Fitness Ausbildung - Welche Fitness Berufe gibt es?

Du wünschst Dir schon immer einen Beruf, der mit Fitness zu tun hat - also einen Job indem Du Dich viel bewegen kannst und gleichzeitig Deinen Mitmenschen dabei helfen kannst fit und gesund durchs Leben zu gehen? Dann hast Du die Auswahl zwischen vielen unterschiedlichen Berufen, die Dir die Möglichkeit geben Deine eigene Fitness zu trainieren und die anderer Menschen ebenso zu fördern. Wir möchten Dir in folgendem Beitrag eine kleine Übersicht geben, welche Fitness Berufe es gibt. Bitte beachte, dass wir hier die männliche Berufsbezeichnung der Einfachheit halber gewählt haben.

 

Fitness Ausbildung – Das Hobby zum Beruf machen

Das Hobby zum Beruf machen ist gerade in der Fitnessbranche eine sehr lukrative Möglichkeit. Durch das stetig wachsende Gesundheitsbewusstsein der deutschen Bevölkerung, hast Du viele Möglichkeiten. Ob als Fitnesstrainer, Ernährungscoach, Personaltrainer oder Physiotherapeut - es liegen Dir verschiedene Ausbildungsbereiche und ebenso die Möglichkeit zu studieren zur Auswahl.

 

Fitness Berufe - Selbstständig oder angestellt

Gerade in der Fitnessbranche ist es oft möglich selbstständig zu arbeiten. Ob als Fitnesstrainer, selbstständiger Physiotherapeut, Personal Trainer, Ernährungsberater oder Sportlehrer, kannst Du nach der Ausbildung oder nach dem Studium Deine Zukunft selbstständig oder in einem Angestelltenverhältnis verbringen. Als Selbstständiger solltest Du aber in jedem Fall die nötige betriebswirtschaftliche Erfahrung mitbringen. Hier bist Du für sämtliche Kosten alleine verantwortlich. Darunter fallen verschiedene Versicherungen und soziale Abgaben, sowie Ausgaben für Vorauszahlungen, Steuerberater, Marketingkosten und Lebenserhaltungskosten. Bevor Du den Schritt in die Selbstständigkeit gehst, lasse Dich ausführlich beraten und schreibe in jedem Fall einen Businessplan.

 

Studium oder Fitness Ausbildung

Viele Menschen entscheiden sich für ein Studium anstatt eine Ausbildung zu machen. Doch ist es so viel besser zu studieren oder bringt einem eine Ausbildung mehr als ein Studium? Das können wir nicht beurteilen. In vielen Branchen ist ein Studium angesehener als eine Ausbildung und wird auch besser bezahlt. Es kommt jedoch immer auf den jeweiligen Zweig an. In einer dualen Ausbildung bist Du immer mittendrin im Geschehen und bekommst von allen Seiten viel mit. Hast Du jedoch einen mangelhaften Ausbilder erwischt, ist die Chance viel im praktischen Teil zu lernen nicht ganz so groß. Im Studium wirst Du mehr auf die Theorie, Verwaltung und den Aufbau eines eigenen Business vorbereitet. Was Du anstrebst, liegt also ganz bei Dir selbst.

Je nachdem wie Du Dir Deine Ziele setzt, kannst Du frei entscheiden was Dich mehr fordert und weiter bringt. Schaue Dir verschiedene Studiengänge an und vergleiche die Möglichkeiten, die das jeweilige Studium mit sich bringt. Ebenso solltest Du Dich über die unterschiedlichen Zulassungsvoraussetzungen informieren, denn diese können je nach Studiengang abweichen. Zur Auswahl im Fitnessbereich stehen Dir zum Beispiel Studiengänge wie Sportwissenschaften, Sport auf Lehramt, Sportmanagement (Medien- und Eventmanagement), Sportpsychologie, Sportjournalismus, Sporttechnologie und Gesundheitsmanagement.

 

Fitness Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann

Du findest aber auch ohne Studium genügend Möglichkeiten in der Fitnessbranche Fuß zu fassen. Die gängigste Ausbildung aus der Sparte für Fitness Berufe ist zurzeit die Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann. Hier hast Du nach einer mehrjährigen, dualen Ausbildung, die in der Regel etwa drei Jahre dauert, die Möglichkeit zwischen mehreren Jobs zu wählen. Als Übungsleiter, Fitnesstrainer in verschiedenen Bereichen, oder in Sportstätten, Hotels, Reiterhöfen, bei Sportartikelherstellern oder auch in Tanzschulen werden Sport- und Fitnesskauffrauen und –männer gebraucht. Die Vielfalt ist also breit gefächert.

 

Fitness Ausbildung zum Fitnesstrainer

Doch wie wird man eigentlich Fitnesstrainer? Die Ausbildung zum klassischen Fitnesstrainer erlangst Du indem Du eine Trainerlizenz erwirbst. Zu absolvieren ist die Fitness Ausbildung mit den Trainer A-, B- und C-Lizenzen zum Beispiel bei sämtlichen Sportverbänden, aber auch bei anderen Institutionen wie zum Beispiel bei Fernhochschulen. Es handelt sich dabei auch um eine Weiterbildung. Die Dauer dieser ist unterschiedlich hoch und kann je nach Ausbildungsstätte einen Tag bis 18 Monate dauern. Hier trägst Du die Kosten selbst.

 

Welche Richtung darf es sein?

Weiterbildungen und Spezifikationen in verschiedenen Bereichen der Fitnessbranche sind weitreichend möglich. Ob Du Dich nun Pilates, Yoga, funktionelles Training, Ernährung oder auf andere Bereiche konzentrieren möchtest, hier sind Dir alle Wege offen. Du solltest bei einer Weiterbildung jedoch vorher bedenken, ob Dich diese zum Erreichen Deiner persönlichen und beruflichen Ziele weiterbringen wird oder nicht. Eine Qualifikation sollte mit Interesse und Leidenschaft zusammen stehen.

 

Fitness Ausbildung zum Personal Trainer

Personal Trainer zu werden setzt schon mehr voraus. Oft arbeitest Du selbstständig mit Deinem eigenen Kundenstamm oder für eine Fitnesskette oder ein Fitnessstudio. Doch die Konkurrenz ist sehr groß, was den Aufbau eines eigenen Kundenstamms nicht einfach macht. Wer sich eine Stunde mit einem Personal Trainer leisten kann, der verlangt nicht nur eine gute fachliche Qualifikation. Du solltest selbstverständlich als Vorzeigeobjekt mehr als fit sein und für Dein Business betriebswirtschaftlich denken und handeln können. Eine strukturierte Arbeitsweise und eine hohe soziale Kompetenz sind weitere Voraussetzungen, die Du als Personal Trainier erfüllen solltest.  Es gibt unterschiedliche Ausbildungsgänge, die mit einer Personal Trainer Lizenz abgeschlossen werden. Auch gibt es wieder zahlreiche Institutionen, die eine Ausbildung als Fernstudium als Tages- oder Wochenendlehrgänge anbieten.

 

Physiotherapeut Fitness Ausbildung

Auch eine Fitness Ausbildung zum Physiotherapeuten wird nicht vergütet. In der Dauer von drei bis vier Jahren lernst Du wie Du Menschen wieder auf die Beine helfen kannst, die Beweglichkeit aktiv förderst oder Patienten von schmerzhaften Verspannungen befreist. Dazu gehört ein gewisses medizinisches Grundverständnis und ebenso körperliche Fitness und soziale Kompetenz, denn Du arbeitest mit Menschen zusammen. Bei Abschluss dieser Ausbildung hast Du die Möglichkeit in verschiedenen Physiotherapie Praxen, Krankenhäusern oder Reha Einrichtungen zu arbeiten. Dabei bist Du flexibel, denn Du kannst selbstständig oder angestellt arbeiten und Dein Arbeitsplatz ist variabel. Physiotherapie muss nicht nur in kleinen, geschlossenen Räumen oder Kursräumen stattfinden. Sie wird auch häufig in Sporthallen, Schwimmbädern, Krankenzimmern oder auch mal draußen angewendet. Die Ausbildung zum Physiotherapeuten findet in der Regel, in Verbindung mit praktischen Teilen in Fachpraxen und Krankenhäusern, in einer Berufsschule statt. Und noch was: Physiotherapie ist vielseitig anwendbar, denn auch bei Tieren wie zum Beispiel bei Pferden, Hunden und Katzen wird die Physiotherapie sehr häufig angewandt.

 

Fitness Berufe - Sportlehrer werden

Auch der Beruf eines Sportlehrers gehört zu häufig gewählten Fitnessausbildungen. Wenn Du Spaß daran hast, Kinder, Jugendliche oder Erwachsene in verschiedenen Sportarten zu unterrichten, dann kannst Du Dich in zwei bis drei Jahren zum Sportlehrer ausbilden lassen.

 

Ernährungscoach werden

Gesunde Ernährung spielt in der heutigen Zeit eine sehr wichtige Rolle, denn Übergewicht ist ein häufiger Auslöser für Krankheiten. Ebenso profitieren nicht nur Übergewichtige von einer professionellen Ernährungsberatung, sondern auch Senioren, Profisportler, Hobbysportler, Kinder und Allergiker nehmen die Hilfe eines Ernährungsberaters gerne an. Wenn auch Du dabei unterstützen möchtest, kannst Du eine Ausbildung zum Ernährungscoach oder Ernährungsberater in einem Fernstudium absolvieren. Diese dauert in der Regel 14 Monate und Du wirst in Verbindung mit mehreren Seminaren nicht nur die theoretischen, sondern auch die praktischen Kenntnisse zu den Themen Ernährung und Gesundheit erlangen. Auch hier werden die Kosten von Dir selbst getragen.

 

Fitness Ausbildung - Berufe mit Extremsituationen

Auch für Berufe wie Polizist, Feuerwehrmann, Rettungssanitäter und Rettungsassistenten ist es Voraussetzung körperlich fit und mental belastbar zu sein. Um in Extremsituationen gut zurecht zu kommen, ist es sehr wichtig körperlich belastbar und genügend fit zu sein. Oft geht es nämlich darum Leben zu retten. Nicht umsonst gibt es für die jeweiligen Ausbildungsberufe bestimmte Voraussetzungen, die Du erfüllen musst, bevor Du die Chance hast zu einer Aufnahmeprüfung zugelassen zu werden. Wenn Du zur Polizei möchtest, dann solltest Du mindestens über einen Realschulabschluss verfügen und Dir sollte im Klaren sein, dass es sich bei dem Beruf eines Polzisten nicht um einen nine to five Job handelt, sondern im Schichtdienst gearbeitet wird. Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel zwei bis drei Jahre.

 

Polizist, Feuerwehrmann oder Rettungssanitäter

Ebenso zählen zum Bereich Fitness Ausbildung die Berufe des Feuerwehrmanns oder des Rettungssanitäters. Hier sollte jedoch eine klare Unterscheidung zwischen den anderen Fitnessberufen getroffen werden. Denn bei den oben genannten Berufen handelt es sich um gefährliche Jobs bei denen Dein eigenes Leben und das anderer oft gefährdet ist. Kurz gesagt, musst Du Leben retten. Dafür solltest Du nicht nur die erforderliche Fitness, sondern auch eine geeignete geistige Verfassung mitbringen. Denn die beiden Berufe sind nicht ohne. Bei schlimmen Verkehrsunfällen, Bränden oder Chemieunfällen musst Du stets einen klaren Kopf behalten und mit dem was Du siehst und erfährst umgehen können.

 

Fitness Ausbildung zum Pferdewirt

Die Leidenschaft zum Beruf machen? Das ist im Bereich des Pferdesports sehr gut möglich. Um mit Tieren arbeiten zu können, benötigst Du in jedem Fall eine gut ausgebildete Fitness, sowie ein ruhiges Gemüt und die nötige soziale Kompetenz. Bei dem Ausbildungsbereich Pferdewirt musst Du Dich im Vorhinein auf eine bestimmte Richtung festlegen. Die Schwerpunkte liegen hier auf Zucht und Haltung, Klassische Reitausbildung, Pferderennen und Spezialreitwesen. Die Ausbildung findet dual in einem Reitbetrieb statt und dauert in der Regel drei Jahre. Wenn Du bereits Erfahrung in dieser Branche hast, Pferde Deine Leidenschaft sind, Du gerne früh aufstehst und nicht zurückschreckst auch an Wochenenden zu arbeiten, dann bist Du mit dieser Fitness Ausbildung bestens bedient.

 

Fitness Ausbildung in unserer heutigen Gesellschaft

Zusammengefasst hast Du die Wahl zwischen sehr vielen Ausbildungsberufen, Studiengängen und Weiterbildungen mit Qualifikation und Zertifikaten. Wir haben Dir hier nur einen Teil der möglichen Fitness Berufe vorgestellt:

  •         Sportwissenschaften
  •         Sport auf Lehramt
  •         Sportmanagement (Medien- und Eventmanagement)
  •         Sportpsychologie
  •         Sportjournalismus
  •         Sporttechnologie
  •         Gesundheitsmanagement
  •         Sport- und Fitnesskaufmann
  •         Fitnesstrainer/in
  •         Personaltrainer/in
  •         Physiotherapeut/in
  •         Sportlehrer/in
  •         Ernährungscoach
  •         Polizist/in
  •         Feuerwehr
  •         Rettungssanitäter/in
  •         Pferdewirt/in in verschiedenen Fachrichtungen

Heutzutage spielt die Gesundheit eine sehr große Rolle in unserer Gesellschaft. Das Bedürfnis auf die eigene Ernährung zu achten und regelmäßig Sport zu treiben wird immer wichtiger. Wenn Du nicht den ganzen Tag im Büro sitzen möchtest und Dir aus Deinem Leben mehr versprichst, dann hast Du viele Möglichkeiten Deine Fitness Leidenschaft und Dein Hobby mit dem passenden Job in Einklang zu bringen. Und das positive daran ist, dass Du nicht nur Dir was Gutes tust, sondern auch anderen Menschen. Mache Deine Arbeitskleidung zur Sportkleidung!

In eigener Sache: Du benötigst noch das passende Fitness Zubehör für Dein Training oder möchtest Deine Fitness Ausrüstung langsam Mal wieder erneuern? Dann schaue Dir jetzt in unserem Onlineshop unser hochwertiges Equipment an. Markenqualität von #DoYourFitness zu günstigen Preisen.

 

HIER FINDEST DU UNSER FITNESS ZUBEHÖR

 

Zum Shop für Fitnessprodukte - Fitness Zubehör für Dein professionelles Training online im Shop kaufen.