Cardiotraining – Der perfekte Pulsschlag zum Abnehmen?

Cardiotraining ist ein Trainingsprogramm, das die Leistungsfähigkeit des Körpers über einen längeren Zeitraum steigert. Ziel ist es, die Atem- und Herzfrequenz so zu erhöhen, dass das Herz gestärkt wird, ohne es zu strapazieren. Genau in diesem Trainingsbereich wird der Kalorienverbrauch deutlich angekurbelt, was Cardiotraining zum idealen Sport fürs Abnehmen macht.

 

Was ist der Fettverbrennungspuls?

Unter dem Fettverbrennungspuls versteht man den Bereich der Herzfrequenz, in dem der Körper vor allem auf Fett als Energielieferant zurückgreift. Für den Prozess des Fettabbaus benötigt der Körper Sauerstoff. Da sich die Sauerstoffzufuhr bei einer höheren Belastung verringert, wird Fett optimal bei niedriger bis mittlerer Trainingsintensität verbrannt - hier spricht man von dem aeroben Trainingsbereich. Im aeroben Trainingsbereich werden ca. 70 Prozent Fett und 30 Prozent Kohlenhydrate verbrannt, während sich im anaeroben Bereich, in dem die Sauerstoffzufuhr nicht mehr ausreicht, prozentual weniger Fett und mehr Kohlenhydrate verbrannt werden.

Dieser Bereich lässt sich individuell berechnen und orientiert sich an der maximalen Herzfrequenz – Das ist der höchste erreichbare Puls, der unter maximaler Belastung erreicht werden kann und der von verschiedenen Faktoren, wie Alter, Gewicht und auch Fitnesslevel abhängt. Die Pulsfrequenz, die als Fettverbrennungspuls gilt, liegt zwischen 55-85 Prozent der maximalen Herzfrequenz. In diesem Bereich wird Fett am effektivsten verbrannt. Wenn Du über einen längeren Zeitraum trainierst, kannst Du die Schwelle zum anaeroben Bereich immer weiter nach hinten verschieben. Du bleibst also länger im aeroben Bereich und verbrennst so auch länger mehr Fett.

 

Relative und absolute Fettverbrennung

Relativ gesehen wird prozentual umso mehr Fett abgebaut, je weniger intensiv der Körper belastet wird. Aber bedeutet das auch gleichzeitig, dass in anderen Bereichen notwendigerweise weniger Kalorien abgebaut werden können? Denn je weniger sich ein Mensch bewegt, desto weniger Kalorien verbraucht er auch. So brauchst Du zum Beispiel 45-60 Minuten bei niedriger Trainingsintensität um dieselbe Kalorienmenge zu verbrennen, als wenn Du 20-30 Minuten bei hoher Intensität trainierst. Bei einer höheren Herzfrequenz verringert sich zwar die prozentuale Fettverbrennung, jedoch verlierst du durch die erhöhte Belastung in der Summe mehr Kalorien. Für die absolute Fettverbrennung ist es also im Endeffekt unerheblich, in welcher Pulsfrequenz trainiert wird.

 

Welche Faktoren spielen noch eine Rolle beim Abnehmen?

Neben dem Cardiotraining gibt es noch eine Vielzahl anderer Dinge, die eine erfolgreiche Gewichtsabnahme beeinflussen. So ist zum Beispiel die Ernährung ein ausschlaggebender Faktor, um auf Dauer Gewicht zu verlieren. Grundsätzlich gilt, dass Du weniger Energie in Form von Nahrung zu Dir nimmst, als Du verbrennen kannst. Außerdem zeigen Studien, dass auch die Trainingszeit ein wichtiger Aspekt im Fettverbrennungsprozess ist. So ist es am effektivsten morgens auf leeren Magen zu trainieren, da über Nacht alle Kohlenhydratreserven aufgebraucht werden und der Körper auf die Fettspeicher zurückgreifen muss, um Energie zu erzeugen. Hinzu kommt, dass der Organismus nicht unmittelbar nach dem Training in eine Ruhephase übergeht, sondern die Stoffwechselfunktion ankurbelt. Das heißt es wird noch einige Zeit nach dem Training Energie verbraucht, was am Abend wegen anderer Stoffwechselvorgänge nicht optimal ablaufen kann.

In eigener Sache: Du benötigst noch das passende Fitness Zubehör für Dein Training oder möchtest Deine Fitness Ausrüstung langsam Mal wieder erneuern? Dann schaue Dir jetzt in unserem Onlineshop unser hochwertiges Equipment an. Markenqualität von #DoYourFitness zu günstigen Preisen.

 

Hier findest Du unser Fitness Zubehör

 

Zum Shop für Fitnessprodukte - Fitness Zubehör für Dein professionelles Training online im Shop kaufen.