Fitnessband – Test / Vergleich oder Kaufberatung?

Du möchtest Dein Fitness-Workout vielseitiger gestalten oder einzelne Übungen intensivieren bzw. variieren und suchst nach passendem Trainingsequipment? Du bist auf der Suche nach einem gleichermaßen geeigneten und leicht zu verwendenden Trainingshilfsmittel für Gymnastik, Physio- oder Reha-Maßnahmen? Du bist bei Deiner Recherche nach entsprechendem Trainingszubehör bereits auf Fitnessbänder gestoßen oder diese wurden Dir als Hilfsmittel empfohlen und Du denkst darüber nach, Dir ein solches zu kaufen? Du hast bisher keine Trainingserfahrung mit Gymnastikbändern gesammelt, möchtest das aber nun möglichst bald ändern, bist Dir aber unsicher, wie variantenreich das Training mit einem Fitnessband wirklich ist, wie sich das Trainingsband konkret in Dein Workout integrieren lässt und für welche Übungen Du das Gymnastikband nutzen kannst? Dann bist Du hier genau richtig!

Robuste Fitnessbänder für Dein Training findest Du im Fitness Shop von #DoYourSports.

Im Rahmen unserer Fitnessband Kaufberatung gehen wir hier allen wichtigen Fragen rund um das kleine Trainingswunder auf den Grund, verraten Dir, wie Du das perfekte Gymnastikband für Dein Workout findest und geben Dir Anregungen für Dein Fitnessband Training mit auf den Weg.

Fitnessband kaufen: Du trainierst bereits erfolgreich mit Fitnessbändern, möchtest lediglich noch mehr Abwechslung in Dein Workout bringen und bist auf der Suche nach Gymnastikbändern in anderen Stärken zur Ergänzung Deines Trainingsequipments oder hast Dich bereits an anderer Stelle ausreichend informiert und möchtest nun direkt ein Übungsband kaufen? In diesem Fall gelangst Du hier direkt zu unserem Onlineshop, in dem Du eine ganze Reihe an Fitnessbändern in verschiedenen Ausführungen, Stärken und Farben findest.

 

Hier findest Du unsere Fitnessbänder

 

Fitnessband Test im Internet – Sind Testsieger das Nonplusultra?

Wenn Du im World Wide Web bereits auf die Suche nach einem passenden Fitnessband gegangen bist, dürfte Dir aufgefallen sein, dass viele Webseiten mit einem angeblich durchgeführten Fitnessband Vergleich oder Test werben.

Das Problem: Ob und inwieweit diese Portale tatsächlich einen solchen Test oder Vergleich durchgeführt haben, ist nur schwer bis gar nicht festzustellen. Meist bleibt zudem offen, wer den Fitnessband Test durchgeführt hat, welche Kriterien zugrunde gelegt wurden, wie konkret getestet wurde und warum gerade das als Testsieger ausgezeichnete Band den Vergleich für sich entscheiden konnte.

Auch wenn einige Webseiten sich wirklich die Mühe machen, einen umfangreichen Fitnessband Vergleich auf Grundlage im Vorfeld definierter Testkriterien durchführen und so im Ergebnis einen Testsieger präsentieren können, bleiben immer noch eine Menge schwarzer Schafe, die einen Fitnessband Vergleich oder Test vorschieben, um Dich als potenziellen Kunden auf ihre Webseite zu locken und Dir dort ein Gymnastikband als Testsieger über Werbelinks zu verkaufen, für das womöglich durch im Hintergrund laufende Deals besonders hohe Gewinne eingefahren werden können.

Damit sind die auf diese Weise ausgelobten und angepriesenen Testsieger in einer Vielzahl der Fälle nicht das Nonplusultra unter den Gymnastikbändern, sondern letztendlich auch nichts anderes als ganz gewöhnliche Fitnessbänder, die mitunter nicht einmal besonders hochwertig sind.

Daher gilt es, gerade bei Online-Tests und -Vergleichen ganz genau hinzuschauen und diese kritisch zu hinterfragen. Wird nicht wirklich transparent kommuniziert, wer hinter dem angeblich durchgeführten Fitnessband Test steckt und auf Grundlage welcher Testkriterien er durchgeführt wurde, ist Vorsicht geboten.

 

Fitnessband Vergleich direkt beim Hersteller – Besser als jeder Test

Starte jetzt Dein Training mit den Fitnessbändern von #DoYourSports.Als Hersteller von hochwertigem Marken-Fitnesszubehör wissen wir, worauf es bei Sport- und Fitnessartikeln ankommt. Wir legen unseren Fokus auf die Qualität und Funktionalität unserer Produkte und sehen uns in der Verantwortung, dafür Sorge zu tragen, dass Du das Fitnesszubehör findest, dass wirklich zu Dir passt und Dich bei Deinem Training dementsprechend bestmöglich unterstützt. Daher gibt es bei uns keine Testsieger, sondern ausführliche und fundierte Informationen zu unseren Produkten und eine umfangreiche Fitnessband Kaufberatung, in der wir Dir näherbringen, worauf es beim Kauf eines Gymnastikbandes ankommt und wie Du das passende Trainingsband für Dich und Dein sportliches Vorhaben findest.

Unsere Fitnessbänder selbst haben wir in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Sport- und Fitnessprofis, Personal Trainern sowie Physio- und Reha-Experten konzipiert und entwickelt.

Wir haben nicht nur im Hinblick auf unsere Produkte höchste Ansprüche, sondern möchten auch in der Kommunikation mit Dir stets herausragend sein. Transparenz ist uns ein großes Anliegen. Bei allen Fragen rund um unsere Produkte, stehen wir Dir daher gerne an unserer kostenfreien Telefonhotline und per E-Mail zur Verfügung. Wende Dich also gerne jederzeit an unsere Kundenberater/innen.

 

Fitnessbänder – Klein, aber oho

Sie sind klein, leicht, kompakt, extrem dehnbar und lassen sich problemlos in jeder noch so kleinen Tasche transportieren, sind aber dennoch unglaublich effektiv, vielseitig einsetzbar und bieten beinahe unbegrenzte Trainingsvarianten und -möglichkeiten. Fitnessbänder sind wahre Allrounder, wenn es um Fitnesstraining, Gymnastik, Reha- oder Physiomaßnahmen geht.

Die Geschichte des Fitnessbandes reicht bis in die späten 1960er Jahre zurück und beginnt mit der Patentierung des sogenannten Deuser-Bandes. Die ersten Latexbänder und damit die Vorläufer der heutigen Gymnastikbänder wurden erst in den späten 1970er Jahren in den USA entwickelt. Zunächst ausschließlich im Bereich des Sporttrainings zur Schulung von Mobilität und Koordination sowie zur Kräftigung der Muskulatur eingesetzt, fanden die Trainingsbänder nach und nach auch Anwendung in den Bereichen Physiotherapie und Reha. In den 90er Jahren erfuhren Fitnessbänder zudem eine enorme Weiterentwicklung. Zu dieser Zeit konnte nicht nur die Haltbarkeit der Bänder deutlich optimiert werden, auch die Abstufungen der unterschiedlichen Härtegrade bzw. Zugstärken wurden immer detaillierter.

Oft immer noch mit verstaubten Aerobic- oder Gymnastik-Videos aus Omas Zeiten in Verbindung gebracht, wird das Training und die Wirkungsweise von Fitnessbändern leider oft deutlich unterschätzt. Dabei sind Widerstandbänder alles andere als „old school“ und langweilig.

Ob die Kräftigung mehrerer oder einzelner Muskelgruppen, Fitnessbänder sind ideale Hilfsmittel für Dein ganz individuelles Muskeltraining. Das Training mit dem Band beansprucht nicht nur Deine Muskeln, sondern ist dabei enorm gelenkschonend, verbessert Deine Koordination und fördert Gleichgewichtssinn sowie Motorik, was insbesondere im Zusammenhang mit Physio- und Reha-Maßnahmen eine Rolle spielt. Ausdauer und Kraft lassen sich ganz gezielt besonders oder eher weniger intensiv stärken. Durch gezielte Muskelübungen lassen sich Bauch, Beine, Po und andere Problemzonen effektiv straffen. Erste spür- und sichtbare Erfolge stellen sich bei regelmäßigem, konsequentem Training bereits nach kurzer Zeit ein.

Tolles Fitnessbänder Set in vielen Farben, ideal für Dein Training Zuhause. Markenqualität zu günstigen Preisen bei #DoYourSports.Deine Vorteile im Überblick: Fitnessbänder…

  • sind klein, leicht & handlich
  • lassen sich problemlos transportieren & nahezu überall nutzen
  • sind extrem dehnbar
  • sind enorm vielfältig einsetzbar & bieten beinahe unbegrenzte Trainingsmöglichkeiten
  • lassen sich für eine Vielzahl an Trainingsvorhaben nutzen (Physio, Reha, Gymnastik, Fitness, etc.)
  • eignen sich dank unterschiedlicher Ausführungen für jedermann
  • ermöglichen die Kräftigung mehrerer oder einzelner Muskelgruppen
  • gestalten das Training sehr gelenkschonend
  • verbessern Koordination, Gleichgewichtssinn & Motorik
  • machen erste Erfolge schnell spür- und sichtbar

Erhältlich sind Gymnastikbänder in verschiedenen Ausführungen. Von klassischen Fitnessbändern über Tubes bzw. Loopbänder bis hin zu Klimmzugbändern, für jedes Trainingsvorhaben und -ziel steht das passende Übungsband zur Verfügung.

 

Fitnessbänder Vergleich: Die Unterschiede

Bei Fitnessbändern handelt es sich um offene oder geschlossene, dehnbare Bänder, die in unterschiedlichen Ausführungen zu haben sind. Diese unterscheiden sich dabei wiederum vor allem im Hinblick auf ihre Länge sowie ihre dementsprechenden Verwendungsmöglichkeiten und sind jeweils in verschiedenen Zugstärken erhältlich, was sicherstellen soll, dass sich für jedes Trainingsvorhaben bzw. jeden Verwendungszweck das passende Trainingsband findet und sich das Training von der Intensität her individuell gestalten sowie bei Bedarf variieren bzw. steigern lässt.

 

Material – Woraus besteht Dein Fitnessband?

Offene Fitnessbänder bestehen in aller Regel aus Gummi oder Latex und sind je nach Ausführung zwischen 1,2 und 2,5 Meter lang. Sowohl Gummi als auch Latex zeichnen sich durch die notwendige Dehnbarkeit, die charakteristisch für Gymnastikbänder ist, aus, sind entsprechend strapazierfähig und möglichst reißfest. Geschlossene Fitnessbänder (sogenannte Mini-Loops) werden hingegen im Umfang bemessen. Hier sind die gängigen Größen ab 40cm (zierliche Personen) bis hin zu ca. 60cm (kräftige Personen).

Wichtig: Mini-Loops sind mehr als „Verbrauchsgegenstände“ zu sehen – diese nutzen relativ schnell ab und gehen in deutlich kürzeren Abständen kaputt als die meisten klassischen Fitnessbänder. Die Art der Beanspruchung während des Trainings verschleißt das Material deutlich schneller.

Unsere #DoYourFitness Fitnessbänder werden zu 100% aus widerstandfähigem, langlebigem Latex gefertigt. Sie sind extrem dehnbar, zuverlässig reißfest, schadstoffgeprüft und sehr pflegeleicht.

 

Ausführungen & Längen im Vergleich

Gestalte Dein Workout mit den Trainingsbändern von #DoYourFitness noch intensiver.Neben klassischen, nicht geschlossenen Widerstandsbändern gibt es mit sogenannten Fitness Expandern, auch Tube Expander genannt, eine besondere Form des Fitnessbandes mit gepolsterten Griffen an beiden Band-Enden. Darüber hinaus stehen mit Loop-Bändern, kleinen kompakten, geschlossenen Bändern, und ebenfalls geschlossenen Klimmzugbändern weitere Varianten des Trainingsbandes zur Verfügung.

Während klassische, lange Gymnastikbänder eine besonders vielseitige Nutzung erlauben und sich damit für nahezu jedes Trainingsvorhaben sowie insbesondere auch für Reha-Maßnahmen und Physiotherapie eignen und bei Bedarf auch doppelt legen lassen, um beispielsweise den Widerstand zu erhöhen, gestalten Fitness Expander die Nutzung dank integrierter Griffe insbesondere dann praktikabler, wenn es um Reha, Physio oder Seniorengymnastik geht. Allerdings lässt sich ein Fitness Expander nicht ganz so flexibel nutzen wie ein klassisches Widerstandsband, da er meist deutlich kürzer ist und die Griffe sich überwiegend zum Greifen mit den Händen eignen. Das Training der Beinmuskulatur gestaltet sich mit einem solchen Tube Expander daher schwierig bzw. ist kaum realisierbar. Die kleineren Loop-Bänder erleichtern die Handhabung, sind ideal für das Training der unteren Extremitäten (Beine, Gesäß, Po), lassen sich aber auch für Arm-Übungen verwenden. Klimmzugbänder sind die optimale Unterstützung beim Training an einer Klimmzugstange, lassen sich jedoch genauso gut auch für Partnerübungen nutzen.

Unsere Fitnessbänder sind derzeit in folgenden Ausführungen erhältlich:

  • Fitnessband (120cm, 150cm & 200cm)
  • Loop-Fitnessband (45cm, 50cm & 60cm)
  • Klimmzug-Powerband (208cm)
  • Fitness-Expander (130cm)

 

Zugstärken & Farben - Farbige Fitnessbänder von #DoYourFitness

Die einzelnen Varianten der Fitnessbänder sind jeweils in verschiedenen Widerstands- bzw. Zugstärken erhältlich. Das ermöglicht es Dir, ein Trainingsband in genau der richtigen Stärke oder gleich ein ganzes Trainingsband-Set mit Bändern in unterschiedlichen Stärken zu erwerben, um Dein Workout ganz gezielt abzustimmen, den Widerstand stetig zu erhöhen, um die Intensität der Übungen zu steigern und zwischen einzelnen Zugstärken zu variieren, um damit neue Trainingsreize zu setzen.

Um Dir einen möglichst guten Überblick zu bieten und Dir die Auswahl des für Dich passenden Widerstandsbandes zu erleichtern, sind die Bänder meist herstellerspezifisch farbig codiert, d.h. die einzelnen Zugstärken sind durch ihre ganz eigene Farbgebung gekennzeichnet.

Da wir bei #DoYourSports Farben lieben und die umfangreiche Farbauswahl, die Dir bei unseren Produkten durch die Palette zur Verfügung steht, für uns längst zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist, sind natürlich auch unsere #DoYourFitness Gymnastikbänder in einer Vielzahl unterschiedlicher Farben erhältlich, wobei auch wir das System der Farbcodierung nutzen. Dabei gilt das Prinzip: Je leichter der Widerstand, desto heller die Farbe, je stärker der Widerstand, desto dunkler das Band.

 

Unsere Fitnessbänder im Vergleich

Modell

Art

Länge

Zugstärken / Farben

Amul

Fitnessband

120cm

x-light (hellblau)

light (pink)

medium (hellgrün)

heavy (lila)

x-heavy (schwarz)

Lavana

Fitnessband

150cm

light (gelb)

medium (grün)

strong (rot)

heavy (blau)

Lavitra

Fitnessband

200cm

x-light (hellblau)

light (magenta)

medium (hellgrün)

heavy (violett)

x-heavy (schwarz)

Achilles

Loop-Band

45cm

light (grün)

medium (rot)

heavy (blau)

x-strong (schwarz)

Helena

Loop-Band

(Lady-Edition)

45cm

light (rosa)

medium (pink)

heavy (lila)

Paris

Loop-Band

50cm

light (gelb)

medium (orange)

strong (grün)

heavy (navyblau)

Hector

Loop-Band

60cm

light (orange)

medium (grün)

heavy (hellblau)

x-strong (violett)

PullMeUp

Klimmzug-Powerband

208cm

ultra-light (grün)

light (gelb-orange)

medium (violett)

heavy (dunkelblau)

strong (rot)

x-strong (schwarz)

MuscleMaster

Fitness-Expander

130cm

light (grün)

medium (rot)

heavy (blau)

 

Training mit dem Fitnessband – Gymnastikband Übungen

Ob die Stärkung von Beinen und Gesäß, Training von Schultern und Armen bzw. Kräftigung von Schultergürtel, Trizeps und Oberarmen, Training für die Rückenmuskulatur oder die Kräftigung der seitlichen Rumpfmuskulatur, mit einem Fitnessband lässt sich der ganze Körper mit gezielten Übungen trainieren, kräftigen, straffen und formen.

Das Training mit dem Widerstandsband ist dabei grundsätzlich so einfach wie vielseitig und effektiv. Wichtig ist lediglich, dass Du das Fitnessband bei der Ausführung der Übungen immer auf Spannung hältst und das Band nach dem Auseinanderziehen nicht zurückschnellen lässt, sondern es langsam wieder in die ursprüngliche Ausgangsstellung zurückführst.

Da Du anders als beim Training mit Gewichten beim Workout mit dem Gymnastikband ausschließlich mit Deiner eigenen Kraft übst, ist eine Überbelastung kaum möglich. Reicht Deine Kraft nicht mehr aus, um die Übungen auszuführen, verringert sich der Trainingseffekt quasi von alleine, was eine übermäßige Beanspruchung der Muskulatur ausschließt. Trotzdem solltest Du immer auf die korrekte Ausführung der einzelnen Übungen achten, alleine schon um eine Fehlhaltung von vorneherein auszuschließen und wirklich effektiv zu trainieren.

Arbeitest Du mit einem nicht geschlossenen Fitnessband, ist es ratsam, die beiden Enden des Bandes bei der Benutzung mindestens einmal umzuwickeln, um zu vermeiden, dass das Band Dir während der Übung aus den Händen rutscht. Diese Technik hilft auch dabei, das Band auf die für die jeweilige Übung gewünschte bzw. benötigte Länge einzukürzen. Bei geschlossenen Bändern solltest Du stets auf den richtigen Sitz des Bandes achten.

Tipp: In unserem Gymnastikband Trainingsplan findest Du Anregungen zur Gestaltung Deines ganz individuellen Fitnessband-Workouts inkl. anschaulicher Schritt-für-Schritt-Anleitungen der einzelnen Übungen.

 

Nützliches Zubehör für Dein Fitnessband-Workout

Da gerade Fitnessband-Übungen für die unteren Extremitäten meist in liegender Position durchgeführt werden, gestaltet eine passende Fitnessmatte Dein Training komfortabel. Zudem gibt Dir die Unterlage auch bei Übungen, die im Stehen durchgeführt werden, den notwendigen Halt und gestaltet Dein Training jederzeit rutschfest und damit sicherer.

Das Training mit dem Widerstandsband lässt sich ganz individuell gestalten und ebenso individuell mit weiterem Trainingszubehör variieren, bereichern oder ergänzen. Ob Gymnastikball oder Balancekissen, in unserem Fitness Shop findest Du ganz sicher das passenden Equipment, um Deinem Training neue Anreize zu verleihen. So stellen wir Dir hier beispielsweise auch Klimmzugstangen, die sich insbesondere für das Training in Kombination mit einem Klimmzugband bestens eignen, in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung.

Nach dem Fitnessband-Workout sorgen Faszientraining, Massage Zubehör oder eine Akupressurmatte für eine Erholung der Muskulatur, fördern die Regeneration und lassen Dich einmal so richtig ausspannen.

Abschließend hoffen wir, dass Dir unsere Kaufberatung inkl. Fitnessband Vergleich alle wichtigen Fragen rund um das Training mit dem Widerstandsband beantwortet hat und wir Dir so bei Deiner Suche nach einem passenden Fitnessband weiterhelfen konnten.

Fitnessband kaufen: Wenn Du Dir nun sicher bist, welches Art von Fitnessband es in welcher Zugstärke werden soll, gelangst Du hier direkt zu unserem Onlineshop.

 

Hier findest Du unsere Fitnessbänder

 

Falls Du noch offene Fragen hast oder sich noch Fragen ergeben haben, die Du uns lieber persönlich stellen würdest, Du Dich noch einmal ganz persönlich beraten lassen möchtest oder Unterstützung bei der Auswahl des passenden Fitnessbandes oder ergänzendem Zubehör benötigst, wende Dich gerne an unsere kostenlose und kompetente Telefonberatung oder per E-Mail an unser Support-Team.

 

Zum Shop für Fitnessprodukte - Sportgeräte online kaufen