive Yogapraxis sinnvoll sind

Du fragst Dich sicher warum Du Dir unbedingt einen Yogagurt zulegen solltest – reicht denn eine Matte und bequeme Sportkleidung nicht aus? Falsche Frage, denn klar kannst Du auch ohne Gurte Yoga machen, aber genauso kannst Du ohne Pulsmesser, Sportsgear und ordentliche Laufschuhe Joggen gehen, aber willst Du das?

Mit einem Yoga Gurt kannst Du viele Übungen einfacher durchführen.

Yogagurt für Anfänger und Fortgeschrittene

Falls Du Anfänger*in bist, dient der Yogagurt Dir als Unterstützung, um Deine Bewegungen langsam und präzise auszuführen; auch an den Stellen wo Dir die Kraft noch fehlt oder Du nicht weit genug in die Dehnung gehen kannst. Kurzum: Dein Yogagurt dient Dir als Arm- sowie Beinverlängerung und Korrektiv. Außerdem schützt der Einsatz Deines Yogagurts Dich vor Verspannungen und schont Deine Kraftreserven, grade am Anfang, aber auch später, wenn Du anspruchsvollere Asanas präzise und kraftvoll ausführen willst ohne den Halt zu verlieren.

Als fortgeschrittene*r Yogi kannst Du den Gurt einsetzen, um Dein Training zu intensivieren, die Balance besser zu halten oder Deine Asanas zu präzisieren indem Du kleinste Korrekturen an Haltung und Ausrichtung vornimmst, während der Gurt es Dir erlaubt in der Position zu verharren.

 

Was Du beim Kauf eines Yogagurtes beachten solltest

Nun fragst Du Dich sicher welche Kriterien Du bedenken solltest, wenn Du Dir einen Yogagurt kaufen möchtest. Zuerst einmal darfst Du Dich bei uns in guten Händen wissen, denn unsere Produkte sind alle von hoher Qualität und mehrfach von den Produzenten und uns getestet. Du hast verschiedene Auswahlmöglichkeiten, abhängig von Deiner Körpergröße und Deinen persönlichen Vorlieben, was Material und Farbgebung angeht.

Yoga Gurte kommen in direkten Kontakt mit Deiner Haut und sind damit einerseits Körperschweiß ausgesetzt und geben zum anderen potenziell Schadstoffe an Deine Haut ab, weshalb Du bei uns nur schadstoffgeprüfte, reißfeste Baumwoll- oder Polyestergurte angeboten bekommst, welche den Belastungen von regelmäßigen und intensiven Trainingseinheiten standhalten können. Natürlich sind unsere Gurte alle bedenkenlos waschbar und so hochwertig verarbeitet, dass sie Dich eine lange Zeit durch Deine tägliche Yogapraxis begleiten werden.

 

Materialwahl – Warum es nicht die eine Antwort gibt

Gelber Yoga Gurt für Deine Übungen. Unsere Kaufberatung beantwortet Dir alle Fragen rund um Yogagurte.Kommen wir zu eine der wichtigsten Entscheidungen, wenn Du Dir einen Yogagurt kaufen möchtest: Das Material. Dir stehen bei uns hochwertige Yoga Gurte aus Baumwolle und Polyester zur Auswahl. Welches Material für Dein Training am besten geeignet ist hängt von mehreren Faktoren ab.

Zum einen spielen Deine persönlichen Vorlieben eine wichtige Rolle, denn der Gurt liegt bei vielen Stellungen direkt auf Deiner Haut auf und das muss sich gut anfühlen. Baumwolle hat den Vorteil, dass der Schweiß schnell absorbiert wird und der Gurt rutschfester ist.

Bei Polyester kommt es bei einigen Nutzer*innen zu weniger Irritationen der Haut, weil die Reibung geringer ist. Gurte aus beiden Materialen sind maschinenwaschbar und farbbeständig, wobei ein Polyestergurt bei kleinen Verschmutzungen einfacher zu reinigen ist (einfach mit einem feuchten Tuch über die Stelle reiben).

In Bezug auf die Farbwahl kannst Du bei uns aus dem Vollen schöpfen, es stehen Dir in unserem Shop alle erdenklichen Töne zur Auswahl, denn, lass' uns ehrlich sein, das Auge trainiert ja mit. ;-)

Bei der Farbwahl kannst Du getrost an Dein Lieblings-Yogaoutfit denken und den Gurt passend zu Deiner Yogamatte aussuchen. Solltest Du viel im Freien trainieren, wähle doch vielleicht eine dunklere Farbe oder lege Dir einen Gurt extra fürs Outdoor-Training zu – bei unseren Preisen darfst Du Dir auch mal einen Gurt mehr gönnen, ohne um die Qualität Deines neuen Sportbegleiters fürchten zu müssen.

 

Wie lang sollte mein Yogagurt sein?

Grundsätzlich empfiehlt es sich, beim Kauf die Länge des Yogagurts großzügig zu bemessen, da man mit einem langen Gurt eine große Palette an Einsatzmöglichkeiten hat. Mindestens 1,90m sollte ein Yogagurt schon sein, weshalb wir nur Gurte ab dieser Länge führen. Menschen mit einer Körpergröße von <1,80m sollten einen längeren Gurt von bis zu 3m wählen, z.B. unseren Yogagurt Mathadi.

 

Yogagurt mit Plastik oder Metallverschluss?

Ob Du lieber einen Gurt mit Plastik- oder Metallschnalle nutzen solltest, ist Geschmacksache und bringt, zumindest bei unseren Gurten, keine Unterschiede in der Belastbarkeit mit sich, da unsere Gurte alle von höchster Qualität, reißfest und bruchsicher sind. Wichtig ist, dass Du Dich mit dem Material das Deine Haut berührt wohl fühlst. Für Allergiker*innen, die Metalle auf der Haut meiden, bieten wir Yoga Gurte mit hochwertigen Kunststoffschnallen an, z.B. unseren Yogagurt Sadira.

 

Wie pflege ich meinen Yogagurt richtig?

Reißfeste und schadstoffarme Yoga Gurte zu günstigen Preisen kaufen.Wie bei allen Sportartikeln, trägt eine sachgerechte Behandlung und Reinigung maßgeblich zur Langlebigkeit Deines Yogagurtes bei.

Unsere hochwertigen Yogagurte kannst Du bedenkenlos in der Waschmaschine reinigen. Bitte beachte aber folgende Hinweise:

1. Wasche Deinen Yogagurt nur mit ähnlich farbigen Textilien.

2. Den Gurt, wenn möglich, nicht in der prallen Sonne trocknen da dies zum Verbleichen der Farbe führen kann.

3. Kleine Verschmutzungen kannst Du ganz einfach mit milder Seife und warmem Wasser auswaschen.



Ein hochwertiger Yogagurt ist also, genau wie Deine Yogamatte und Deine Yoga Blocks, ein integraler Bestandteil einer anspruchsvollen und wirksamen Yogapraxis, die Dich Deinen Zielen näher bringt. Und wenn Du fertig bist, rollst Du Deine Matte ein und nutzt Deinen Yogagurt einfach zum Transport dieser - umschnallen, festziehen, fertig.

 

Hier zeigen wir Dir 4 Yogagurt Übungen

Im Folgenden stellen wir Dir jetzt einige Übungen vor, die extra für die Nutzung mit Gurt kreiert wurden oder bei denen der Einsatz des Gurtes Dir helfen kann Deine Yogapraxis zu verbessern.

Achtung: Bleibe bei allen Übungen immer ganz bei Dir und halte Dich an die Regel die beim Yoga immer gilt: Erzwinge nie (auch nicht mit Hilfe des Gurts) eine Position oder Stellung gegen die Dein Körper sich wehrt. Nutze den Gurt nicht um Deinen Körper mit Gewalt dorthin zu bringen wo Du noch nicht bist.

 

1. Seitliche Dehnung

Diese Übung dient dazu Deine Schultern, Arme und seitlichen Muskelpartien zu dehnen und die Schultern zu öffnen. Du stehst in Ausgangsposition schulterbreit und fest auf Deiner Matte, greifst dann Deinen Yogagurt mit beiden Händen etwas mehr als schulterbreit und streckst Deine Arme nach oben. Der Gurt befindet sich gestreckt oberhalb Deines Kopfes, Arme gestreckt.

Nun neigst Du Dich langsam und kontrolliert zu einer Seite, öffnest dabei Deine Schultern und neigst Dich so weit, dass Du Deine sanfte aber deutliche Dehnung spürst und trotzdem volle Kontrolle über Deine Position hast. Wiederhole diese Übung mit der anderen Körpersphäre und nimm Dir ausreichend Zeit die Dehnung zu spüren und tief in die jeweilige Seite zu atmen. Zum Schluss kommst Du in Deine Ausgangsposition zurück.

 

2. Bound Angle Pose

Achtung: Diese Position solltest Du nicht ausführen, wenn Du akut an einer Knieverletzung leidest!

Hier dient Dein Yogagurt dazu Dir in die Position zu verhelfen, falls Dir ein paar Zentimeter in der Dehnung fehlen oder Du als fortgeschrittene*r Yogi intensiver üben willst.

Das Ziel dieser Übung ist Deine Haltung zu verbessern und Deine Hüften zu öffnen. Du beginnst sitzend, Deine Fußsohlen berühren sich vor Deinem Schambein, die Fußspitzen zeigen nach vorne und Dein Rücken ist aufrecht. Du solltest eine leichte Dehnung in Deinen Adduktoren spüren.

Jetzt kommt Dein Gurt zum Einsatz: Führe ihn hinter Deinem Rücken oberhalb Deines Beckens nach vorne und bringe beide Enden vorne zusammen. Jetzt legst Du den Yogagurt mittig unter Deine Füße, schließt die Schnalle und ziehst sie langsam enger, so dass Du die Dehnung intensiver fühlst. Auch hier ist es wichtig, dass Du nur soweit gehst, dass Du keinen Schmerz spürst.

Um nun das Asana vollständig auszuführen, lehne Dich langsam und kontrolliert nach hinten, so dass Du Deinen Oberkörper ablegen kannst. Solltest Du noch nicht die nötige Flexibilität haben, kannst Du Dir eine Decke oder ein Handtuch unter den Rücken legen. Wichtig bei dieser Übung ist, dass Du darauf achtest weiter tief und gleichmassig zu atmen.

 

3. Cow Face Poise

Diese Übung hilft Dir Deinen Brustkorb zu öffnen und Deine Arme zu dehnen. Falls Deine Schultern noch nicht die nötige Flexibilität aufweisen, kannst Du hier Deinen Gurt nutzen um Dich Stück für Stück an die volle Ausführung heranzutasten. Lege hierzu den Gurt hinter Deinem Kopf entlang Deiner Wirbelsäule den Rücken hinunter. Halte mit der rechten Hand den Yogagurt von oben und mit der linken Hand den Gurt von unten fest. Nun nähere Dich Millimeter für Millimeter der vollen Position an. Vergiss dabei nie: dehnen und fordern ja, zwingen nie!

 

4. Balancierenden Stellungen

Dein Yogagurt ist außerdem ein gutes Hilfsmittel, wenn Du in stehenden Positionen die Balance halten musst und gleichzeitig versuchst in die Dehnung zu gehen, um zum Beispiel Deinen Fuß mit der Handfläche zu umfassen. In diesem Fall überbrückt der Gurt die fehlenden Zentimeter und schenkt Dir mehr Gleichgewicht.

 

Yogagurt Kaufberatung

Wir hoffen, dass wir Dir mit unserer Yogagurt Kaufberatung weiterhelfen konnten. Falls Du Dir nun einen Yoga Gurt kaufen möchtest, schaue Dir doch in Ruhe die zahlreiche Gurte von #DoYourYoga an. In unserem Onlineshop findest Du eine riesige Auswahl an Yoga Gurten, die Du direkt bei uns, beim Hersteller, bestellen kannst.

 

Hier findest Du unsere Yogagurte

 

Zum Shop für Yogaprodukte - Yoga Zubehör online kaufen

Solltest Du noch offene Fragen haben oder eine Beratung benötigen, kannst Du Dich natürlich jederzeit an unsere kostenlose Telefonberatung wenden. Unser kompetentes Team hilft Dir sehr gerne weiter: +49 (0) 2166 / 255 87 91