Hilft ein Gymnastikball gegen Rückenschmerzen?

Leidest Du unter ständigen Rückenschmerzen und willst etwas dagegen tun? Je nach Intensität der Rückenschmerzen empfehlen wir zuerst einmal einen Arzt aufzusuchen. Stellt dieser keine gravierenden Probleme fest, sondern nur Verspannungen aufgrund von mangelnder Bewegung oder schlechtem Sitzverhalten im Büro, kann der Gymnastikball Dir dabei helfen Deinen Rücken wieder auf Vordermann zu bringen.

 

Schmerzfrei mit dem Gymnastikball

Ganz so einfach wie es sich in der Überschrift anhört, ist es natürlich nicht. Hast Du im Vorhinein geklärt, dass es sich bei Deinen Rückenschmerzen nicht um eine Fehlhaltung oder vielleicht um etwas Schlimmeres handelt, kannst Du getrost zum Gymnastikball greifen. Denn dieser hat sich mit der Zeit als enorm effektiv und vielseitig bewiesen. Für den Rücken stellt er also das ideale Trainingsgerät dar. Wer mit dem Pezziball (so wurde er früher genannt) trainiert, der fördert nicht nur seine Balance, sondern trainiert auch seine Muskeln. Durch die wackelige Sitzposition oder Liegeposition wird Deine tiefer liegende Rückenmuskulatur und Dein Gleichgewichtssinn gefordert. Neben einem gekräftigteren Rücken, verbesserst Du beim Training mit dem Gymnastikball also auch Deine Koordination. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die Übungen mit dem Fitnessball überall ausgeübt werden können. Ein Besuch in einem Fitnessstudio ist dafür also nicht nötig. Nur genügend Platz um Dich herum solltest Du haben. Sollte der Gymnastikball mit in den Urlaub transportiert oder in Deiner Wohnung verstaut werden, dann kannst Du einfach die Luft rauslassen und ihn zusammengefaltet wegpacken.

 

Mit dem Gymnastikball gegen Rückenschmerzen

Bevor Du mit dem Training beginnst, solltest Du Dir sicher sein, dass Du die richtige Größe des Balls erwischt hast. Diese lässt sich anhand Deiner Körpergröße berechnen. Eine Größentabelle für den passenden Gymnastikball findest Du in unserer Gymnastikball Kaufberatung. Neben der richtigen Gymnastikballgröße ist auch angenehme, passende Kleidung sehr wichtig. Da Du beim Training mit dem Gymnastikball mit einem nicht standfesten Fitnessball trainierst, der sich hin und wieder von Dir wegbewegen kann, solltest Du auf rutschfestes Schuhwerk zurückgreifen. Hierfür eignen sich Turnschuhe oder rutschfeste, enganliegende Socken. Zum Thema Kleidung soll gesagt werden, dass diese am besten aus rutschhemmenden Fasern, wie zum Beispiel Baumwolle bestehen sollte. Am besten eignet sich Kleidung, in der Du Dich ausnahmslos bewegen kannst und Dich wohlfühlst.

 

Wie trainierst Du Deinen Rücken am besten

Welche Übungen für Deinen Rücken am besten geeignet sind, das findest Du lieber selber heraus. Zur Stärkung des Rückens und Beckenbodens kannst Du einmal die Übung ,,Becken-Kipper“ ausprobieren. Setze Dich dazu auf Deinen Gymnastikball und lege die Hände auf Deine Oberschenkel. Deine Füße stehen schulterbreit mit den Fußspitzen nach vorn zeigend auf dem Boden. Kippe dann Dein Becken langsam nach vorne ohne dass der Ball in Bewegung kommt. Gehe danach ins Hohlkreuz und kippe Dein Becken wieder zurück. Schultern und Kopf bleiben während der gesamten Übung gerade. Nach zehn Wiederholungen kippst Du Dein Becken anschließend zehnmal nach links und zehnmal nach rechts.

Am Ende einer jeden Übung empfehlen wir eine Rücken-Entspannungseinheit durchzuführen. Diese kannst Du auch mit dem Gymnastikball ausüben. Lege Dich dafür mit dem Rücken auf den Boden. Die Unterschenkel werden auf dem Ball positioniert und Deine Arme liegen seitlich neben Deinem Körper. Bewege dann einfach beide Beine zusammen langsam nach rechts und links - immer nur so weit wie es für Dich angenehm ist.

Weitere Übungen zum Thema Gymnastikball gegen Rückenschmerzen findest Du in unserem extra konzipierten Trainingsplan oder in unserem Blog.

 

Einen Gymnastikball gegen Rückenschmerzen ausprobieren

Wenn Du also unter ständigen Rückenschmerzen leidest und etwas dagegen tun möchtest, kann der Gymnastikball Dir mit regelmäßigen Übungen dabei helfen, Deinen Rücken wieder auf Vordermann zu bringen.

 

HIER FINDEST DU UNSERE GYMNASTIKBÄLLE

 

Zum Shop für Fitnessprodukte - Sportgeräte online kaufen