Keine Zeit für Sport?

Kennst Du das auch – Du würdest gerne mehr Sport treiben, aber irgendwie kommt immer was dazwischen? Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, der Tag hätte ein paar Stunden mehr, damit wir alles schaffen, was wir uns für den Tag vorgenommen haben. Das Zauberwort hierfür heißt Zeitmanagement: Keine Zeit für Sport? Gibt’s nicht!

 

Zeitmanagement beim Sport ist Alles

Die Zeit für Sport zu finden ist oft schwierig, daher gilt es, sich die Zeit für Sport zu nehmen. Den Anfang zu machen ist meistens die größte Hürde: Du musst Dich bewusst dafür entscheiden, den inneren Schweinehund besiegen und den Sport fest in Deinen Tagesablauf einplanen. Dabei empfiehlt es sich, erstmal kleine Schritte zu machen, damit Du Dich an die zusätzliche Belastung gewöhnst. Wenn eine gewisse Routine besteht kannst Du Dein Training langsam aber sicher steigern.

Um Dir die Zeit für Deinen Sport zu nehmen ist es hilfreich, wenn Du Deinen Tag sinnvoll durchstrukturierst. Finde erst einmal heraus, welche Aktivitäten in Deinem Alltag zu viel Zeit in Anspruch nehmen und im Prinzip vergeudete Zeit sind, wie zum Beispiel stundenlanges Surfen im Internet. Versuche diese Aktivitäten aus Deinem Alltag zu streichen oder zumindest zu verringern. Bündele Deine Aufgaben, um Zeit zu sparen. So kannst Du zum Beispiel anstatt jeden Tag zu kochen an einem Tag mehrere Gerichte für die nächsten Tage vorkochen. Wenn du einmal an einer Aufgabe dran bist, geht die Arbeit leichter von der Hand, als wenn Du immer wieder neue Aufgaben beginnst. Mach nicht zu viele Dinge auf einmal und konzentriere Dich auf die gerade zu erledigende Aufgabe. Multitasking wird heute zwar immer mehr verlangt, aber es führt zu Stress und es können häufiger Fehler auftrete, als wenn Du Dich nur mit einer Sache beschäftigst.

Keine Zeit für Sport gibt es nicht! Leg Dir eine To-Do-Liste an, in der Du alle Aufgaben für den aktuellen Tag festhältst. Bleib jedoch realistisch und pack sie Dir nicht zu voll, sonst kommst Du nur noch mehr in Zeitdruck. Du solltest tatsächlich nur ca. 60 Prozent des Tages planen, um genug Zeit für alle Eventualitäten zu haben. Du kannst auch weitergehen und eine Liste für die jeweilige Woche anfertigen, die Du jeden Tag aktualisierst. So bleibst Du immer up-to-date und kommst mit Deiner Planung nicht ins Stolpern.

 

Du hast immer noch keine Zeit für Sport?

Wenn Dir trotz gutem Zeitmanagement nicht viel Zeit für ein ausgiebiges Training bleibt, kannst Du dennoch viel tun. Liegt auf dem Weg zur Arbeit ein Schwimmbad oder Fitnessstudio kannst Du einfach etwas früher aufbrechen und vor der Arbeit noch schnell eine Trainingseinheit absolvieren. So bleibt Dir nach der Arbeit Zeit für andere Dinge. Oder fahr direkt mit dem Fahrrad zur Arbeit.

Es müssen nicht gleich zahlreiche Stunden für den Sport verwendet werden, um fit zu bleiben. Auch kurze Trainingseinheiten von 5-10 Minuten am Tag tragen schon viel zu einem besseren körperlichen Befinden bei. Ob Du nun Kniebeugen beim Zähneputzen machst, statt dem Fahrstuhl zu nehmen die Treppe steigst oder die neueste Sport-App auf Deinem Smartphone benutzt – Hauptsache Du bewegst Dich.

In eigener Sache: Du benötigst noch das passende Fitness Zubehör für Dein Training oder möchtest Deine Fitness Ausrüstung langsam Mal wieder erneuern? Dann schaue Dir jetzt in unserem Onlineshop unser hochwertiges Equipment an. Markenqualität von #DoYourFitness zu günstigen Preisen.

 

Hier findest Du unser Fitness Zubehör

 

Zum Shop für Fitnessprodukte - Fitness Zubehör für Dein professionelles Training online im Shop kaufen.