Sprungkästen  
Ein Produkt gefunden
Zeige 1 - 1 von 1 Artikel
Zeige 1 - 1 von 1 Artikel

Inhalt

    Sprungkasten / Turnkasten / PLYO Box für Dein (plyometrisches) Crossfit Training  

     

    Als funktionales Trainingskonzept konzentriert sich Crossfit anders als klassische Trainingsformen nicht auf einzelne Trainingsaspekte wie Kraft bzw. Muskelaufbau ODER Ausdauer, sondern verfolgt einen deutlich ganzheitlicheren Ansatz und kombiniert zu diesem Zweck Kraft- UND Ausdauerelemente. Statt einzelne Muskeln isoliert zu trainieren, um ausschließlich die reine Muskelkraft zu steigern, beansprucht das aus „frei“ ausgeführten Übungen und komplexen Bewegungsabläufen zusammengesetzte High-Intensity-Workout stets mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig und fordert darüber hinaus aktiv die Stütz- und Haltemuskulatur Deines Körpers. Das schult zum einen Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination, zielt zum anderen aber auch darauf ab, den gesamten Bewegungsapparat zu stabilisieren, über die Stabilisierung Muskeln aufzubauen, die Eigenwahrnehmung von Sehnen und Gelenken zu erhöhen, das Verletzungsrisiko zu verringern und Muskelapparat, Muskelansätze, Sehnen und Gelenke so fit für Training UND Alltag zu machen. 

     

    Als Hauptstabilisator Deines Körpers spielt der Rumpf bei Crossfit Übungen eine dementsprechend wichtige Rolle. Um diesen kontinuierlich und nachhaltig zu kräftigen, werden viele Übungen auf beiden Beinen stehend ausgeführt – ein Ansatz, den auch das sogenannte plyometrische Training verfolgt. Diese funktionale, im Bereich Crossfit oft angewandte Trainingsform setzt explosiv ausgeführte (Sprung-)Übungen ein, um Deine Sprung-, Schnell- und Maximalkraft zu verbessern. 

     

    Solche plyometrischen Übungen lassen sich zwar in Abhängigkeit Deiner jeweiligen Trainingsziele und zumindest in ihrer Grundform teilweise auch ganz ohne Hilfsmittel durchführen, ein Sprungkasten bzw. eine sogenannte Plyo Box gehört als wohl DAS Trainingsgerät in Sachen plyometrisches Training schlechthin aber grundsätzlich zur guten Grundausstattung, wenn es um die gezielte Verbesserung von Sprungkraft und Schnellkraft geht. Das Plyo Box Training mit dem Turnkasten wird im Rahmen von Crossfit Training u.a. dazu genutzt, um mit Hilfe von Übungen wie Step Ups und Box Jumps die sogenannte Reaktivkraft zu steigern. Durch dynamisch durchgeführte Sprungübungen verbessert sich die Reaktionsgeschwindigkeit Deiner Muskeln, Deine Sprung- und Schnellkraft nimmt zu und Du profitierst von einer Steigerung der vor allem für das Krafttraining wichtigen Maximalkraft. 

    Sprungkasten kaufen: Um Dir eine möglichst individuelle, an Dein Fitnesslevel angepasste Trainingsgestaltung zu ermöglichen, findest Du in unserem Shop für Crossfit-Zubehör Sprungkästen in unterschiedlichen Ausführungen bzw. im praktischen Komplett-Set. Mit den Plyo Boxen in verschiedenen Höhen kannst Du Dein Workout ganz gezielt auf Deine Ansprüche und Bedürfnisse sowie Dein Fitnesslevel abstimmen und den Trainingsreiz immer wieder aufs Neue variieren, indem Du die Sprunghöhe durch Wahl einer niedrigeren oder höheren Box veränderst oder ganze Trainingsparcours erschaffst und Deinem Training damit maximale Vielseitigkeit verleihst. 

     

    Individuelles Sprung- und Schnellkrafttraining mit der PLYO Box

    Crossfit Übungen bzw. plyometrische Übungen, die auf die Verbesserung Deiner Sprung- und Schnellkraft abzielen, lassen sich - zumindest in ihrer Grundform - grundsätzlich ganz ohne zusätzliche Hilfsmittel ausführen. Von Sprüngen aus dem Stand bzw. Standweitsprüngen über gesprungene Kniebeugen bis hin zu Oberkörper-Übungen wie explosiv ausgeführten Liegestütze, die Übungsvielfalt beim plyometrischen Training ist riesig. Möchtest Du jedoch nicht nur reine Basisübungen oder Oberkörper-Übungen, die weniger auf Deine Sprungkraft, sondern vielmehr auf die Verbesserung Deiner (explosiven) Wurfkraft abzielen, ausführen, ist eine Plyo Box als Trainingsgerät unverzichtbar. 

     

    Bei einer solchen, auch als Sprungkasten, Turnkasten oder Jump Box bezeichneten Trainingsbox handelt es sich um eine stabile Kiste oder einen Hocker, die bzw. der Dir im Rahmen Deiner plyometrischen (Sprung-)Übungen als Trainingsgrundlage dient und als solche z.B. als Hindernis oder Stütze fungiert.  

     

    Ursprünglich vor allem im Bereich Turnen bzw. Geräteturnen als Hindernis für Sprünge eingesetzt, sind Dir die aus verschiedenen hölzernen, aufeinander stapelbaren Bauelementen bestehenden Kästen mit gepolstertem Deckel vielleicht noch aus dem Sportunterricht bekannt. Mittlerweile sind die Trainingsgeräte jedoch auch in deutlich modernerer und zweckmäßigerer Form erhältlich. Von kompakten, feststehenden Holz-Kisten mit verschiedenen Seitenlängen, bei denen Du bereits durch einfaches Hin- oder Umlegen die Trainingshöhe variieren kannst, über in der Höhe verstellbare, massive Hocker mit stabilen Standfüßen bis hin zu Sprunghockern und kompletten Sprungkasten-Sets mit Boxen bzw. Hockern in verschiedenen Höhen, Sprungkästen werden zwar vorrangig als Hilfsmittel für plyometrisches Sprungkrafttraining eingesetzt, eignen sich als enorm vielseitiges Trainingsutensil aber grundsätzlich für die verschiedensten Trainingsarten und -übungen. Dementsprechend haben sich Plyo Boxen für eine Vielzahl von Übungen bzw. für die unterschiedlichsten Sportarten als Trainingshilfe etabliert und können so unter anderem auch für Übungen wie beispielsweise Liegestütze mit erhöhten Händen oder Füßen, Kniebeugen im Ausfallschritt oder Dips mit gestreckten Beinen auf dem Boden sowie für den Schulsport, im Kindergarten oder für das Vereinstraining genutzt werden. 

     

    #DoYourFitness Sprungkästen – Ausrüstung für Dein Sprung-/Schnellkraft-Training

    Damit Du Dein (plyometrisches) Sprungkrafttraining so individuell wie nur möglich gestalten kannst, stellen wir Dir unsere #DoYourFitness Sprungkästen in verschiedenen Ausführungen und Höhen bzw. im praktischen Komplett-Set mit unterschiedlich hohen Sprunghockern zur Verfügung.

     

    Von leichten Step-Übungen bzw. Box Step-Ups im Rahmen Deines Warm-Ups über einzelne, in Dein Workout integrierte Plyo-Box Übungen zur Verbesserung Deiner Sprungkraft bis hin zu gezieltem, intensivem Sprungkrafttraining, dank Sprungkästen in unterschiedlichen Ausführungen kannst Du Dein Training ganz individuell auf Deine Ansprüche und Bedürfnisse sowie Dein Trainings- bzw. Fitnesslevel abstimmen, die Sprunghöhe durch die Wahl einer niedrigeren oder höheren Sprungbox ganz nach Bedarf und Belieben variieren, so immer wieder ganz neue Trainingsreize setzen, die Intensität Deines Trainings anpassen und Dein Training maximal individuell gestalten. Darüber hinaus kannst Du unsere Turnkästen nicht nur für plyometrisch orientierte (Sprung-)Übungen und damit für Dein Crossfit Training, sondern auch für andere Trainingszwecke bzw. zur Intensivierung von Übungen wie beispielsweise Liegestütze, Kniebeugen und Dips nutzen und somit absolut vielfältig in Dein Fitness Workout integrieren. 

     

    Damit eignen sich unsere Plyo Boxen gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene sowie für Freizeitsportler und ambitionierte Sportler und bereichern Dein Training unabhängig von Deinen Trainingszielen und Deinen dementsprechenden Trainingsvorhaben. 

     

    Crossfit Trainingszubehör in bewährter #DoYourFitness Studioqualität 

    Aufgrund unserer langjährigen (Praxis-)Erfahrung und unserer seit jeher bestehenden, engen Zusammenarbeit mit externen Experten aus Sport und Fitness wissen wir als Markenhersteller von hochwertigem Sport- und Fitness-Equipment ganz genau, worauf es bei gutem Trainingszubehör wirklich ankommt.

     

    Als aus begeisterten Sportlern bestehendes Team möchten wir Dich an unserer Liebe zum und unserem Spaß am Sport teilhaben lassen, indem wir Dir immer genau das Zubehör zur Verfügung stellen, dass Dich bestmöglich bei Deinem Trainingsvorhaben unterstützt. Um diesem Anspruch an uns selbst und unsere Produkte gerecht zu werden, haben die Qualität und Funktionalität unseres Equipments für uns oberste Priorität. Um die stets gleichbleibend hohe Qualität unserer Produkte zu gewährleisten, verwenden wir für die Herstellung unserer Sprungkästen ausschließlich gewissenhaft ausgesuchte, hochwertige und garantiert einwandfreie Rohstoffe und Materialien, die unter Einhaltung aktuellster ökologischer Standards nach neuesten Fertigungsverfahrung umweltschonend zu erstklassigem Trainingszubehör in Studioqualität verarbeitet werden. Da alle Jump Boxen schon während des Produktionsprozesses mehrfach kritisch von unserer internen Qualitätsabteilung kontrolliert und abschließend zudem obligatorisch von renommierten, unabhängigen Stellen geprüft werden, können wir außerdem für die uneingeschränkte Funktionalität und die bedenkenlose Handhabung unserer Plyo Boxen garantieren. Somit kannst Du Dir beim Kauf eines Turnkastens aus unserem Online-Shop sicher sein, ein qualitativ hochwertiges, absolut funktionales Trainingsgerät in bestätigter Markenqualität zu erwerben. 

     

    Unsere in Zusammenarbeit mit erfahrenen Fitnesstrainern entwickelten und konzipierten Plyo Boxen ermöglichen Dir ein Deinem Trainingsanspruch und Leistungsstand angepasstes, plyometrisches Sprung- und Cross-Training und dürfen daher nicht fehlen, wenn es um die Gestaltung eines effektiven Crossfit- bzw. Sprungkrafttrainings geht. Unser Plyo Box Set beinhaltet insgesamt sieben verschieden hohe Hocker, die ein individuell abgestimmtes und abwechslungsreiches Training sicherstellen. Ob plyometrisches Sprungkrafttraining, Krafttraining oder Crossfit Training, unser Sprungkasten-Set hält für jedes Trainingsvorhaben und jeden Trainingsstand die passende Trainingsbox bereit, eröffnet Dir im Hinblick auf die Gestaltung Deines Workouts beinahe unzählige Möglichkeiten und erspart Dir zudem das lästige Nachkaufen einzelner Boxen. 

     

    Die ineinander stapelbaren und damit platzsparend verstaubaren Boxen sind in ihrer Höhe optimal aufeinander abgestuft und bestehen aus einer robusten Konstruktion aus Metall, Holz, PVC und Kunststoff. Aus stabilem Vierkantstahlrohr gefertigt, sind die Sprunghocker unterschiedlichsten Belastungen gewachsen und halten selbst dauerhaften Sprungbelastungen zuverlässig stand. Die verbreiterte Standfuß-Konstruktion, durchdacht platzierte Verstrebungen und gummierte Standfüße sorgen für einen stabilen und rutschfesten Stand und gewährleisten ein entsprechend sicheres Training. Die gepolsterten Aufsprungflächen mit Bezügen aus pflegeleichtem Kunstleder dämpfen harte Aufschläge und ermöglichen Dir damit sowohl ein rutschfreies Aufspringen als auch ein (gelenk-)schonendes Training. Dank der mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung versehenen Rahmenteile, die die Hocker vor Korrosion und Verkratzen schützt, kannst Du unsere Sprungkästen sowohl Indoor als auch Outdoor als Trainingshilfen verwenden. 

    Plyo Box Training – Übungen rund um den Sprungkasten

    Plyo Box Training bzw. plyometrisches Training, das unter dem Begriff „Sprungtraining“ bzw. „Schocktraining“ bereits in der ehemaligen Sowjetunion und anderen Ostblockstaaten erstmals systematisch eingesetzt wurde, gilt unter Profi- und Leistungssportlern bereits seit geraumer Zeit als Geheimwaffe, tragen die konkret auf das jeweilige Trainingsziel abgestimmten dynamischen und explosiven Bewegungen, schnelle Richtungswechsel, Schrittkombinationen und Sprünge doch wesentlich zu einer Verbesserung von (Sprung-)Kraft, Schnelligkeit, Koordination, Reaktionsfähigkeit und Kondition sowie zu einer erhöhten Stabilität der Sprunggelenke und zu einer Stärkung der Sehnen und Bänder bei. Ein Effekt, von dem Leichtathleten, Basketballer, Fußballer bzw. Fußballtorhüter und Freizeitsportler gleichermaßen profitieren. 

     

    Plyometrische Übungen basieren gemäß dem Prinzip der sogenannten Plyometrie („pleiôn“ bzw. „plio“- „mehr“ / „metreô“ bzw. „metric“– „messen“) auf dem Dehnungs- und Kontraktionszyklus Deiner Muskulatur und zielen auf die Steigerung von Sprungkraft, Schnellkraft und Reaktivkraft, eine der vier großen Kraftarten (Maximalkraft, Kraftausdauer Schnellkraft, Reaktivkraft) und Form der Schnellkraft ab. Diese wiederum beruht auf der Fähigkeit Deiner Muskulatur, während einer Dehnungsphase Energie zu speichern und diese im Verlauf der darauffolgenden Verkürzungsphase wieder freizusetzen, wodurch sich der entstehende Kraftimpuls, ähnlich dem Prinzip einer Sprungfeder, vergrößert. Diese Fähigkeit wird z.B. durch das Abspringen vom Boden, die kontrollierte Landung (auf einem Hindernis) und das anschließende Zurückausführen der Übung entsprechend geschult und verhilft Dir auch in anderen Trainingsbereichen wie beispielsweise dem Krafttraining nachweislich zu mehr Trainingserfolg. 

     

    Die Vielfalt plyometrischen Trainings ist riesig und für die meisten plyometrischen Grundübungen benötigst Du nicht einmal Equipment. Übungen wie Sprünge aus dem Stand, sogenannte Standweitsprünge, leben hauptsächlich von der dynamischen, explosiven Ausführung und nutzen vorrangig das eigene Körpergewicht als Widerstand, können aber durch Zusatzgewichte in Form von Hanteln bzw. mit Hantelscheiben bestückten Lang-Handelstangen oder Kurzhantelstangen und Bulgarian Bags oder eben durch Trainingshilfsmittel wie die Plyo Box intensiviert werden. 

     

    Denn der Sprungkasten macht die Sprungbewegung an sich noch herausfordernder, da der ursprünglichen Sprungbewegung aus dem Stand eine horizontale und eine vertikale Komponente hinzugefügt werden. Das eigene Körpergewicht wird beim Sprung gegen die Erdanziehungskraft dynamisch nach oben beschleunigt. Oben angelangt, muss Dein Körper das Gleichgewicht in Sekundenbruchteilen wiederherstellen, um sich zu stabilisieren und sich sicher in die Standposition zurückzubefördern. Dieser Prozess kräftigt die Bein-, Gesäß und Rumpfmuskulatur, verbessert die Mobilität der Fußgelenke und beansprucht die Stütz- und Haltemuskulatur Deines Körpers, was Plyo Box Training zu einem intensiven, funktionellen Ganzkörper-Workout macht. 

     

    Zu den wohl populärsten Sprungkasten Übungen gehören unter anderem…

     

    •   (Box) Step Ups

    Bei dieser Übung handelt es sich um das klassische Stufen- bzw. Treppensteigen, das Dir als sogenannter „Basic Step“ eventuell aus dem Bereich Aerobic bzw. Step Aerobic ein Begriff ist. Stelle Dich dazu mit ein wenig Abstand vor der Plyo Box auf, steige dann mit einem Fuß langsam auf und ziehe den anderen Fuß nach. Achte dabei darauf, dass der ganze Fuß auf der Box aufsteht und Dein Knie bei der Aufsteigbewegung nicht über Deine Fußspitze ragt. Sobald Du mit beiden Füßen auf der Box stehst, steige mit einem Fuß wieder von der Box herunter und lasse den anderen Fuß folgen, bis Du mit beiden Füßen wieder fest auf dem Boden stehst. 

    •   Step Over

    Bei dieser Übung steigst Du zunächst Schritt für Schritt auf die Box auf, dann jedoch nach vorne wieder herunter und anschließend rückwärts Schritt für Schritt zurück. 

    •   Box Jumps/Double Leg Box Jump

    Stelle Dich aufrecht und mit parallel nebeneinander aufgestellten Füßen vor der Trainingsbox auf. Schwinge nun Deine Arme leicht nach hinten und gehe mit einer schnellen Bewegung in die Knie. Sobald Du eine tiefe Kniebeuge erreicht hast, schwingst Du Deine Arme schnell, aber kontrolliert nach vorne und springst mit beiden Füßen gleichzeitig vom Boden ab. Versuche, möglichst leise in einer kontrollierten Hocke in der Mitte der Box zu landen. Springe anschließend nicht wieder von der Box herunter, sondern steige Schritt für Schritt ab. 

    •   Single Leg Box Jump

    Diese Übung stellte eine Steigerung des Double Leg Jumps dar und sollte daher erst ausgeführt werden, wenn Du die Grundübung beherrschst bzw. sauber stehen kannst. Stelle Dich vor dem Sprungkasten auf, hebe Deinen rechten Fuß angewinkelt an, schwinge Deine Arme nach hinten und gehe in die Knie. Schwinge nun Deine Arme kontrolliert nach vorne, springe mit dem Standbein ab und versuche, möglichst leise auf der Box zu landen. Steige auch hier anschließend Schritt für Schritt wieder von der Kiste ab.

    •   Progressive Height Box Jump

    Bei dieser Übung werden unterschiedlich hohe Sprungkästen zu einem Parcours kombiniert. Stelle Deine Trainingsboxen beginnend mit der niedrigsten Box der Reihe nach auf und lasse dabei zwischen den einzelnen Boxen ausreichend Abstand, um verletzungsfrei abspringen und landen zu können. Springe nun mit beiden Füßen auf die erste Box, anschließend kontrolliert nach vorne herunter und sofort auf die nächste, etwas höhere Box. 

     

    Als enorm vielseitiges Trainingsgerät ist der Sprungkasten darüber hinaus nicht nur der perfekte Trainingspartner, wenn es um die Verbesserung von Sprung- und Schnellkraft geht, sondern bildet auch die ideale Basis für Oberkörper-Übungen wie Liegestütze, Dips und Push-Ups bzw. Clap Push-Ups, die unter anderem zur Steigerung Deiner Wurfkraft beitragen und Dich auch im Hinblick auf Dein Hantel- bzw. Krafttraining weiterbringen.  

     

    Trainingseffekte – Was das Training mit dem Turnkasten bewirkt

    Plyometrisches Training bewirkt, dass Deine Muskeln bzw. Deine Muskelfasern während der Dehnungsphase mehr Energie speichern und diese explosiver auf die konzentrische Phase übertragen können. Das Prinzip: Je stärker bzw. schneller die Dehnung erfolgt, desto stärker ist die Kontraktion. Der Moment zwischen Dehnung und Kontraktion sollte dabei so kurz wie möglich sein, da die gespeicherte Energie ansonsten entsprechend verpufft. Gehst Du also z.B. zu einem Hock-Steck-Sprung in die Knie, darfst Du nicht in der Hocke verharren, sondern musst bei Erreichen der Endposition sofort zum Sprung ansetzen, diesen also sofort und ohne Pause ausführen. 

     

    Im Ergebnis ist Plyo Box Training schnell, explosiv, intensiv und – die richtige Durchführung vorausgesetzt – enorm effektiv und sorgt bereits in kurzen Trainingseinheiten für eine spürbare Verbesserung der folgenden Faktoren: 

     

    •   Sprungkraft
    •   Schnellkraft
    •   Maximalkraft
    •   Koordination
    •   Beweglichkeit / Flexibilität
    •   Reaktionsgeschwindigkeit
    •   Kondition / Ausdauer
    •   Verletzungsanfälligkeit von Gelenken, Bändern und Sehnen

    In Folge kannst Du beispielsweise schneller sprinten, höher springen, weiter bzw. stärker werfen oder auch stärker und schneller zuschlagen, weshalb plyometrische Übungen in den unterschiedlichsten sportlichen Bereichen gleichermaßen beliebt sind. 

     

    Grundsätzlich wurden plyometrische Übungen rund um den Sprungkasten dabei ursprünglich rein vor dem Hintergrund entwickelt, die Sprungkraft zu verbessern und dementsprechend für den unteren Körperbereich, sprich die Beine, konzipiert. Mittlerweile gibt es jedoch auch für den Oberkörper verschiedene Übungen, die auf die Verbesserung der Oberkörperkraft und damit der Wurfkraft abzielen. Während Übungen für den Unterkörper, die sich unter dem Begriff Sprungkrafttraining zusammenfassen lassen, vor allem für Sportler wie z.B. Leichtathleten bzw. Sprinter, Basketballer und Volleyballer, aber auch Fußballtorhüter interessant sind, die sprinten oder springen müssen, sind Übungen für den Oberkörper vor allem für Boxer und andere Kampfsportler sowie für Handballer und Leichtathleten, die einen Gegenstand werfen oder schleudern müssen, hilfreich. Darüber hinaus kann das Plyo Box Training spürbare Auswirkung auf Dein Krafttraining haben, denn die plyometrischen (Oberkörper-)Übungen verhelfen Dir zu mehr Maximalkraft, die es Dir wiederum ermöglicht, höhere Gewichte zu stemmen und Deinen Muskelaufbau entsprechend voranzutreiben. 

     

    Trainingseinstieg – Tipps zur Gestaltung Deines Plyo Box Trainings

    Damit Dir der Einstieg ins Plyo Box Training gelingt und um die Verletzungsgefahr so gering wie nur eben möglich zu halten, gilt es, einige wichtige Trainingsregeln zu kennen und bei der Trainingsgestaltung zu berücksichtigen. 

     

    Plyometrisches Training und das Training rund um den Sprungkasten eignen sich grundsätzlich vom Anfänger über den Fortgeschrittenen bis hin zum ambitionierten Leistungssportler für jeden, der über eine ausgeprägte Grundfitness verfügt. Da die dynamischen (Sprung-)Übungen jedoch eine ganz andere Herausforderung an Deinen Körper darstellen als sonstige, alltägliche Fitnessübungen, raten wir vor allem Neulingen dennoch zu einem vorbereitenden Training, um Dich mit den Besonderheiten des plyometrischen Trainings vertraut zu machen. Zusätzliche Voraussetzung für das Sprungtraining: Deine Beine, Knie- und Fußgelenke sowie Deine Bänder und Sehnen sind nicht überbelastet oder verletzt und können die Gewichtsbelastung der Sprünge damit schmerzfrei abfedern. Hast Du Probleme mit Deinen Füßen, Knien, Hüften oder Schultern, solltest Du Dich zunächst auf die Ausheilung Deiner Verletzungen konzentrieren und vor dem Einstieg ins Plyo Box Training unbedingt Deinen behandelnden Arzt zu Rate ziehen. Gleiches gilt für den Fall, dass Du unter starkem Übergewicht leidest. Denn dieses belastet Deinen Körper bei den Sprüngen auf den Turnkasten zusätzlich und erfordert daher einen besonders dosierten und abgestimmten Einstieg ins Plyo Box Training. 

     

    Bevor Du mit den ersten Sprüngen auf die Jump Box startest, mache Dich idealerweise zunächst durch einfache Step-Ups mit der Trainingsbox vertraut. Basis-Sprungübungen aus dem Stand heraus fordern außerdem für „echte“ Box Jumps notwendige Fähigkeiten wie Kraft, Stabilität und Mobilität, trainieren das kontrollierte Abbremsen von Sprüngen und bereiten Dich damit optimal auf Deinen Einstieg ins Plyo Box Training vor. Beherrschst Du solche Sprünge sicher, ist es an der Zeit, den Sprungkasten in Dein Training einzubeziehen.

     

    Führe Deine plyometrischen Box Jumps nie ohne vorbereitendes Warm-Up aus, um die Verletzungsgefahr von vornherein so gering wie möglich zu halten. Weil plyometrische Übungen das Zusammenspiel aus Dehnung und Kontraktion Deiner Muskulatur verbessern sollen, ist eine schnelle, explosive Übungsausführung zudem zwar enorm wichtig, allerdings sind ähnlich wie beim Krafttraining eine einwandfreie Technik und die korrekte Ausführung der Übungen das A und O, weshalb Du die einzelnen Übungen und Bewegungsabläufe immer gezielt und kontrolliert ausführen solltest. Konzentriere und beschränke Dich bei Deinen Bewegungen stets auf das, was Du aktuell kannst und steigere Dich Schritt für Schritt. Eine unsaubere Ausführung der Übungen mindert letztendlich nur den Trainingseffekt und hat im schlimmsten Fall Überbelastungen durch die falsche Bewegungsausführung zur Folge. Führe Deine Übungen lieber zunächst auf einem niedrigen Hocker aus und wechsle dann zur nächsthöheren Box als durch Wahl eines zu hohen Sprungkastens Stürze und Verletzungen zu riskieren.

    Da Jump Box Workouts enorm temporeich und damit hochintensiv sind, benötigt Dein Körper zwischen den einzelnen Sätzen und zwischen den einzelnen Trainingseinheiten ausreichend Zeit zur Regeneration. Lange Pause und viele, dafür aber kurze Sätze sind daher ein besonderes Merkmal plyometrischen Trainings. Die Trainingsintensität wird dabei über die Höhe der Sprungkästen, die Art der Übungen und die Wiederholungsanzahl dieser gesteuert. Als Einsteiger beginnst Du idealerweise mit einer niedrigen Höhe und steigerst Dich mit zunehmender Trainingserfahrung entsprechend, greifst also erst zur nächsthöheren Trainingsbox, wenn Du alle Übungen, Bewegungsabläufe und Sprünge sicher beherrschst. Als guter Richtwert für das anschließende Training gilt: Vier bis acht Sätze mit jeweils drei bis sechs sauberen Wiederholungen bei maximalem Tempo und Krafteinsatz. 

     

    Ergänzendes Zubehör für Dein Sprungkasten Training

    Während Du als Neuling in Sachen Plyo Box Training zunächst ausschließlich auf den Sprungkasten als Trainingsgerät zurückgreifen und Deine Übungen entsprechend mit Deinem Körpergewicht als alleinigem Widerstand durchführen solltest, kannst Du als Trainingserfahrener zur Intensivierung Deines Trainings auf Zusatzgewichte wie Gewichtsmanschetten, Hanteln bzw. Hantelstangen und passende Hantelscheiben oder Bulgarian Bags zurückgreifen, solange dabei die korrekte Ausführung der Übungen gewährleistet bleibt. 

     

    Als Bestandteil Deines Crossfit Trainings kannst Du Deine plyometrischen Übungen rund um die Plyo Box zudem mit Crossfit-Zubehör wie Push-Up Stand BarsCore BagsSlamballsWallballs und Gymnastikringe sowie mit Springseilen ergänzen und Dein Workout damit noch vielseitiger gestalten. 

     

    Sprungkasten kaufen: Du möchtest einen Sprungkasten kaufen, suchst aber noch nach der passenden Jump Box für Dein plyometrisches Crossfit- bzw. Sprungkrafttraining und benötigst hier unsere Unterstützung? Du hast noch Fragen zu unseren Plyo Boxen oder deren Verwendung? Du möchtest Dich gerne noch einmal persönlich beraten lassen, bevor Du Dich für einen Turnkasten entscheidest? Unser kompetentes Kundenservice-Team steht Dir an unserer kostenlosen Telefonhotline gerne für all Deine Fragen und Anliegen rund um unsere Sprungkästen sowie unser weiteres Crossfit-Zubehör zur Verfügung: +49 2166 255 87 91