Fitnessmatte / Gymnastikmatte für Senioren?

Fit bleiben mit Gymnastik auf der Fitnessmatte für Senioren

Nicht nur im jungen Alter, sondern gerade im fortschreitenden Alter ist es sehr wichtig etwas für sein körperliches Wohlergehen zu tun, und das regelmäßig. Rentner und Senioren, die Ihre Fitness regelmäßig trainieren, sind in der Regel geistlich und auch körperlich viel fitter als diejenigen, die nicht so viel von Bewegung halten.

 

Mit Gymastikübungen Beweglichkeit, Koordination und Stabilität trainieren

Die Rede ist nicht von sportlichen Höchstleistungen, sondern von moderater Bewegung je nach Gesundheitsstand. Regelmäßige Gymnastik auf der Fitnessmatte für Senioren wirkt nämlich wie ein kleiner Jungbrunnen. Sie kräftigt die einzelnen Muskeln im Körper, macht sie beweglicher und fördert das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Muskelgruppen. Ein weiterer positiver Punkt ist, dass regelmäßiges Training die Gelenke geschmeidig hält. Das ist auch in jungen Jahren ein ebenso wichtiger Punkt. Denn auch die Muskeln der jungen Generation können sich bei körperlich wenig Aktivität verkürzen, was zu Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen führen kann.

 

Beschwerden bei mangelnder Beweglichkeit

Muskelverspannungen, Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen sind bei mangelnder Beweglichkeit häufig die Folge. Mit zunehmenden Alter sammeln sich zusätzlich noch andere Beschwerden an. Diese werden in Verbindung mit mangelnder Beweglichkeit zu einer großen Hürde im Alltag. Tägliche Dinge fallen immer schwerer, beim Bücken wird einem schwindelig und das Gleichgewicht lässt ebenso zu wünschen übrig. Es kommt immer mehr zu Verletzungen durch unvorhergesehene Stürze. Mit ein bisschen mehr Gleichgewicht wäre das nicht passiert, denn das wird durch regelmäßige Gymnastik auf der Fitnessmatte für Senioren gefördert.

 

Gymnastik auf der Fitnessmatte für Senioren

Wer seinen Körper fit halten möchte um auch länger beschwerdefrei, selbstständig und mobil zu bleiben, der sollte sofort mit Gymnastik auf der Fitnessmatte für Senioren starten, denn man wird ja auch nicht jünger. Und Ausreden haben keinen Zweck. Ein gutes Gymnastikprogramm mit der Fitnessmatte für Senioren ist jederzeit und überall möglich. Seniorengymnastik wird beispielsweise auch oft in Vereinen oder Altersheimen als Gruppentraining angeboten. Dort kann in guter Gesellschaft mit anderen Senioren an ein und demselben Ziel gearbeitet werden und es können sogar vielleicht noch Freundschaften geknüpft werden. Wenn das Interesse klar an Gruppentraining vorbeigeht, dann kann das Gymnastikprogramm mit der Fitnessmatte für Senioren selbstverständlich auch allein zu Hause durchgeführt werden.

 

Wer darf und wer sollte auf Gymnastik im Alter verzichten

Grundsätzlich ist Gymnastik für Menschen jeden Alters geeignet. Ein Tipp von uns: Um das Training korrekt gestalten zu können und eventuell auch die durch Fehlbelastung, Krankheit oder Verletzungen vorbelasteten Muskelgruppen richtig zu trainieren, empfehlen wir einen Gang zum Arzt oder ein Gespräch mit dem Physiotherapeuten. Denn es gibt gerade im zunehmenden Alter bestimmt einige Übungen, auf die besser verzichtet werden sollte. Das gilt insbesondere für alle, die bereits unter Muskel- oder Gelenkbeschwerden leiden. Untrainierte sollten sich zum Beispiel zu Beginn nicht zu viel vornehmen. Vernachlässigte Muskelgruppen sind nämlich besonders anfällig für Verspannungen und Verletzungen. Demnach ist es wichtig darauf zu achten, dass bei plötzlich auftretenden Schmerzen während einer Übung diese abgebrochen werden sollte.

 

Rücken, Nacken, Arme, Beine mit der Fitnessmatte für Senioren trainieren

Ein optimales Gymnastikprogramm für Senioren beansprucht natürlich alle wichtigen Körperbereiche. Den Schwerpunkt der Übungen kann man sich am besten in Absprache mit einem Fachmann anhand der eigenen körperlichen und geistigen Fitness, beziehungsweise des Gesundheitszustandes, selbst setzen. Worauf es langfristig aber ankommt, ist die Regelmäßigkeit der Ausführung der Gymnastikübungen. Dabei liegt die Durchführungsquote bei circa zwei bis dreimal pro Woche. Fittere Senioren können ihr Training auch öfter absolvieren und sogar täglich gymnastizieren. Am leichtesten ist es, um eine Regelmäßigkeit auch einhalten zu können, die Trainingseinheiten auf einen bestimmten Tageszeitpunkt zu legen, so dass immer zum gleichen Zeitpunkt trainiert wird, wie zum Beispiel vor dem Frühstück oder während Nachrichten geschaut werden.

 

Trainingskleidung und Gymnastikmatte für Senioren

Wer Gymnastik auf einer Fitnessmatte für Senioren ausüben möchte, der sollte auch über die richtigen Trainingsmaterialien verfügen. Wir empfehlen dafür die Kleidung so zu wählen, dass sie bei den Gymnastikübungen nicht stört. Ebenfalls kann eine Fitness- oder Gymnastikmatte für die Ausübung der Gymnastik auf der Gymnastikmatte für Senioren sehr sinnvoll sein. Sie schützt vor der Kälte des Bodens, schont die Gelenke, verhindert das Ausrutschen und verringert gleichzeitig auch das Verletzungsrisiko.

 

Welche ist die richtige Gymnastikmatte für Senioren

Für Senioren gelten die gleichen Beachtungsmerkmale beim Kauf einer Gymnastikunterlage wie für alle anderen auch. Sie sollte beispielsweise nicht zu dick sein, damit durch das tiefere Einsinken in eine dicke Matte, die Stabilität erhalten bleibt und die Bänder und Sehnen, die die Gelenke schützen, nicht zu stark gedehnt werden. Demnach sollte die Wahl auf eine dünnere, aber dennoch angenehme Gymnastikmatte für Senioren fallen. Die Mattendicke liegt hierbei bei ungefähr 1 bis 1,5 Zentimetern. Sollte die Fitnessmatte für Senioren dennoch unangenehm beim Ausüben der Gymnastikübungen sein, kann ein gefaltetes Handtuch Abhilfe schaffen. Unter Knien, zum Sitzen oder unter den Ellenbogen wirkt ein Handtuch manchmal Wunder.

 

Einfache Übungen auf der Fitnessmatte für Senioren

Diese Übungen eignen sich besonders für Senioren, die häufig unter Knieproblemen leiden. Diejenigen, die bereits über ein künstliches Kniegelenk verfügen, die werden die folgenden Übungen mit Sicherheit bereits kennen. Um die einzelnen Muskelgruppen des Fußes zu aktivieren und zu spüren, empfehlen wir das Training ohne Sportschuhe durchzuführen.

 

Gymnastikmatte für Senioren: Übung - einfache Kniebeuge

Bei der einfachen Kniebeuge stehst Du etwa hüftbreit auf der Gymnastikmatte. Nehme Dir ein Gymnastikband zur Hilfe und positioniere es straff, also mit etwas Widerstand, in der Mitte der beiden Oberschenkel. Die Arme nach vorne ausgestreckt, wird das Gesäß langsam nach unten gebracht. Diese Übung erinnert daran sich auf einen Stuhl zu setzen und wieder aufzustehen, nur dass hier kein Stuhl notwendig ist, denn es soll ja trainiert werden. Diese Übung stärkt die Beinmuskeln und fördert das Gleichgewicht.

 

Gymnastikmatte für Senioren: Übung - die Brücke

Die Brücke findet im Liegen statt. Lege Dich auf den Rücken, und stelle die Fersen hüftbreit auf. Dann wird das Becken langsam nach oben gehoben, so dass der Rücken und die Oberschenkel eine Linie bilden. Kurz Halten und das Becken langsam wieder absenken. Während der Übung werden die Gesäßmuskeln angespannt und der Rücken rollt sich Wirbel für Wirbel zurück auf die Matte. Diese Übung auf der Fitnessmatte für Senioren stärkt die Gesäßmuskulatur und stabilisiert den Rücken.

 

Gymnastikmatte für Senioren: Übung - Die Muschel

Eine weitere Übung auf der Gymnastikmatte für Senioren ist die Muschel. Dabei liegst Du seitwärts auf der Fitnessmatte. Das jeweils untere Bein ist ausgestreckt und das andere, obere Bein, liegt so angewinkelt auf dem unteren Bein. Der auf der Matte liegende Arm kann dafür genutzt werden, den Kopf gemütlich darauf zu positionieren. Nun kippt das Becken etwas nach vorne und das Knie des oberen Beins wandert leicht und langsam nach oben. Dabei kommt die Bewegung nur aus der Hüfte.

 

Im Alter aktiv mit Gymnastik auf der Fitnessmatte für Senioren

Nicht nur im jungen Alter, sondern gerade im fortschreitenden Alter ist es sehr wichtig etwas für sein körperliches Wohlergehen zu tun, und das regelmäßig. Rentner und Senioren, die Ihre Fitness regelmäßig trainieren, sind in der Regel geistig und auch körperlich viel fitter als diejenigen, die nicht so viel von Bewegung halten. Professionelle Übungsleiter in Gruppensitzungen unterstützen Anfänger dabei, die Übungen richtig auszuführen. Die Übungen, egal ob zu Hause, im Fitnessstudio oder in der Physiotherapie eingesetzt, werden immer an mögliche Alters- und Gesundheitseinschränkungen der Trainierenden angepasst.

Neben regelmäßiger Gymnastik auf der Fitnessmatte für Senioren runden Spaziergänge durch die Natur und regelmäßiges Gedächtnistraining das Wohlfühlprogramm ab.

Du bist noch nicht im Besitz einer Gymnastikmatte? Dann findest Du in unserem Shop für Fitness Zubehör mit Sicherheit auch die passende Fitnessmatte für Dein Training.

 

Hier findest Du unsere Fitnessmatten

 

Zum Shop für Fitnessprodukte - Sportgeräte online kaufen