Sitzsack Größe - Welche Maße sollte ich kaufen?

Sitzsäcke gibt es nicht nur in unterschiedlichen Formen, sondern auch Größen. Dabei sind viele Käufer oftmals darüber verwirrt, welche Größe ihr Sitzsack am besten haben sollte. Die Meinungen gehen hier teils ebenso weit auseinander wie die Angebote. Die meisten Leute glauben jedoch, dass größer immer besser ist. Ob dies wirklich der Fall ist, wollen wir nachfolgend gemeinsam mit Dir diskutieren.

 

Sitzsack Größe: Wohnraum einbeziehen nicht vergessen!

Ein Kriterium, das die Größe Deines neuen Sitzsackes ganz klar limitiert, ist Dein Wohnraum. Du solltest Dir vor dem Kauf überlegen, wo der Sitzsack überall genutzt wird und am besten diesen Bereich einmal ausmessen. So bekommst Du ein gutes Gespür dafür, welche Sitzsack Größe ideal für den jeweiligen Raum geeignet ist.  

Wer einen Lounge-Bereich mit mehreren Sitzsäcken zusammenstellen will, muss zudem einen ausreichend Abstand zwischen diesen in seine Überlegungen mit einbeziehen. Sitzsäcke dürfen Räume nämlich keinesfalls schließen und beengen. Sie sollen Gemütlichkeit ausstrahlen und hierzu gehört auch, dass sie einem Platz zum Atmen lassen.

Sitzsack Höhe: Auch die Höhe kann ein Kriterium sein! Wer den Sitzsack unter einer Dachschräge nutzen will, sollte diese stets mit in seine Kaufüberlegungen einbeziehen. Auch magst Du Deinen Sitzsack vielleicht nicht dauerhaft zum Beispiel im Wohnzimmer stehen haben, sondern ihn nur bei Bedarf hervorholen. Sollte dies der Fall sein, solltest Du Dir unbedingt vor Kauf überlegen, wo Du den Sitzsack in der Zwischenzeit verstauen kannst.

 

Sitzsack Größe: Ist größer besser?

Wie bereits erwähnt, bevorzugen die meisten Käufer möglichst große Sitzsäcke. Diese vermitteln rein optisch mehr Gemütlichkeit, sind zudem teils mit mehreren Personen nutzbar und somit in den Augen vieler schlichtweg besser. Doch entspricht dies wirklich der Wahrheit?

Eines vorweg: Die Meinungen gehen hier auseinander und letztendlich gibt es keine pro forma Kaufempfehlungen. Erlaubt ist, was gefällt. Je nach Modell variiert zudem die Größe, die bei gleicher Körpergröße benötigt wird. Die benötigte Größe für einen Sitzsack hängt nämlich auch von der Sitz- und Liegeposition ab. Wer zum Beispiel kein Problem damit hat, dass die Beine leicht überhängen bei einem XXL-Kissen, kann zu einem kleineren Modell greifen. Auch die Volumenangaben sind übrigens kein adäquates Hilfsmittel, um die korrekte Sitzsack Größe zu finden. Je nach Modell und Form variiert diese nämlich so stark, dass sich schlichtweg keine Vergleiche ziehen lassen. Eine Lehne nimmt so zum Beispiel Volumen ein, ohne zur Größe des Sitzsackes beizutragen.

Du solltest Dir vor Kauf eines Sitzsackes auch Gedanken dazu machen, ob Du den Sitzsack als Einzelperson oder gemeinsam mit Weiteren benutzen willst. Das hat einen enormen Einfluss auf die Kaufentscheidung. Gerade die vorgeformten Modelle lassen definitiv nur eine Nutzung entsprechend der Beschreibung zu. Übrigens: Nicht jede XXL-Sitzsackvariante ist gleich für mehr als eine Person ausgelegt. Du solltest hier unbedingt immer die Artikelbeschreibung beachten!

 

Für Kinder empfiehlt es sich indes durchaus kleinere Modelle zu erwerben, da sie weniger Kraft haben und somit große Sitzsäcke schwerer formen und schleppen können. Ebenso verlieren sie gerade in den großen, formlosen Sitzsäcken schnell den Halt.

 

Die Herstellerangaben bei Sitzsäcken

Die Hersteller geben stets die expliziten Maße der Sitzsäcke an. Wer schlecht im Abschätzen von Maßen ist, sollte sich ein Maßband oder einen Zollstock zu Hilfe nehmen. Oft hilft es sich einfach nur die Maße zu veranschaulichen, um einen ersten Eindruck davon zu bekommen, ob ein Sitzsack zu klein oder zu groß ist. Modelle zum Liegen müssen zum Beispiel so groß sein, dass man mit dem gesamten Oberkörper auf ihnen ruhen kann. Modelle in Sesselform müssen hingegen eine ausreichend hohe Lehne inklusive Kopflehne besitzen. Ebenso geben viele Hersteller Größengaben (L, XL …) zum Größenvergleich an. Diese Angaben bringen einem aber solange nichts, bis die Angaben nicht mit einer gewissen Größenangabe bezüglich des Nutzers hinterlegt werden.

 

Fazit

Die richtige Größe zu finden ist nicht einfach. Herstellerangaben, die Maße und die Volumenangabe bieten nur eine ungefähre Orientierung. Wir empfehlen Dir deswegen einen Zollstock zu schnappen und Dir die Maße so bestmöglich zu visualisieren. So erhältst Du schnell ein Gefühl dafür, welche Maße zu Dir, Deinem Zuhause und Deinen Nutzungsbedarf passen.

In eigener Sache: Du suchst noch den passenden Sitzsack und möchtest von der #DoYourFitness Markenqualität profitieren? Dann findest Du in unserem Outdoor Shop mit Sicherheit auch den passenden Sitzsack für Dein Zuhause.

 

Hier findest Du unsere Sitzsäcke

 

Zum Shop für Freizeitprodukte - Outdoorzubehör online kaufen