Trainingsseil / Sportseil für Sportler

Seilspringen mit einem Trainingsseil / Sportseil ist im heutigen Fitness-Sport kein Kinderspiel mehr für den Schulhof. Neben einem cooleren Namen: Roapskipping, hat sich auch am Trainingsseil selber einiges getan. Hier erfährst Du alles was Du über diese Art des Crossfit-Trainings wissen musst.

Ein Trainingsseil nach heutigem Stand der Technik ist kein schwerfälliges, dickes Baumwolltau mehr. Heute werden Sportseile aus PVC-beschichtetem Drahtseil hergestellt, deren beiden Enden an kugelgelagerten Antirutschgriffen befestigt sind. Diese Kugellager erlauben es dem Seil flüssig und mit der von Dir gewollten, gleichbleibenden Geschwindigkeit zu rotieren. Durch die Verringerung des Querschnitts des Trainingsseils, kann dieses mit sehr hoher Geschwindigkeit bewegt werden, ohne viel Energie am Luftwiderstand liegen zu lassen. Das bedeutet Du musst weniger Kraft aufwenden um das Sportseil zu drehen und kannst mehr Energie aufs Hüpfen verwenden. Höhere Geschwindigkeiten im Trainingsseil lassen auch höhere Sprungfrequenzen zu, was für Dich in intensiverem Training resultiert. Die Fixierung des Drahtseils im Kugellager, ist bei einem modernen Springseil so gefertigt, dass sich die Länge des Fitnessseils kurzfristig und mühelos ändern lässt, um möglichst viele Körpergrößen mit einem Trainingsseil abdecken zu können. Spezielle, besonders rutschfeste Griffe verhindern, dass sich ein Ende des Seils selbstständig macht und senken somit das Verletzungsrisiko enorm.

 

Darauf solltest Du bei Deinem Trainingsseil achten

Die richtige Länge Deines Sportseils ermittelst Du am einfachsten, indem Du beide Enden in die Hand nimmst, Dich auf die Mitte des Seils stellst und die Enden des Seils unter Deine Achseln führst. Ist das Seil straff ohne unter Spannung zu stehen, hast Du die perfekte Länge gefunden. Solltest Du ein Längenverstellbares Seil kaufen, solltest Du also darauf achten, dass Deine perfekte Länge im Einstellbereich des Seils liegt.

Neben diesem Hauptpunkt gilt es noch die Beschaffenheit der Griffe zu beachten. Diese sollten möglichst griffig sein und „schweißfest“. Das bedeutet, die Griffe sollten aus einem Material gefertigt sein, dass dem Schweiß Deiner Hände erlaubt sich von der Grifffläche zu entfernen und diesen Vorgang im Idealfall noch fördert. Achte also auf Öffnungen in der Griffoberfläche und atmungsaktive Materialien. Die optimale Ergänzung zu guten Griffen, sind atmungsaktive Trainingshandschuhe, die das Haltevermögen Deiner Hände noch erhöhen.

Solltest Du jetzt Lust auf Roapskipping bekommen haben, haben wir alles was Du brauchst in unserem Onlineshop. Dort findest Du topmoderne Springseile und diverses Fitness Zubehör, in bewährter #DoYourFitness Qualität.

 

Hier findest Du unsere Springseile

 

Zum Shop für Fitnessprodukte - Fitness Zubehör für Dein professionelles Training online im Shop kaufen.