Sitzsack Bezug wechseln?

Der Sitzsackbezug ist derjenige Bestandteil des Sitzsackes, der diesen seinen ganz eigenen Charakter verleiht. Sie sind damit das optische Highlight schlechthin für Dein Auge! Ob nun im knalligen pink, mit hippen orange-braunen 90’s Muster oder aus edlem Leder – die Auswahl ist groß. Aber natürlich ändern wir schon einmal unseren Geschmack. Was früher schick war, ist neuerdings unpassend. Sei es nun wegen einem Umzug, der Lust auf etwas Neuem oder neuem Partner. Gründe den Sitzsackbezug zu wechseln gibt es viele. Was Du dabei beachten solltest, haben wir nachfolgend für Dich zusammengefasst.

 

Sitzsack Bezug wechseln – geht das?

Wenn auch Du jetzt die Optik Deines Sitzsacks ändern willst, indem Du den Sitzsackbezug wechselst, gibt es einige Dinge, die Du vorab checken solltest. Das wohl Wichtigste: Ist der alte Bezug überhaupt abnehmbar? Sollte dies nicht möglich sein, steht man nämlich vor einem Problem. Sitzsack aufschneiden? Ja und nein, das mag in einigen Fällen möglich sein, aber nur da, wo der Sitzsack keine starre Form hat. Für diese ist ein Austausch nahezu unmöglich.

Generell gilt auch: Für Sitzsäcke mit einer speziellen, einzigartigen Form sind die Bezüge nahezu unaustauschbar. Die meisten Sitzsackbezüge zum Wechseln werden nämlich für die gängigen Formen wie Tropfenform oder Kissen angeboten. Auch fällt ein Austausch des alten Sitzsackbezuges einfacher, wenn die Füllung sich in einem separaten Innensack befindet. Das spart lästiges Umfüllen.

 

Sitzsack Bezug wechseln – Eigenschaften des neuen Bezuges

Hast Du Dich einmal entschieden, Dir einen neuen Sitzsackbezug zuzulegen, kommt natürlich unweigerlich die Frage auf, was  Du bei einem Kauf eines Sitzsackbezuges zum Wechseln beachten musst. Die Qualität des neuen Bezuges ist natürlich das A und O. Die Nähte müssen sauber verarbeitet, die Farben kräftig sein. Auch sollte der neue Bezug robust sein, damit dieser auch möglichst lange hält. Wenn Du den Bezug Deines Sitzsackes wechseln willst, steht Dir die ganze Vielfalt an Stoffen offen. Nylon und Polyester sind besonders langlebig, Leder hingegen besonders edel. Ebenso kannst Du aber auch zu kuscheligen Stoffen wie Fleece greifen.

Ebenso wichtig ist es die korrekten Maße zu finden. Sie müssen sowohl der Form als auch den Außenmaßen des alten Sitzsackes entsprechen. Ausnahme ist, wenn man ausschließlich die Fülling des alten Sitzsackes weiterverwenden will und somit zu einem leeren Sitzsackbezug zum Wechseln greifen kann. Hier könnte man dann auch ein größeres Modell erwerben, allerdings würdest Du in diesem Fall zusätzlich zum neuen Bezug auch noch mehr Füllung benötigen.

Der neue Bezug sollte zudem unbedingt einen Reißverschluss besitzen, damit Du den Innensack einfach in diesen stopfen kannst. Auch die Reinigung spielt natürlich eine Rolle: Ist die Textur wasser- und schmutzabweisend? Können Flecken ohne teure Spezialmittel entfernt werden? Ist der Bezug gar in der Waschmaschine zu reinigen? All dies sind klare Pluspunkte für einen Bezug und gegen einen anderen.

 

Warum nicht gleich zur Outdoor-Variante greifen?

Nimmst Du schon einmal den Aufwand auf Dich, einen neuen Sitzsackbezug zum Wechseln zu suchen, kannst Du auch gleich überlegen, ob vielleicht eine Outdoor-Version für Dich besser geeignet wäre. Gerade wer umgezogen ist und nun eine schöne Terrasse oder einen kleinen Balkon hat, mag seinen Sitzsack vielleicht zukünftig auch auf diesen nutzen. Outdoor-Bezüge bieten hier die Grundlage dafür, dass Du Deinen neuen-alten Sitzsack auch dort nutzen kannst. Der einzige Nachteil: Outdoor-Bezüge sind teurer, denn sie müssen einer höheren Belastung standhalten.

 

Sitzsack Bezug selber nähen – eine Alternative

Wenn Du Deinen Sitzsackbezug wechseln willst, aber zugleich einfach kein passendes Modell findest oder auch gerne einmal kreativ bist, empfehlen wir Dir den Bezug einfach selber zu nähen. So kreierst Du definitiv einen zuhöchst individuellen Sitzsack mit viel Persönlichkeit! Anleitungen hierzu findest Du im Internet. Aber Achtung: Da Sitzsäcke im Alltag stark beansprucht werden, benötigst Du robusten, widerstandsfähigen Stoff. Um diesen bearbeiten zu können, benötigst Du eine Nähmaschine mit spezieller Nadel für besonders feste, dicke Stoffe.

 

Das Fazit

Den Sitzsackbezug zu wechseln ist einfach und allemal besser als einen funktionellen Sitzsack zu entsorgen. Sowohl Deine Umwelt als auch Dein Gewissen werden es Dir danken!

In eigener Sache: Du suchst noch den passenden Sitzsack und möchtest von der #DoYourFitness Markenqualität profitieren? Dann findest Du in unserem Outdoor Shop mit Sicherheit auch den passenden Sitzsack für Dein Zuhause.

 

Hier findest Du unsere Sitzsäcke

 

Zum Shop für Freizeitprodukte - Outdoorzubehör online kaufen