Massagestäbe  

Massagestab kaufen: Als ideales Hilfsmittel für Deine punktuelle Selbstmassage kannst Du in unserem Onlineshop günstig einen Massagestab kaufen. Als Alternative bzw. Ergänzung zu Massagerolle, Massageball & Co. eignet sich der Massagestab nicht nur bestens zur Faszienmassage und damit zur Lösung von Faszienverklebungen, Verspannungen und Verhärtungen, sondern lockert auch Deine Muskulatur auf, hilft bei der Behandlung akuter (Muskel-)Beschwerden und beugt neuen Beschwerden vor. Gleichzeitig wird durch die gezielte Selbstmassage größerer Muskelbereiche oder einzelner Muskelgruppen die Durchblutung angeregt, die Regenerationszeit nach dem Training verkürzt sowie das Risiko von Verletzungen und Muskelkater minimiert.

weiterlesen

Inhalt

    Massagestab für Selbstmassage / Faszienmassage kaufen

    Sichere Dir jetzt einen Massagestab in Markenqualität günstig bei #DoYourSports.Die positive Wirkung von Massagen ist längst unumstritten. Unangenehme und mitunter schmerzhafte Verspannungen werden gelockert, die Durchblutung wird angeregt und Wohlbefinden sowie Leistungsfähigkeit werden erhöht. Während Profi- und Leistungssportler schon seit langem auf den Effekt einer Massage nach intensivem Training schwören und eine ausgedehnte (Entspannungs-)Massage zu einem Wellness- und Spa-Tag einfach dazugehört, sind Massagen auch im Hinblick auf Volksleiden wie Rückenschmerzen ein bewährtes Behandlungs- und Präventionselement. Darüber hinaus nimmt nicht nur in diesem Zusammenhang mittlerweile auch die Faszienmassage einen immer größeren Stellenwert ein, schließlich ist unser Bindegewebsnetzwerk elementar für unsere Beweglichkeit, unsere Flexibilität und unsere Mobilität. Sind unsere Faszien aufgrund von Vernachlässigung verfilzt bzw. verklebt, wirkt sich das spürbar auf unsere Belastbarkeit aus. Eine Massage löst solche Verklebungen, lindert eventuelle, damit einhergehende Schmerzen und steigert unsere Beweglichkeit wieder. Nicht immer musst Du zu diesem Zweck jedoch einen Profi aufsuchen und viel Geld für eine professionelle Faszienmassage ausgeben. Eine solche lässt sich mit entsprechenden Hilfsmitteln nämlich durchaus auch in Eigenregie zu Hause durchführen.

    Wenn Du auf der Suche nach einem geeigneten Hilfsmittel zur punktuellen Gewebe- und Faszienmassage in Eigenregie bist, legen wir Dir einen Massagestab ans Herz. Der Stab ist in Abhängigkeit der jeweiligen Ausführung mit unabhängig voneinander auf der Wellte beweglichen Massagerädchen in unterschiedlicher Anzahl und mit unterschiedlicher Struktur ausgestattet und ermöglicht Dir damit eine gezielte Ansprache großflächiger Gewebe- und Muskelbereiche sowie einzelner Muskelgruppen. Dazu werden die von Verspannungen, Verhärtungen oder Beschwerden betroffenen Stellen mit dem Stab massiert, indem Du ihn an den äußeren Handgriffen festhältst und mit mehr oder weniger Druck über den ausgewählten Bereich rollst. Je nach Bedarf und Empfinden lässt sich dabei stets das richtige Maß an Druck ausüben. Das Abrollen der jeweiligen Körperbereiche und die so erfolgte Stimulierung des Gewebes löst Faszienverklebungen, lockert Verspannungen und Verhärtungen, lindert damit verbundene Beschwerden und Schmerzen, lockert die gesamte Muskulatur auf, wirkt gegen akute (Muskel-)Probleme und verhindert die Entstehung von Muskelkrämpfen und Steifheit, regt die Durchblutung und den Nährstofftransport der Muskeln an, minimiert Muskelkater, verkürzt die Regenerationszeit nach Training oder Wettkampf und reduziert gleichzeitig das Risiko von Verletzungen wie Zerrungen. Durch punktuellen Druck lassen sich vorhandene Beschwerden einfach wegrollen und neue Beschwerden entstehen gar nicht erst. Das macht Massagestäbe zu vielseitig nutzbaren Geheimwaffen gegen eine Vielzahl an Beschwerden.

    Massagestab kaufen: Damit Du garantiert den passenden Massagestab für Deine Selbstmassage findest, bieten wir Dir in unserem Shop für Fitnessgeräte und Sportgeräte Massagestäbe in verschiedenen Ausführungen an. Diese unterscheiden sich im Hinblick auf ihre Länge, die Anzahl ihrer unabhängig voneinander beweglichen Massagerädchen sowie deren Struktur. Je nach Massagestab-Modell, Rollenanzahl und Rollenstruktur sowie in Abhängigkeit des auf den Stab bzw. mit dem Stab auf das Gewebe ausgeübten Drucks ist damit eine Faszienmassage mit mittlerer bis starker Massageintensität möglich. Ein ebenso schlichtes wie stylisches schwarzes Design mit leuchtend grünen Farbakzenten macht unsere #DoYourFitness Massagestäbe zum effektiven Massage-Hilfsmittel mit Eyecatcher-Garantie.

     

    Massagestäbe: Zubehör für punktuelle Selbst- und Faszienmassage

    Eine Fülle an beruflichen und privaten Verpflichtungen, zu wenig Bewegung sowie zu viel und zu langes Sitzen, die Gründe, warum wir uns unbeweglich, ausgebremst und überlastet fühlen, sind vielfältig. Das Problem: Ein solcher Lebensstil bleibt meist nicht ohne Folgen. Kein Wunder also, dass Verspannungen, Verhärtungen und Schmerzen im Bereich des Nackens, der Schultern und des Rückens die Volkskrankheit Nr. 1 sind. Denn anders als oft angenommen, sind gerade Rückenschmerzen nicht immer zwangsläufig auf Verletzungen an Wirbeln, Bandscheiben oder der Muskulatur zurückzuführen, sondern rühren oft vielmehr daher, dass wir in unserem Alltag einfach zu viel sitzen, dabei nicht immer auf eine ergonomische und rückenfreundliche Sitzhaltung achten und mitunter sogar Fehlhaltungen einnehmen. Das wiederum führt dazu, dass unsere Faszien, die unserem Körper nicht nur Halt, Elastizität und Form geben, sondern auch maßgeblich an allen Bewegungen und Bewegungsabläufen beteiligt sind, verkümmern. Faszienverklebungen und Faszienverkürzungen, die sich durch mitunter schmerzhafte Verspannungen und Verhärtungen bemerkbar machen, sind die Folge. Eine Folge, die auch das Ergebnis der von der Bertelsmann Stiftung im Jahr 2016 durchgeführten Studie „Faktencheck Rücken“ bestätigt. Demnach sucht nämlich immerhin jeder fünfte gesetzliche Versicherte mindestens einmal pro Jahr wegen Rückenschmerzen einen Arzt auf. Beunruhigende Zahlen, die uns zu denken geben und uns dazu anregen sollten, mehr für unsere (Rücken-)Gesundheit zu tun und solche Beschwerden damit vorzubeugen.

    Sind Verspannungen und Verhärtung sowie damit einhergehende Rückenschmerzen jedoch erst einmal da, hilft neben der physiotherapeutischen Behandlung und einem gezielten Training zur Wiederherstellung der Beweglichkeit und zur Kräftigung der Muskulatur im ersten Schritt oft nur eine professionelle Massage. Damit einmal gelockerte Verspannungen gar nicht erst wieder entstehen, können Massagen als sinnvolle Ergänzung zu einem abgestimmten (Rücken-)Training außerdem als Mittel zur Prävention eingesetzt werden.

    Auch wenn dabei nichts eine professionelle Massage durch einen geschulten und erfahrenen Masseur ersetzt, kannst Du mit Selbstmassagen bereits viel selbst tun. Hilfsmittel wie der Massagestab sind ideal, um vorhandene Beschwerden selbst zu behandeln und gleichzeitig neuen Beschwerden vorzubeugen. Eine Selbstmassage mit dem Massagestab…

    • löst bestehende Faszienverklebungen
    • lockert vorhandene (Muskel-)Verspannungen und Verhärtungen
    • mindert akute (Muskel-)Beschwerden
    • lindert Schmerzen
    • beugt neuen Einschränkungen wirksam vor
    • fördert die Durchblutung
    • regt den Nährstofftransport an
    • unterstützt die Regeneration
    • beugt Muskelkater vor
    • minimiert das Risiko von Verletzungen
    • erhöht die Leistungsfähigkeit
    • stärkt das Bindegewebe
    • verbessert Beweglichkeit und Mobilität
    • trägt zur Entspannung bei
    • fördert das Wohlbefinden

    Damit eignet sich der Massageroller nicht nur bei Nacken- und Rückenschmerzen, sondern ist weitaus vielseitiger nutzbar und kommt unter anderem auch zur Behandlung muskulärer Probleme sowie zur Förderung und Verkürzung der Regeneration nach einem intensiven Workout zum Einsatz. Ob Rücken, Nacken, Oberschenkel, Waden, Füße oder Gesäß, massiert werden können dabei grundsätzlich alle Körperbereiche. Positiver Nebeneffekt: Eine Massage hilft neben der Linderung vielfältigster Beschwerden auch dabei, einfach einmal dem Alltag zu entfliehen, abzuschalten, sich ganz auf sich selbst zu konzentrieren und neue Kraft zu sammeln, um sich gestärkt den täglichen Herausforderungen zu stellen. Am besten gelingt Dir das, wenn Du Dir Zeit für Deine Selbstmassage nimmst. Sorge dazu zu Hause für Wohlfühlatmosphäre, verbanne Störquellen wie Telefon und Smartphone aus Deiner unmittelbaren Reichweite und spüre ganz bewusst in Deinen Körper hinein.

    Jetzt einen tollen Massagestab in Markenqualität von #DoYourFitness kaufen.

    Massagestäbe von #DoYourFitness

    Wir bei #DoYourFitness bieten Dir unsere Massagestäbe derzeit in zwei verschiedenen Ausführung an. In Handhabung und Anwendung gleich, unterscheiden sich diese im Hinblick auf ihre Länge, die Anzahl der Massagerädchen, die sich über die Welle des Stabes bewegen sowie die Struktur dieser und damit auf den Grad der jeweiligen Massageintensität.

    Unsere Massagestäbe im Überblick:

    Modell

    Maße / Gewicht

    Design

    Massageintensität

    Murali

    ca. 41cm / ca. 340g

    6 bewegliche, zackenförmige Rollen

    variable, mittlere bis starke Intensität

    Zarina

    ca. 51cm / ca. 400g

    5 bewegliche Rollen mit Noppenstruktur

    variable, starke Intensität

    Während unser ca. 340g leichtes Modell „Murali“ über 6 zackenförmige Rollen verfügt und damit eine Faszienmassage mit mittlerer bis starker Intensität ermöglicht, ist unser mit 400g etwas schwererer Massagestab „Zarina“ mit 5 beweglichen Rollen mit Noppenstruktur ausgestattet. Die grobflächig verarbeiteten Noppen ermöglichen eine gezielte Ansprache größerer Muskelgruppen und die Ausübung von punktuellem Druck am Triggerpunkt. Aufgrund der gehärteten Oberfläche lässt sich die Massage in Abhängigkeit des auf den Stab ausgeübten Drucks mit variabler starker Intensität durchführen. Dank ihres kompakten Designs und ihres geringen Gewichtes sind unsere Massagestäbe die idealen Begleiter für eine effektive Selbstmassage in Home-Gym, Fitnessstudio sowie unterwegs und auf Reisen.

     

    So funktioniert die Selbstmassage mit dem Massagestab

    Bei einem Massagestab handelt es sich um einen länglichen, ca. 41 bis 51cm langen Stab. In der Mitte des Stabes befindet sich eine sogenannte Welle, auf der sich kleine, unabhängig voneinander bewegliche Rollen in unterschiedlicher Anzahl und mit unterschiedlicher Struktur (Zacken, Noppen) befinden. An seinen beiden äußeren Enden verfügt der Massagestab über gummierte Griffe, die das Festhalten des Stabes erleichtern. Während die strukturierten Griffe des Stabes für Rutschfestigkeit sorgen und damit selbst mit nassen bzw. verschwitzten Händen optimalen Halt, eine sichere Anwendung sowie ein ideales Massageergebnis gewährleisten, lassen sich (Faszien-)Gewebe und Muskulatur in Abhängigkeit der Rollenstruktur und des selbst auf den Stab ausgeübten Drucks mit variabler Intensität punktuell massieren. Einsatzbar ist der Massagestab dabei enorm vielseitig. Er kann unter anderem zur Massage von Kopf, Nacken, Rücken, Gesäß, Beinen/Oberschenkeln und Füßen genutzt werden.

    Die Anwendung des Massagestabes ist genauso einfach wie effektiv und funktioniert nach einem mehr als simplen Prinzip: Halte den Stab an den beiden äußeren Handgriffen fest, setze ihn an der gewünschten bzw. betroffenen Körperstelle an und rolle ihn dann über den jeweiligen Bereich. Ob Du nun große Muskelbereiche massierst oder ganz gezielt und punktuell einen bestimmten Triggerpunkt stimulierst, die Massageintensität bestimmst Du maßgeblich durch den Druck, den Du während der Selbstmassage auf den Stab und damit auf das betreffende Gewebe ausübst.

    Ein Massagestab eignet sich Ideal für die Selbstmassage und dient als ideale Ergäzung zu Deinem Training.Grundsätzlich kannst Du bei der Faszienmassage in Eigenregie relativ wenig falsch machen. Allerdings solltest Du darauf achten, den Massagestab immer mit fließenden, gleichmäßigen und gemächlichen Bewegungen über Gewebe und Muskulatur zu rollen. Hektisches Auf- und Abrollen ist dagegen wenig förderlich. Gerade bei der Behandlung von Triggerpunkten, also lokal begrenzten Faszienverhärtungen, ist es außerdem wichtig, nicht zu viel Druck auf die betroffene Stelle auszuüben. Punktueller Druck ist zwar an sich hilfreich, allerdings ist es zielführender, die schmerzende Stelle mit möglichst wenig Druck maximal 30 Sekunden lang gezielt zu bearbeiten und sich anschließend anderen Gewebe- bzw. Muskelbereichen zu widmen. Auf diese Weise vermeidest Du eine Überreizung bzw. Überbeanspruchung und damit eine Verletzung des Gewebes sowie damit einhergehende unschöne Blutergüsse.

    Die Massage mit dem Massageroller bewirkt unter anderem, dass Dein Bindegewebe, das zu rund 70% aus Wasser besteht, ausgepresst wird. Das herausgepresste Wasser läuft ab und transportiert dabei gleichzeitig Abfall- und Giftstoffe aus dem Gewebe ab. Der Stoffwechsel wird angeregt und die nun leeren Faszien saugen sich im Rahmen der sogenannten „Refill“-Phase mit neuer Flüssigkeit voll. Das wiederum macht sie wieder geschmeidig und erhöht ihre Elastizität, ihre Flexibilität und ihre Reißfestigkeit.

    Parallel werden im Rahmen dieses Prozesses bestehende Faszienverklebungen und damit einhergehende Verspannungen gelöst. Deine von den Faszien ummantelte Muskulatur wird durch die Massage gelockert, akute Muskelbeschwerden werden gelindert und Deine Durchblutung wird angeregt, was sich unter anderem positiv auf die Regeneration Deines Körpers auswirkt.

    Regelmäßig durchgeführt, trägt die Selbstmassage mit dem Massagestab dazu bei, unangenehme Verspannungen und daraus mitunter resultierende Verhärtungen dauerhaft zu verhindern. In Folge fühlst Du Dich fitter, beweglicher und mobiler.

    Durchführen kannst Du Deine Selbst- bzw. Faszienmassage mit dem Stab übrigens wahlweise vor oder nach dem Sport sowie natürlich auch völlig losgelöst von Deinen sportlichen Aktivitäten. Je nachdem, ob Du Gewebe und Muskulatur vor oder nach dem Workout massierst, hat die Selbstmassage mit dem Stab unterschiedliche Auswirkungen.

     

    Die Wirkung von Selbstmassage vor und nach dem Training

    Vor Deinem eigentlichen Trainingsprogramm kannst Du Deine Muskeln mit dem Massagestab ganz gezielt auflockern und damit Muskelkrämpfen, Verspannungen und Steifheit vorbeugen. Im Anschluss an Dein Workout regt die Massage mit dem Stab die Durchblutung und den Nährstofftransport an und minimiert damit lästigen Muskelkater.

    Nach einem anstrengenden Arbeitstag kannst Du die Selbstmassage mit dem Massagestab ganz gezielt dazu nutzen, den Alltagsstress hinter Dir zu lassen, zu entspannen und besser zu schlafen. 

     

    Funktionale Markenqualität aus dem Hause #DoYourSports

    Als Markenhersteller mit langjähriger Erfahrung im Bereich Sport und Fitness wissen wir auch dank der in puncto Konzeption und Entwicklung stets engen Zusammenarbeit mit externen Experten aus Bereichen wie Fitness, Physiotherapie und Rehabilitation ganz genau, was bei Fitness-Equipment wirklich wichtig ist und worauf es bei gutem Fitnesszubehör ankommt. Wir legen es nicht darauf an, Dir irgendwas und davon möglichst viel zu verkaufen, sondern sehen unsere Verantwortung darin, Dich an unserem über die Jahre angesammelten Wissen in Sachen Sport- und Fitnessequipment teilhaben zu lassen und Dir immer das Zubehör zu bieten, dass bestmöglich zu Dir, Deinem Trainingsvorhaben sowie zu Deinen individuellen Ansprüchen, Vorstellungen und Bedürfnissen passt und Dich damit perfekt bei Deinem Workout unterstützt.

    In diesem Zusammenhang stehen für uns nicht nur eine stets transparente Kommunikation hinsichtlich unserer Herstellungs- und Fertigungsverfahren sowie der Inhaltsstoffe unserer Produkte, sondern auch die Qualität und Funktionalität unserer Produkte im Fokus. Vor diesem Hintergrund investieren wir viel Zeit und Mühe in die Konzeption und Entwicklung unseres Massagezubehörs wie unserer Massagestäbe. In dieser Phase holen wir uns ganz bewusst externe Experten ins Boot, die uns nicht nur mit ihrem fachlichen Knowhow unterstützen, sondern unsere Produkte außerdem anschließend auch selbst in ihrer Praxis einsetzen und uns mit ihrem diesbezüglichen Feedback bei der Optimierung und Weiterentwicklung unterstützen. Darüber hinaus verwenden wir für unsere Massagestäbe ausschließlich hochwertige Materialien, die unter Berücksichtigung aktuellster ökologischer Standards nach neuesten Fertigungsverfahren verarbeitet werden. Während des Produktionsprozesses müssen sich unsere Massagestäbe mehrfach einer kritischen Prüfung durch unsere Qualitätsabteilung unterziehen. 

    Mit unseren #DoYourFitness Massagestäben erwirbst Du ein qualitativ hochwertiges und vielseitig einsetzbares Marken-Hilfsmittel für eine gleichermaßen simple wie effektive Faszien- bzw. Selbstmassage.

     

    Massagestäbe – Stylisches Design mit trendigem Farbakzent

    Fast genauso wichtig wie die erstklassige Qualität und die uneingeschränkte Funktionalität ist uns bei #DoYourFitness die Optik unseres Sport- und Fitnessequipments. Bei unseren Massagestäben haben wir anders als gewohnt jedoch nicht allzu tief in den Farbtopf gegriffen, sondern setzen auf ein trendiges Design in klassischem Schwarz und mit stylischen giftgrünen Akzenten. Das macht unsere Massageroller zum Massage-Hilfsmittel mit Hingucker-Garantie.

     

    Noch mehr Zubehör für Deine Faszien- und Selbstmassage

    Neben unseren Massagestäben bieten wir Dir mit Massage- bzw. Faszienrollen und Igel-Massagebällen weiteres Zubehör für eine effektive Selbstmassage. Mit (Double-)Faszienbällen, Doppel-Massagebällen, Lacrosse Bällen und Pilates Bällen stehen Dir außerdem weitere Alternativen zu unseren Massagestäben zur Verfügung. Ob oberflächliche Gewebemassage oder die gezielte Stimulation besonders tiefliegender Triggerpunkte, besonders kleines oder vergleichsweise großes Massage-Hilfsmittel, weiche oder eher harte Oberfläche, mit glatter Struktur oder mit Wellen, Noppen, und/oder Rillen, leichte oder starke Massageintensität, schlicht schwarz, mit dezent farbigen Akzent oder knallig bunt, unsere breite Palette an Massage-Equipment ermöglicht es Dir, Deine Faszien- und Selbstmassage bis ins kleinste Detail zu individualisieren.

    Tipp: Als Unterlage für die Selbstmassage mit dem Hilfsmittel Deiner Wahl ist eine Fitnessmatte ideal, denn eine Gymnastikmatte isoliert, dämpft und polstert, ist zuverlässig rutschfest und gestaltet Deine Massageeinheit damit nicht nur komfortabel und gelenkschonend, sondern auch möglichst sicher.

    #DoYourFitness Massagestab kaufen: Du bist auf der Suche nach passendem Massage Zubehör, bist Dir aber unsicher, welcher Massagestab sich am besten für Dich eignet bzw. ob nicht doch anderes Massage Equipment die bessere Wahl für Dich ist? Du hast noch Fragen zu unseren Massagestäben und/oder deren Anwendung, möchtest Dich daher noch einmal ganz persönlich beraten lassen und Dich dabei direkt bei der Auswahl des passenden Massagestabes unterstützen lassen? Unsere kostenlose und kompetente Telefonberatung steht Dir gerne für all Deine Fragen rund um unsere Massagestäbe sowie unser weiteres Massage Zubehör zur Verfügung: +49 (0) 2166 255 87 91