Paypal
Dartpfeile - Steeldarts  

Dartpfeile kaufen: Du spielst aktiv Dart und möchtest Dir neue Dartpfeile kaufen oder Du bist Anfänger und suchst noch das die passenden Steeldarts für Deine ersten Versuche? Dann bist Du hier genau richtig. In unserem Shop für Dartpfeile und Dartscheiben findest Du mit Sicherheit auch die passenden Darts für Dich!

weiterlesen
17 Artikel gefunden
Zeige 1 - 17 von 17 Artikeln
Zeige 1 - 17 von 17 Artikeln

Inhalt

    Dartpfeile Set: Steeldarts für Anfänger & Profis (Steeldartpfeile)

    Mit Dartpfeilen die Mitte der Dartscheibe (Bulls-Eye - 50 Punkte) zu treffen ist nicht einfach. Wir zeigen wie es geht.Dart ist ein Präzisionssport, denn im Duell 1 vs. 1 verlangt Dart ein hohes Maß an Treffsicherheit und mentaler Stärke von seinen Spielern. Dabei geht es vor allem um Beständigkeit im Wurf und die innere Ruhe. Nur wer es vermag unter Druck stabile Leistungen abzurufen, kann im Match bestehen.

    Steeldart wiederum stellt eine der beiden Spielvarianten von Dart. Die andere Variante ist Softdart (E-Dart). Steeldart ist aber prestigeträchtiger, da es bei den großen Turnieren (u.a. Weltmeisterschaft) gespielt wird. Gemunkelt wird jedoch stets, dass prozentual mehr Dartspieler Softdart spielen. Letztendlich musst Du selber entscheiden, welche Variante Du bevorzugst. Beide haben ihre ganz eigenen Reize und bieten Dir viel Raum Dein Hobby auszuleben!

     

    Was unterscheidet einen Steeldart von einen Softdart?

    Steeldarts zeichnen sich vor allem durch ein höheres maximales Gewicht (bis 50g) und eine größere Länge (bis 30,5cm) aus. Kein Spieler nutzt diese Grenzwerte jedoch aus, da Darts mit einem solch hohen Gewicht beziehungsweise einer solchen Länge nur schwerlich zu werfen sind. Üblicherweise wird mit einem Gewicht von 15-28g und einer Länge um die 16cm gespielt. Welches Gewicht und welche Länge Du bevorzugst, hängt von Deinen eigenen Vorlieben ab. Reguliert ist dieser Faktor nämlich nicht. Als Tipp: Einfach austesten, was einem zusagt.

    Üblicherweise hängt das Dartboard beim Steeldart des Übrigen abweichend vom Softdart in einer Höhe von 1,73m. Der Abstand zur Wurflinie (Oche genannt) liegt wiederum bei exakt 2,37m. Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen beiden Dartvarianten ist, dass Steeldarts eine Stahlspitze und Softdarts eine Kunststoffspitze besitzen. Die Kunststoffspitzen dienen dabei vor allem dem Schutz der elektronischen Dartscheiben.

    Beim Steeldart musst Du übrigens noch selber ran: Kopfrechnen ist gefragt! Ein Automat rechnet für Dich nicht den erzielten Score zusammen. Ebenso werten nur diejenigen Darts, die solange im Dartboard hängen bleiben, bis Du sie eigenständig aus der Dartscheibe entfernt hast. Beim Softdart werden hingegen auch Abpraller von der elektronischen Dartscheibe gewertet.

    Günstige Dartpfeile bzw. Steeldarts für Anfänger und Profis bei #DoYourDart.

    Kann ich mit Steeldarts auf Softdartscheiben spielen?

    Leider kannst Du nicht mit Deinen Steeldarts auf eine Softdartscheibe (auch elektronische Dartscheibe oder E-Dartboard genannt) spielen. Das liegt vor allem an dem höheren Gewicht sowie der Dartspitze aus Stahl. Tust Du dies trotzdem, drohen Beschädigungen der Boardelektronik. Steeldarts lassen sich zudem auch nicht in Softdarts umwandeln. Andersrum ist dies jedoch möglich durch die Verwendung von Conversion Points (aufschraubbare Stahlspitzen). Hier heißt es also: Du musst Dir leider separate Softdarts kaufen!

     

    Wie ist ein Steeldart aufgebaut?

    Erfahre wie der Aufbau eines Steeldarts ist und wie die Einzelteile eines Dartpfeils genannt werden.Steeldarts besitzen den gleichen Aufbau wie Softdarts. Namensgebend für den Steeldart ist die Spitze aus Metall. Diese wird Übrigens auch als Tip oder Point bezeichnet.

    Die Stahlspitzen laufen dabei keineswegs spitz zu, sondern sind leicht abgerundet. Dies fördert ein stabiles Hängen der Steeldarts im Dartboard und schützt zugleich das Material der Dartscheibe.

    Mit der Zeit flacht die Spitze jedoch ab. Die Darts verlieren ihren Halt. Solltest Du also beobachten, dass die Hängung Deiner Steeldarts mit der Zeit schlechter wird, kann dies der Grund sein. Abhilfe ist aber schnell geschafft: Einfach mit einem Schleifstein oder Schleifpapier nachschärfen.

    Das Herzstück des Steeldarts ist das Barrel. Das liegt daran, dass das Barrel die schwerste Komponente des Darts ist und somit dessen Flugverhalten massiv beeinflusst. Außerdem stellt das Barrel zugleich das Griffstück des Darts. Barrels unterscheiden sich in der Form, in der Griffigkeit, dem Material und dem Gewicht voneinander.

    Üblich sind Materialien wie Eisen, Kupfer, Nickel oder Tungsten (deutsch: Wolfram). Gerade letztgenannter ist besonders hochwertig. Je höher der Anteil an Tungsten, desto dünner kann das Barrel ohne Gewichtsveränderungen gefertigt werden.

    Das Barrel geht anschließend in den Shaft über. Der Shaft verbindet die Flights und das Barrel miteinander. Sie werden unter anderem aus Kunststoff oder Aluminium hergestellt. Wichtig zu wissen für Dich ist vor dem Kauf Deines Steeldarts, dass längere Shafts den Wurf stabilisieren. Zudem verlagern sie den Schwerpunkt nach hinten. Dies eignet sich vor allem für Spieler mit schwachem Wurf. Wichtig ist immer, dass Griff- und Schwerpunkt des Steeldarts übereinstimmen. Dies erhöht die Kontrolle über den Steeldart.

    Flights bilden die Flügel des Darts. Sie wirken sich stabilisierend auf die Flugbahn aus. Wenn Du wissen willst, was die Flights konkret bewirken, lasse sie einfach einmal weg. Die Auswirkungen sind sowohl sicht- als auch fühlbar. Flights werden aus Polyester, Nylon und dergleichen gefertigt. Die Formen sind vielfältig (Kite, Pear, Slim, Fantail). Gemeinsam sollte allen sein, dass sie einen stabilen Flug des Darts fördern. Schwerere Darts benötigen hierbei einen Flight mit größerer Oberfläche.

     

    Wie finde ich meinen perfekten Dartpfeil?

    Diese Frage ist alles andere als einfach zu beantworten. Wer ein wenig Erfahrung mit Dart hat, kennt das Problem bereits: Den einen perfekten Dartpfeil gibt es nicht. Du musst den Dartpfeil und damit jeden seiner einzelnen Elemente individuell auf Dich abstimmen. Nur so kannst Du langfristig gesehen einen guten Wurf und eine hohe Trefferrate entwickeln.

    Wichtig ist beim Dart eine gute Hängung der Steeldarts im Dartboard. Nur so kann man nachfolgende Dartpfeile auf die vorherigen drauf stapeln. Da Bouncer nicht gezählt werden, ist ein vorzeitiges Lösen der Darts aus dem Board nämlich verheerend für die Punktzahl. Eine gute Hängung wird unter anderem durch die Verwendung von langen Shafts erzielt, da diese das Hinterteil des Darts leicht nach unten ziehen und somit das Segment für nachfolgende Darts öffnen.

    Ebenso hilfreich ist ein hoher Anteil von Tungsten am Barrel. Je höher der Anteil, desto dünner kann das Barrel nämlich bei gleichbleibenden Gewicht geformt werden und dünnere Barrels lenken die nachfolgenden Dartpfeile weniger oft ab. Für Anfänger lohnt diese Investition jedoch nicht, da sie oftmals noch beim Barrel variieren. Ebenso können aber auch zum Beispiel Powerpoints und Hammerheads (bewegliche Spitzen) die Anzahl an Bouncern vermindern.

    Wenn Du Deinen Flight und Deinen Shaft schützen willst, solltest Du ferner Protektoren für Deinen Steeldart verwenden. Sie spreizen das Ende des Flights und sorgen dafür, dass nachfolgende Steeldarts am Shaft entlanggleiten. Bei den Flights verwenden die meisten Steeldart-Spieler die Standard-Form. Grundsätzlich gilt: Je schwerer der Dart, desto größer sollte die Oberfläche des Flights sein. Bei Auftreten von Rissen oder Knicken musst Du den Flight ferner unbedingt austauschen, da der Steeldart sonst ins Trudeln gerät.

    Gelbe / goldende Dartpfeile / Steeldarts im #DoYourDart Shop.

    Dartpfeile: Gibt es spezielle Kauftipps für Anfänger?

    Gerade Anfänger haben Probleme ihren idealen Steeldart zu finden. Von daher ist es wichtig, einige grundsätzliche Dinge vor Kauf Deines Steeldarts zu wissen. Dein Alter, Deine Größe und Dein Gewicht nehmen zum Beispiel nahezu keinen Einfluss auf Deinen Dart. Nur Deine Wurfstärke ist entscheidend. Hast Du einen schwachen Wurf, solltest Du ein tropfenförmiges Barrel verwenden. Wenn Du hingegen einen kräftigen Wurf hast, ist ein zylinderförmiges Barrel angemessen.

    Beim Gewicht gilt ferner: Besser mit schwereren Dart starten. Um die 24g sind hier angemessen, da das höhere Gewicht schlechte Würfe besser ausgleicht. Ebenso wichtig ist die Länge Deines Shafts. Du solltest Deine Steeldarts jederzeit entspannt und unverkrampft halten können. Längere Shafts verleihen übrigens zugleich mehr Auftrieb und sind somit mit weniger Kraft sowie leichter zu spielen.

     

    Die Dartscheibe (engl. Dartboard) – wichtige Tipps beim Kauf

    Steeldarts / Dartpfeile Set mit USA und UK Flagge (Amerika & England) im Shop kaufen.Steeldartboards unterscheiden sich nicht im Aufbau voneinander. Ihr Aufbau, d.h. die Positionierung ihrer Elemente sowie die Abstände sind genormt. Die Segmente besitzen eine Wertigkeit von 1-20. Am höchsten Punkt befindet sich dabei die 20. Das Center des Dartboards bildet das Bull’s Eye. Es wird auch Inner-Bull oder Double-Bull genannt und bei Treffern erzielt man 50 Punkte. Umgeben wird das Bull’s Eye vom Outer-Bull bzw. Single-Bull (Wertigkeit: 25). Die inneren, schmalen Ringe werden Triples genannt (Verdreifachung des Segmentwerter). Die äußeren, schmalen Ringe werden Doubles genannt und verdoppeln die Wertigkeit des Segments beim Steeldart.

    Steeldartscheiben werden üblicherweise aus Papier, Kork oder Sisal hergestellt. Bei Sisal handelt es sich um die Blätter von Agaven. Sie sind also ein reines Naturprodukt. Allen Materialien ist gemeinsam, dass sie möglichst gut verklebt und dicht sein sollten. Lücken im Material sollten sich zudem möglichst schnell wieder schließen. Die Segmentierung erfolgt des Weiteren über die sogenannte Spinne. Diese ist aus Draht und sollte möglichst dünn sein, um Abpraller zu vermeiden. Nur so hast Du lange Freude an Deinem Steeldartboard!

    Noch nicht das passende Zubehör gefunden? In unserem Dartshop kannst Du nicht nur Steel Dartpfeile kaufen, sondern findest neben Steeldarts auch Softdarts und hochwertige Dartscheiben in Markenqualität.

     

    Häufige Fragen rund um Dart

     Warum sollte ich Dart spielen?

     Ist Dart für Kinder geeignet?

     Wie hoch muss ich die Dartscheibe aufhängen?

     Wie werfe ich Dartpfeile richtig?

     Vor- und Nachteile von Dart Sets?