CrossFit-Zubehör  
12 Artikel gefunden
Zeige 1 - 12 von 12 Artikeln
Zeige 1 - 12 von 12 Artikeln

Inhalt

    Markenshop für Crossfit Zubehör – Alles für Dein Crossfit Training 

    Crossfit – Ein Begriff, an dem man kaum noch vorbeikommt, wenn es um zeitgemäßes Fitness Training und die Gestaltung eines gleichermaßen individuellen wie effektiven, funktionellen Workouts geht. Denn anders als klassische Trainingsformen, die sich vorrangig auf einzelne, sportartspezifische Aspekte körperlicher Fitness, d.h. entweder auf Kraft bzw. Muskelaufbau oder auf Ausdauer, fokussieren und es Dir damit lediglich ermöglichen, einzelne bzw. eine begrenzte Anzahl körperlicher Fähigkeiten auszubilden, handelt es sich bei Crossfit um eine Form des Functional Trainings und damit um einen deutlich ganzheitlicheren Ansatz. Als sehr alltagsorientiertes Trainingskonzept setzt sich Crossfit aus Übungen aus den Bereichen Gewichtheben, Leichtathletik sowie Turnen zusammen. Das Training findet dabei auf einer natürlichen Bewegungsebene statt, d.h. es stehen keine starren, sondern natürliche Bewegungen und Bewegungsabläufe, die Du in vergleichbarer Form auch im Alltag ausführst, im Vordergrund. Kraftübungen werden mit Ausdauerelementen vereint und zu einem High-Intensity-Workout kombiniert. Dabei sprechen die verschiedenen Übungen stets mehrere Muskelgruppen und Gelenke gleichzeitig an und fordern aktiv die Core-Muskulatur, die stabilisierende Muskulatur Deiner Körpermitte bzw. die Stütz- und Haltemuskulatur Deines Körpers. Das trägt in Summe dazu bei, Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination zu schulen, zielt darauf ab, den gesamten Bewegungsapparat zu stabilisieren und über die Stabilisierung Muskeln aufzubauen, erhöht die Eigenwahrnehmung von Sehnen und Gelenken, verringert damit das Verletzungsrisiko und macht Muskeln, Sehnen und Gelenke fit für Training, Wettkampf und Alltag. 

     

    Aufgrund seines funktionellen Charakters und der dementsprechend immensen Übungsvielfalt ist Crossfit enorm vielseitig und flexibel. Optimal auf Dein Fitnesslevel sowie Deine Ansprüche, Bedürfnisse und Trainingsziele zugeschnitten, lassen sich Crossfit Workouts maximal individuell gestalten. Das macht Crossfit zur gleichermaßen für Anfänger und Trainingserfahrene geeigneten Trainingsform. 

     

    Während zahlreiche Crossfit Übungen wie beispielsweise Squats, Push-Ups, Pull-Ups und Dips im Grundsatz als reine Bodyweight-Übungen konzipiert sind und damit ganz ohne zusätzliches Equipment auskommen, kommen daneben bei anderen Übungen anstelle von Geräten und Maschinen, wie Du sie aus dem Fitnessstudio kennst, überwiegend puristische Trainingsutensilien wie z.B. Medizinbälle, Battle-Ropes, Springseile & Co. als Trainingswerkzeuge zum Einsatz. 

     

    Crossfit Zubehör kaufen: Neben solch klassischem Trainingszubehör kannst Du in unserem Shop für Crossfit-Zubehör mit Sprungkästen, Push-Up Stand Bars, Core Bags, Bulgarian Bags, Slamballs, Wallballs und Gymnastikringen weiteres Crossfit Zubehör zur Gestaltung eines ganz gezielt auf Deine Ansprüche, Bedürfnisse und Trainingsziele abgestimmten Crossfit Workouts kaufen.

     

    Crossfit – Funktionelles (Ganzkörper-)Training für jedermann 

    Bei Crossfit bzw. Crossfit Training handelt es sich um ein funktionelles (Kraft-) Trainingskonzept, das auf dem Prinzip des sogenannten Functional Trainings basiert: Auf die Wurzeln der natürlichen Bewegung zurückgehend, setzt Crossfit statt isoliertem Training einzelner Muskelgruppen oder Fitnessaspekte mit Hilfe von High-Tech-Maschinen auf „zweckmäßige Leibesübungen“, die nicht allein auf den Erwerb roher Muskelkraft, sondern vielmehr auf die Stabilisierung und Gesunderhaltung des gesamten Körpers abzielen. Anstelle der ansonsten oft üblichen Spezialisierung auf einzelne Disziplinen, liegt der Fokus beim Crossfit auf einer einheitlichen Stärkung und einer stetigen Verbesserung von Kraft, Schnellkraft, Koordination, Balance, Reaktionsfähigkeit, Schnelligkeit, Ausdauer, Kraftausdauer, Genauigkeit und Flexibilität - und damit von allen Bereichen der Fitness. Bei den zu diesem Zweck konzipierten Crossfit Übungen sind statt einzelnen Muskeln bzw. Muskelgruppen dementsprechend immer mehrere Muskeln, Sehnen und Gelenke gleichzeitig aktiv, das Zusammenspiel bzw. die Zusammenarbeit der Muskulatur wird verbessert und Muskelansätze, Sehnen und Gelenke nachhaltig gestärkt. Das wiederum spiegelt sich in optimierten Bewegungsabläufen, gesteigerter Leistungsfähigkeit und einem verringerten Verletzungsrisiko wider. 

     

    Crossfit lässt sich damit als umfassendes Kraft- und Konditionstraining definieren, das auf funktionellen Übungen basiert und Athleten jeder Trainings- und Altersstufe zu einer ganzheitlichen, breit angelegten Fitness verhelfen soll. Geübt bzw. trainiert wird dabei mit minimalem Aufwand, d.h. es kommen, wenn überhaupt, puristisch anmutende Trainingsgeräte wie Springseile, Battle-Ropes, Gewichtsbälle oder Kettlebells zum Einsatz oder es werden Alltagsgegenstände wie Autoreifen & Co. zweckentfremdet und zu Trainingshilfsmitteln umfunktioniert. Trainiert wird zudem sowohl im Fitnessstudio als auch Outdoor, in speziell eingerichteten Trainingshallen oder zu Hause im Home-Gym. 

     

    Exkurs: Crossfit vs. CrossFit

    Geht es um Crossfit bzw. Crossfit Training begegnen Dir in aller Regel zwei unterschiedliche Schreibweisen: „Crossfit“ oder „CrossFit“. Während „Crossfit“ als Überbegriff für eine hochintensive Form des funktionellen Trainings steht, die sich den unterschiedlichsten Elementen bedient, um den Körper ganzheitlich zu trainieren, ist „CrossFit“ eine eingetragene Marke, die stellvertretend für die derzeit so angesagte Fitnessmethode Crossfit steht. 

     

    Begründet wurde das hinter der Marke CrossFit stehende Trainingskonzept in den 1980er Jahren vom ehemaligen US-Profi-Turner Greg Glassman und seiner Frau Lauren. Das Ziel: Den ganzen Körper in nur einem Workout möglichst ganzheitlich trainieren, um ihn fit für Training und Alltag zu machen. Zu diesem Zweck kombinierten die beiden verschiedene Komponenten aus den Bereichen Gewichtheben bzw. Krafttraining, Leichtathletik und Turnen und schafften so eine Verbindung von funktionellen Bewegungsabläufen, die nicht nur einzelne Muskelgruppen ansprechen, sondern die einheitliche Stärkung von Kraft, Ausdauer, Agilität/Beweglichkeit, Schnelligkeit, Balance und Koordination anstreben. Den Kern von CrossFit bilden dabei rund 60 funktionelle, hochintensive und enorm effiziente Übungen.

     

    Aufgrund des fordernden und effektiven Charakters setzen in den USA und Kanada Feuerwehr, Polizei und auch die Armee auf den funktionellen Trainingsansatz. Darüber hinaus begeistern sich auch immer mehr Freizeitsportler für CrossFit. 

     

    Trainiert wird CrossFit in sogenannten (CrossFit) Boxen, spartanisch eingerichteten Trainingsstätten, bei denen allein die Trainingsinhalte im Fokus stehen. Während der erste Fitnessraum dieser Art 1995 in Santa Cruz (Kalifornien) eröffnet wurde, gibt es mittlerweile weltweit rund 3.000 solcher Boxen. In Deutschland ist CrossFit seit 2012 populär. Hier bestehen derzeit an die 200 offizielle Boxen, d.h. Boxen mit einer entsprechenden Lizenz der CrossFit Inc. Diese kann jeder erwerben, der einen zweitägigen Lehrgang, den sogenannten „Level 1 Trainer`s Certificate Course“, absolviert hat und über ein dementsprechendes „Level 1“-Zertifikat verfügt, das wiederum zum Erwerb einer Zertifizierung bzw. Lizenz und zur Eröffnung einer eigenen CrossFitBox befähigt. Neben den offiziellen CrossFit Boxen gibt es zahlreiche, nicht offiziell zertifizierte Studios, die ein ähnliches Trainingsprinzip verfolgen. 

     

    Trainiert wird beim CrossFit in kleinen Gruppen und unter Aufsicht eines erfahrenen Trainers. Nach dem gemeinsamen Warm-Up folgen ein Fertigkeitstraining, Kraftübungen und ein abschließendes Hochintensitätstraining, das sogenannten Workout of he Day (WOD). Die Workouts, die meist die Namen von Frauen oder gefallenen Soldaten bzw. US-Marines tragen, setzen sich aus verschiedenen Fitnessaspekten bzw. einer Auswahl bestimmter Übungen zusammen und basieren auf funktionellen Bewegungen sowie einer Durchführung mit hoher Intensität. Statt Geräten werden Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder mit freien Gewichten wie Langhanteln, Medizinbällen oder Kettlebells durchgeführt. Trainiert wird entweder eine vorgegebene Anzahl von Wiederholungen oder auf Zeit. 

     

    Crossfit Training funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip. Allerdings bist Du hier in der Gestaltung deutlich freier. Während sich Crossfit Studios in der Ausgestaltung ihres Trainingsangebots meist am CrossFit-Konzept orientieren, finden sich Crossfit Elemente u.a. beispielsweise auch im Rahmen von Zirkeltraining-Angeboten im Fitnessstudio oder bei speziellen Bootcamps wieder. 

     

    Trainingsindividualität – Tipps zur Gestaltung Deines Crossfit Trainings

    Laufen, rudern, (Seil) springen, Seile hochklettern und ungewöhnliche Gegenstände schieben, ziehen oder tragen – Crossfit verbindet Elemente aus Krafttraining, Leichtathletik und Turnen mit dem Flair eines Bootcamps. Der Gestaltung Deines Trainings sind dabei beinahe keine Grenzen gesetzt. Ob reine Eigengewichtsübungen ganz ohne Trainingshilfsmittel oder Übungen mit Hanteln, Medizinbällen, Kettlebells oder Klimmzugstangen, das Workout ist im Hinblick auf seine Ausgestaltung sowie auf Übungswiderstand, Intensität und Dauer beliebig skalierbar, was Crossfit zur idealen Trainingsform für Athleten jeden Alters, Geschlechts und Fitnesslevels macht. 

     

    Die oberste Maxime beim Crossfit Training lautet: Maximale Belastung für Muskulatur und Herz-Kreislauf in möglichst kurzer Zeit durch viele Wiederholungen in wenig Zeit oder einer vorgegebenen Anzahl an Wiederholungen innerhalb einer begrenzten Zeitspanne. Aufgrund des Wechsels zwischen hochintensiven Trainingsphasen und Ruhepausen kann Crossfit auch als High Intensity Interval Training, kurz HIIT, bezeichnet werden. Die einzelnen Übungen zielen dabei nicht allein darauf ab, durch Klimmzüge, Gewichtheben, Kniebeugen & Co. Muskeln aufzubauen, sondern fördern immer auch Fähigkeiten wie u.a. Kraftausdauer, Schnellkraft, Koordination und Flexibilität. 

     

    Im Crossfit übliche Übungen wie z.B. Squats, Push-Ups, Pull-Ups und Dips lassen sich in der Regel sowohl als reine Bodyweight-Übung, also mit dem eigenen Körpergewicht als Trainingswiderstand, als auch mit Hilfsmitteln wie Langhanteln, Bulgarian Bags und Gymnastikringen ausführen bzw. in ihrer Intensität variieren. Das ermöglicht es Dir, Dein Crossfit Workout ganz individuell auf Deine Ansprüche und Bedürfnisse sowie auf Dein Fitnesslevel und Deine Trainingsziele abzustimmen. 

     

    Sportwissenschaftler sehen im Crossfit-Konzept von möglichst vielen Wiederholungen in einem bestimmen Zeitraum die Gefahr von Überbelastungen und Verletzungen. Denn der Zeitdruck und der Challenge-Modus gegen andere bedingen, dass Deine Bewegungen mit der Zeit immer unsauberer werden, wodurch das Risiko von Verletzungen steigt und die Trainingserfolge weniger werden. 

     

    Um möglichst effizient zur trainieren und das Risiko von Überbelastungen und Verletzungen von vornherein so gering wie möglich zu halten, lautet das oberste Crossfit-Credo: Technik und Beständigkeit vor Intensität. Dementsprechend gilt es, folgende Regeln zu berücksichtigen: 

     

    •   Technik

    Da mangelnde Technik mitunter zulasten Deiner Gesundheit und der Effektivität geht, ist die sichere, kontrollierte und saubere Ausführung der Übungen beim Crossfit das absolute A und O. Bevor Du Dich also in hochintensive Trainingseinheiten und Challenges mit anderen Crossfittern stürzt, konzentriere Dich darauf, die verschiedenen Bewegungen und Bewegungsabläufe einzuüben und zu verinnerlichen. 

    •   Konstanz

    Um die verschiedenen Bewegungsabläufe auch in realen Trainingssituationen und damit unter Belastung bzw. Zeitdruck in möglichst gleichbleibender Qualität durchführen zu können, wiederhole die einzelnen Übungen vorab jeweils über einen längeren Zeitraum und kontrolliere Dich dabei in einem Spiegel oder lasse Dich diesbezüglich gerade zu Beginn idealerweise von einem erfahrenen Trainer unterstützen. 

    •   Intensität

    Starte lieber erst einmal mit angezogener Handbreme ins Crossfit Training und spare am Trainingswiderstand. Erst, wenn alle Bewegungsabläufe sicher sitzen, kannst Du den Trainingswiderstand nach und nach erhöhen und das Training entsprechend intensivieren.

    •   Ernährung 

    Mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung führst Du Deinem Körper die nötige Energie zu, um optimale Leistung zu erbringen. Achte daher darauf, Dich bewusst und ausgewogen zu ernähren. Crossfitter schwören diesbezüglich auf Gemüse, Fleisch, Fisch, Nüsse und Samen, einige Früchte, wenig Stärke und (möglichst) keinen Zucker. 

    •   Grenzen 

    Crossfit erfordert ein hohes Maß an körperlicher Fitness und verlangt Deinem Körper alles ab. Gönne Deinem Körper daher zwischen den einzelnen Trainingseinheiten ausreichend Zeit, sich zu regenerieren. Ein bis zwei Tage Pause nach jeder Crossfit-Einheit sind ideal. 

     

    Tipp: Du suchst nach Anregungen zur Gestaltung Deines ganz individuellen Crossfit Workouts? In unserem HIIT Training / Workout Trainingsplanstellen wir Dir zehn verschiedene Übungen vor und begleiten Dich Schritt-für-Schritt durch Dein High Intensity Interval Training. 

     

    Crossfit Zubehör – Puristisches Equipment für maximalen Trainingserfolg

    Beim Crossfit stehen der Zweck und die Funktionalität im Fokus, was sich auch bei den verwendeten Trainingsgeräten zeigt. Neben zahlreichen Bodyweight-Übungen, die ganz ohne Hilfsmittel bzw. Gewichte auskommen, kommen daher anstelle von Geräten oder Maschinen, wie sie im Fitnessstudio zu finden sind, überwiegend puristische Trainingsutensilien als Trainingswerkzeuge zum Einsatz. Crossfit-Zubehör ist vor allem zweckmäßig und (multi-)funktional.

     

    Von Gewichten in Form von Hanteln, Gewichtsmanschetten, Medizinbällen, Kettlebells, Core Bags, Bulgarian Bags, Slamballs und Wallballs über Springseile, Schlingentrainer, Sprungkästen, Battle-Ropes und Gymnastikringe bis hin zu zweckentfremdeten Alltagsgegenständen, die Bandbreite an Crossfit-Zubehör ist in Anlehnung an die immense Übungsvielfalt groß. Seinem Verwendungszweck entsprechend, ist das Equipment meist recht schlicht und funktional gehalten und es dominieren klassische Farben wie schwarz. Unserer Liebe für Design und Farbe geschuldet und in erster Linie, um Dir die Differenzierung zwischen einzelnen Gewichten bzw. Gewichtsklassen zu erleichtern, findest Du jedoch auch bei unserem Crossfit-Zubehör den ein oder anderen Farbtupfer. 

     

    #DoYourFitness Crossfit Zubehör – Qualität direkt vom Hersteller 

    Als Markenhersteller und Lieferant von hochwertigem Sport- und Fitnesszubehör verfügen wir dank langjähriger (Praxis-)Erfahrung, der seit jeher stets engen Zusammenarbeit mit externen Experten sowie der kontinuierlichen Auseinandersetzung mit Fitness-Trends und -Entwicklungen über entsprechende Kompetenz und wissen ganz genau, worauf es bei Equipment für Dein Crossfit Training ankommt. Dementsprechend möchten wir Dich mit unserem umfangreichen Sortiment an Crossfit Zubehör bei der Gestaltung eines auf Deine Ansprüche, Bedürfnisse, Trainingserfahrung und Trainingsziele zugeschnittenen Workouts unterstützen. Um diesem Anspruch an uns bzw. unser Crossfit-Equipment gerecht zu werden, haben die Qualität und Funktionalität unserer Produkte für uns oberste Priorität. Vor diesem Hintergrund verwenden wir für all unsere Produkte ausschließlich ausgesuchte, kontrollierte und garantiert unbedenkliche Materialien und verarbeiten diese unter Berücksichtigung aktuellster ökologischer Standards nach neuesten Fertigungsverfahren. Im Verlauf des Produktionsprozesses unterziehen wir Core Bags, Slamballs & Co. mehrfach einer strengen Qualitätskontrolle. Zusätzlich werden alle Produkte abschließend von renommierten, unabhängigen Stellen geprüft und von erfahrenen Fitnesstrainern, Personal Trainern und Sportlern in deren Praxis eingesetzt, getestet und verifiziert – auch, um kontinuierlich an der Optimierung unserer Produkte arbeiten zu können. Nur, wenn wir nachweislich für die Qualität und Funktionalität unserer Produkte garantieren können, stellen wir Dir diese in unserem Shop für Crossfit Zubehör zum Kauf zur Verfügung.

     

    Dementsprechend wird unser Crossfit Zubehör höchsten Ansprüchen und Standards an Qualität und Funktionalität gerecht. Unser Equipment ist durchweg multifunktional nutzbar, dank erstklassiger Verarbeitung enorm robust und langlebig, hält den unterschiedlichsten Belastungen wie explosiven Sprüngen und harten Würfen bzw. Aufschlägen stand und ermöglicht damit sowohl Anfängern bzw. Einsteigern als auch Fortgeschrittenen bzw. Trainingserfahrenen eine flexible und bis ins kleinste Detail individualisierte Trainingsgestaltung. 

     

    Ergänzendes Zubehör für Dein Crossfit Training 

    Ergänzend zu unserer großen Auswahl an speziell konzipiertem Crossfit-Zubehör kannst Du in unserem Fitness-Shop mit (Kompakt-) Hanteln,HantelstangenHantelscheibenHantelsetsMedizinbällenKettlebellsGewichtsmanschettenSteppbretternSpringseilenFitnessbänderbzw. Widerstandsbändern, Battle-Ropes und Reckstangen bzw. Klimmzugstangen weiteres Equipment zur individuellen Gestaltung Deines Crossfit Trainings sowie zur Intensivierung Deiner Crossfit Übungen kaufen. Fitnessmatte oder Puzzlematte geben Dir bei Deinen Übungen die notwendige Standfestigkeit, polstern, dämpfen und verhindern ein Ab- bzw. Wegrutschen während Deiner Übungen. 

     

    Gerade, wenn Du oft mit Gewichten oder gerne mal an der Klimmzugstange trainierst, gehören Trainingshandschuhe, die für zusätzliche Rutschfestigkeit und damit für erhöhte Trainingssicherheit sorgen und Deine Hände vor unangenehmen Druckstellen, schmerzhaften Blasen und unschöner Hornhaut schützen, außerdem zur guten Trainingsausstattung. 

     

    Crossfit Zubehör kaufen: Du bist auf der Suche nach passendem Zubehör zur Gestaltung Deines Crossfit Workouts, bist Dir jedoch unsicher, welches Equipment Dich am besten bei Deinem konkreten Trainingsvorhaben unterstützt und möchtest Dich daher gerne noch einmal in aller Ruhe über unser Crossfit Zubehör informieren und/oder Dich ganz unverbindlich beraten lassen? Du hast noch Fragen zu unseren Sprungkästen bzw. Plyo Boxen, Push-Up Stand Bars, Core Bags, Bulgarian Bags, Slamballs, Wallballs oder Gymnastikringen? Unser kompetentes Kundenservice-Team steht Dir an unserer kostenlosen Telefonhotline gerne für all Deine Fragen und Anliegen rund um unser Crossfit Zubehör zur Verfügung und unterstützt Dich gerne bei der Auswahl des für Dich passenden Equipments: +49 2166 255 87 91