Yoga für Männer? Warum auch Du Yoga machen solltest!

Warum auch Männer Yoga machen können

Häufig oder fast immer wird Yoga mit Frauen in Verbindung gebracht. Die Männer, die Yoga praktizieren, werden von Nichtwissern und Nichtwisserinnen gerne als ,,komisch“ bezeichnet. Aber Warum? Wieso Yoga fest mit der Rolle des weiblichen Geschlechts verknüpft wird, von wem Yoga eigentlich entwickelt wurde und warum Männer Yoga machen sollten, erfährst Du in diesem Artikel über Yoga für Männer.

 

Von Chakras und Räucherstäbchen

Für viele Männer wirkt Yoga eher abschreckend als interessant. Die Angst unmännlich zu wirken ist vermutlich sehr tief im Inneren verankert. Verstärkt wird diese Angst oder Abschreckung durch die Unwissenheit, die sowohl bei Männern als auch bei Frauen durch Vorurteile und Meinungen intensiviert wird. Chakren, innere Ruhe, Meditation, Räucherstäbchen, Gurus... Das alles klingt für viele Männer wahrscheinlich nicht gerade ansprechend und herausfordernd. Jedoch sollte doch gerade im heutigen Zeitalter alles möglich sein. Sogar die deutsche Nationalmannschaft geht mit gutem Beispiel voran. Denn auch beim Fuppes wird Yoga gemacht.

 

Yoga kommt von Männern

„Wer hat’s erfunden? Die Männer!“ Bis in die 20-er Jahre durften Frauen nämlich keine Yogakurse besuchen, denn Yoga war als ältestes Trainingssystem der Welt eine reine Männerdomäne. Heute ist es andersrum. In Deutschland machen mehr Frauen Yoga als Männer. Zusätzlich wird Yoga auch als Frauensport bezeichnet. Da sich bei Yoga mit Meditation, Entspannung und Selbstfindung beschäftigt wird und diese Eigenschaften eher mit Frauen in Verbindung gebracht werden, kostet es für Männer meist Überwindung mit Yoga anzufangen. Die alteingesessenen Rollenbilder sind noch immer in manchen Köpfen vorhanden. Doch warum sollte etwas, dass für Frauen gut ist, für Männer nicht auch gut sein?

 

Kraftaufbau mit Männeryoga

Warum Männer Yoga praktizieren sollten liegt klar auf der Hand. Yoga bringt alles mit was ein Mensch braucht, egal ob männlich oder weiblich. Während Körper und Geist miteinander trainieren, werden Gelenke geschmeidig gehalten und mit dem eigenen Körpergewicht Muskeln gestärkt. Sogar ein Sixpack wäre mit dem richtigen Training drin. Dabei gilt auch für Männer, dass ein gesunder Rücken Schmerzen und Bandscheibenvorfälle vermeiden kann. Denen kannst Du mit Yoga vorbeugen. Ebenfalls sollte hier erwähnt werden, dass Yoga nicht einfach ist. Du wirst schwitzen und gelegentlich Schmerzen haben. Auch Muskelkater wird Dich bei der Praktizierung des Yoga begleiten.

 

Atmung und Meditation

Wenn Du Dich mit Deinem Atem beschäftigst, dann nicht nur aus irgendeinem spirituellen Grund. Wusstest Du, dass die meisten Menschen gar nicht ihr komplettes Lungenvolumen ausnutzen? Mit speziellen Atemübungen können somit auch Sauerstoffmangel und Verspannungen vermieden werden. Auch beim Thema Meditation handelt es sich nicht um die Vorstellung von Räucherstäbchen und Geisterbeschwörungszeremonien. Meditation ist nichts weiter als Entspannung. Im Leitfaden des Yoga heißt es „... die Begegnungen des Geistes zur Ruhe kommen lassen“. Wenn Du Dich einmal frei von Deinen Gedanken gemacht hast, wirst Du merken, wie gut Meditation tun kann.

 

Yoga für Männer ergänzend zum Krafttraining

Geht es Dir um einen perfekten Körper mit starken Muskeln? Dann kann Yoga Dir dabei helfen eine muskuläre Balance in Deinem Körper zu schaffen. Wenn Du beispielsweise nur Brust und Arme trainierst, kannst Du mit Yoga die Muskulatur stärken, die in Deinem Training nicht oder nur teilweise beansprucht wird. Gleichzeitig werden Deine Muskeln und Gelenke Durch die Dehnungen im Yoga strapazierfähiger. Die Folge ist ein vermindertes Verletzungsrisiko.

6 Gründe für Yoga

  1. Zur Überzeugung, dass auch Yoga für Männer etwas ist, hier unsere unschlagbaren Gründe:
  2. Ganzheitlicher Muskelaufbau
  3. Verminderung des Verletzungsrisikos
  4. Entspannung und Gelassenheit
  5. Bessere Leistungsfähigkeit (sowohl körperlich als auch geistig)
  6. Mehr Beweglichkeit
  7. Vitalität

Zusammengefasst wirst Du durch Männeryoga ausgeglichener, stärker, definierter und flexibler. Wenn das mal keine guten Aussichten für einen männlichen Körper und Geist sind. Haben wir Dich Überzeugt? Dann helfen wir Dir gerne bei der Suche nach dem passenden Yogastudio in Deiner Stadt.

Du brauchst für Deine Übungen noch das passende Yoga Zubehör oder möchtest Dein Equipment erneuern? Dann schaue Dir unsere tollen Yogaprodukte in unserem Onlineshop an und profitiere dabei von günstigen Preisen.

 

Hier findest Du unser Yoga Zubehör

 

Zum Shop für Yogaprodukte - Yoga Zubehör online kaufen