Das richtige Yogastudio finden?

Hast Du Dich erstmal für Yoga entschieden, musst Du noch differenzieren ob Du Yoga erst einmal alleine oder mit Anleitung in einem Yogastudio praktizieren möchtest. Wir möchten Dir bei Deiner Suche nach dem richtigen Platz für Deine Asanas behilflich sein und Dir nachfolgend ein paar Tipps ans Herz legen.

 

Yoga im Fitnessstudio

Egal ob Du Anfänger oder Fortgeschrittener Yogini bist, die Suche nach dem richtigen und passenden Yogastudio ist gar nicht so leicht. Zuerst solltest Du Dir Gedanken machen welche Ziele Du mit Deinem Yogatraining verfolgen möchtest. Wenn Du Dich generell nicht nur auf Yoga spezialisieren und gerne auch andere Workouts machen möchtest, dann solltest Du Dir kein rein auf Yoga spezialisiertes Studio aussuchen. Ist Dir der spirituelle Hintergrund des Yogas nicht so wichtig und hast Du keine Lust auf Meditation und Atemübungen? Dann wäre ein Fitnessstudio, welches Yogakurse anbietet, auch eine Alternative zu einem richtigen Yogastudio. Dort trainierst Du mit mehreren Teilnehmern zusammen in einer größeren Gruppe. Hierbei steht dann das Trainieren Deiner Muskelgruppen und nicht der eigentliche Yoga-Hintergrund im Fokus. Eine bessere Alternative wäre dann ein Fitnessstudio, das neben anderen Kursen auch Yogakurse im Angebot hat. So kannst Du Deine sportlichen Aktivitäten mit zusätzlichen Yogakursen vereinen.

 

Anforderungen an Deine Yogastudio Auswahl

Kommt ein Fitnessstudio für Dich nicht in Frage, kommen bei der Auswahl Deines Yogastudios noch andere Faktoren ins Spiel.

  1. Sollte das Studio zu Fuß, mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein?
  2. Welche Yoga Form soll das Yogastudio anbieten?
  3. Welche Kurszeiten passen zu Deinen Arbeitszeiten?
  4. Möchtest Du in der Gruppe oder lieber einzeln trainieren?
  5. Wie viel Geld bist Du bereit auszugeben?

Das alles sind Fragen, die bei der Auswahl des richtigen Studios beachtet werden müssen. Fange am besten mit der Wahl des Ortes an. Dabei hilft Dir das Internet schnell weiter, denn Du kannst speziell nach den Yogastudios in Deiner Nähe suchen. Unser Yogastudio Verzeichnis hilft Dir hier gerne weiter. Dort findest Du zum Beispiel eine riesige Auswahl an Yogaschulen in KölnYogaschulen in Düsseldorf oder Yogaschulen in Berlin.

Des Weiteren hängt die Auswahl mit der Yoga Form zusammen, die Du ausüben möchtest. Stehst Du auf klassisches Hatha-Yoga oder dynamisches Kundalini-Yoga? Oder gefällt Dir heißes Bikram-Yoga, bei 40 Grad, besser? Egal ob Du Dich entschieden hast oder noch auf der Suche nach einem bestimmten Yogastil bist, Du solltest Dir immer selbst ein Bild machen und Dir mehrere Studios anschauen. Die meisten Yogastudios bieten entweder bei einem Tag der Offenen Tür oder nach Terminabsprache sogenannte Schnupperstunden an. Wenn Du sicher sein willst, dann kannst Du bei vielen Yogastudios auch einen Termin für ein -meist kostenloses- Probetraining vereinbaren.

 

Kann ich auch ohne Yogastudio üben?

Wenn Du keine Lust auf ein Yoga Studio hast und gerne zu Hause Dein Workout ausführst, dann ist das natürlich auch kein Problem, denn Yoga kann man überall üben, wo man atmen kann. Du brauchst lediglich ein Medium (Buch, App, DVD), das Dir die Übungen näherbringt. Natürlich benötigst Du für Dein Training auch eine Yogamatte und eventuelles Yoga Zubehör. Auch gemütliche Kleidung ist bei Yoga ein Muss. Um Dich uneingeschränkt bewegen zu können, ist es von Vorteil lockere oder dehnbare Kleidung zu tragen. Deine Matte kannst Du theoretisch überall ausrollen. Ob bei Dir zu Hause, im Park, am See oder im Urlaub am Strand. Idealerweise sollte der Untergrund aber flach sein, die Umgebung ruhig und angenehm, also nicht zu kalt oder windig.

 

Yogastudios für Einsteiger und Fortgeschrittene

Für Einsteiger und Anfänger empfehlen wir jedoch die Anleitung eines erfahrenen Yogalehrers. Bei allen Yogaübungen steht eine korrekte Ausführung in den Asanas im Vordergrund. Dabei kommt es je nach Yogastil auch auf die richtige Atmung an. Das ist mit einer App, DVD oder einem Buch nicht möglich. Auch Erfahrene Yoginis und Yogis schätzen die Praktizierung im Yoga Studio, da das Üben unter Anleitung immer Vorteile mit sich bringt. Du liest also, dass es bei der Auswahl eines Yogastudios auf viele Faktoren ankommt. Mache Dir bewusst was Du magst, welcher Yogastil Dir gefällt, auf was Du bei einem Yogastudio wert legst und wie Du Yoga praktizieren möchtest. Die meisten Yogastudios bieten Schnupperstunden für Interessierte an. Achte unbedingt darauf, dass Du Dich bei Deinem Yogalehrer wohl fühlst, da es beim Yoga oft zu Körperkontakt bei Korrekturen der Asanas kommt. Beim Gruppentraining solltest Du ebenfalls beachten, dass die Gruppen nicht zu groß sind. So kann sich der Yogalehrer mit jedem Kursteilnehmer ausreichend befassen.

Du brauchst für Deine Übungen noch das passende Yoga Zubehör oder möchtest Dein Equipment erneuern? Dann schaue Dir unsere tollen Yogaprodukte in unserem Onlineshop an und profitiere dabei von günstigen Preisen.

Hier findest Du unser Yoga Zubehör

Zum Shop für Yogaprodukte - Yoga Zubehör online kaufen