Pilates Ringe  
5 Artikel gefunden
Zeige 1 - 5 von 5 Artikeln
Zeige 1 - 5 von 5 Artikeln

Inhalt

    Pilates Ring für Pilates & Kräftigungstraining kaufen

    Auf den ersten Blick unterscheiden sich Pilates und Yoga vor allem für Anfänger bzw. Pilates- oder Yoga-Neulinge nicht grundlegend voneinander. Grund dafür: Sowohl Pilates als auch Yoga konzentrieren sich, wenn auch in unterschiedlicher Ausprägung sowie in unterschiedlicher Art und Weise, sowohl auf Dein körperliches, als auch auf Dein seelisches Wohl. Das wiederum hat zur Folge, dass sich viele Elemente aus Pilates und Yoga überschneiden und sich gleichermaßen, wenn auch in teilweise abgewandelter bzw. mehr oder weniger ausgeprägter Form, in der Pilates- und Yoga-Praxis wiederfinden. Bei näherer Betrachtung bzw. beim Eintauchen in Pilates- bzw. Yoga-Theorie und -Praxis zeigt sich allerdings, dass die beiden Übungsformen trotz einiger Gemeinsamkeiten durchaus unterschiedliche Absichten verfolgen. Denn während der Fokus beim Yoga vor allem auf der Stärkung Deines Geistes liegt und Yoga damit in Abhängigkeit des jeweiligen Stils bzw. der jeweiligen Ausprägungsform immer ein entsprechendes Maß spiritueller Elemente beinhaltet, versteht sich Pilates als rein körperliches Ganzkörpertraining. Auf Grundlage der Annahme, dass die gesamte Körperkraft von der Körpermitte, dem sogenannten „Powerhouse“ ausgeht und sich in Armen und Beinen fortsetzt, ist es Ziel des Trainings, ausgehend von der Körpermitte bzw. der dort rund um die Wirbelsäule angesiedelten Rumpfmuskulatur die gesamte Körper- bzw. Tiefenmuskulatur des Körpers zu stärken.

    Dazu setzt sich Pilates aus zwei Komponenten zusammen: Dem Training an eigens entwickelten Übungsgeräten und reinen Boden- bzw. Mattenübungen, die komplett ohne oder aber mit Hilfsmitteln wie dem Pilates Ball oder eben dem Pilates Ring durchgeführt werden. Speziell der Übungsring kommt in diesem Zusammenhang zum Einsatz, um Deine Stretching-, Dehn- und Haltungsübungen zu intensivieren und die Effizienz Deiner Pilates Übungen zu steigern, kann jedoch auch für ein gezieltes Kraft- und Aufbautraining Deiner Oberkörper-, Arm- und Beinmuskulatur genutzt werden. Dazu wird der Pilatesring zwischen Deinen Armen bzw. Deinen Händen oder Deinen Beinen bzw. Deinen Unter- oder Oberschenkeln eingeklemmt und während der Übung mit den jeweiligen Extremitäten, also beispielsweise den Händen, zusammengedrückt. Da beim Training mit dem Pilates Ring keine besonders hohen Kräfte wirken und bedingt durch einen optimal abgestimmten Widerstand, eignen sich unsere #DoYourFitness Pilates Ringe gleichermaßen als Trainingshilfsmittel für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Anwendung finden unsere Übungsringe dementsprechend beim Pilates Training zu Hause, im Fitness- oder Yogastudio sowie im Bereich Physiotherapie, Reha, Senioren- und Gesundheitssport.

    Pilates Ring kaufen: Um sicherzustellen, dass Du bei uns garantiert den passenden Pilates Ring für Deine Pilates-Übungen oder ein gezieltes Kraft- und Aufbautraining findest, stellen wir Dir in unserem Fitness Shop ein Pilates Ring-Modell in klassischem, aber modernem Design zur Verfügung, das sich dank des durchdacht gewählten Widerstandes ganz unabhängig vom eigenen Erfahrungs- oder Trainingszustandes für nahezu jedermann als Trainingshilfsmittel eignet. Eine Auswahl trendiger, pastelliger Farben ermöglicht es Dir, Deinen Pilates Ring auch farblich auf Dein sonstiges Pilates- bzw. Fitnesszubehör abzustimmen und verleiht Deinen Pilates-Einheiten damit einen ganz individuellen Touch.  

     

    Pilates Ring – Übungsring für Pilates, Stretching & Co.

    Pilates bzw. die Pilates Methode geht zurück auf den 1883 in Mönchengladbach geborenen Joseph Hubert Pilates. Die von ihm nach seiner Auswanderung in die USA während des ersten Weltkrieges zur Kräftigung des gesamten Körpers bzw. der kompletten Körpermuskulatur entwickelte Trainingsmethode zielt darauf ab, die Muskulatur mit Hilfe des Geistes zu steuern. Aus diesem Grund nannte er sein Übungssystem zunächst „Contrology“. Erst nach seinem Tod wurde sein Konzept eines systematischen Ganzkörpertrainings nach ihm benannt, ist seitdem unter dem Namen Pilates bekannt und wird weltweit als solches praktiziert. Pilates setzt sich aus Elementen aus den Bereichen Yoga, Akrobatik und Ballett zusammen und besteht aus einer Vielzahl, sich wiederholender und ineinander übergehender, körperlicher Übungen sowie verschiedenen Stretching-Elementen. Zusätzlich wird der bewussten Atmung trainingsunterstützende Wirkung zugesprochen. Pilates Übungen können sowohl an eigens konzipierten Geräten, die die Ausführung der einzelnen Übungen unterstützen, als auch als Kombination verschiedener Bodenübungen als reines Mattentraining durchgeführt werden. Mit präzise, langsam und fließend ausgeführten Bewegungen und Übungen mit vielen Wiederholungen zielt Pilates darauf ab, die gesamte Muskulatur des Körpers ausgehend vom sogenannten „Powerhouse“, der in der Körpermitte rund um die Wirbelsäule angesiedelten Rumpfmuskulatur, nachhaltig zu stärken und zu kräftigen. Dabei werden auch kleinere, besonders tiefliegende und bei anderen Trainingsformen meist weniger beanspruchte Muskelgruppen nachhaltig trainiert. Aufgrund der fließenden Ausführung der Übungen ist Pilates außerdem enorm muskel- und gelenkschonend und eignet sich damit unabhängig vom jeweiligen Erfahrungs- oder Trainingslevels für eine große Personengruppe. Dass die einzelnen Übungen in Abhängigkeit persönlicher Bedürfnisse sowie eventueller Einschränkungen angepasst werden können, ist ein zusätzlicher Pluspunkt und sorgt für maximale Individualisierung.

    Trotz der Einbeziehung des Geistes als Auslöser der Steuerung Deiner Muskulatur, beinhaltet Pilates anders als Yoga keinerlei philosophische oder spirituelle Elemente. Stattdessen stehen die körperliche Leistung und die Kräftigung der Muskulatur im Mittelpunkt.

    Damit ist Pilates die ideale Trainingsform für Dich, wenn Du…

    • unter inneren und/oder äußeren Verspannungen leidest.
    • damit einhergehende Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen lindern möchtest.
    • Deine Wirbelsäule stärken möchtest.
    • Deine Beweglichkeit verbessern möchtest.
    • insgesamt mobiler werden möchtest.
    • Deine Körperwahrnehmung erhöhen und Deine Körperhaltung optimieren möchtest.
    • Muskulatur aufbauen bzw. Deine gesamte Muskulatur bis in die Tiefe hinein kräftigen möchtest.
    • Deine Kondition verbessern möchtest.
    • an Deiner (Bewegungs-)Koordination und Deinem Stabilisationsvermögen arbeiten möchtest.
    • Deine Konzentrationsfähigkeit schulen möchtest.

    Da Pilates rein körperlich orientiert ist, kannst Du Dich trotz ruhiger Bewegungsabläufe so richtig auspowern, Dein übliches Workout bereichern und die Erreichung Deiner Trainingsziele sinnvoll unterstützen.  

    Auch wenn sich die meisten Pilates Übungen problemlos auch ganz ohne Hilfsmittel durchführen lassen, macht es gerade dann, wenn Du Gefallen an Pilates gefunden hast und die entsprechenden Aufbau- und Kräftigungsübungen zum festen Bestandteil Deines Trainingsprogramms machen möchtest, durchaus Sinn, Hilfsmittel wie den Pilates Ring in Dein Training einzubinden. Denn ein solcher kann Dein Workout noch vielseitiger bzw. variantenreicher gestalten und damit enorm aufwerten. Als speziell konzipiertes Gadget intensiviert ein Pilates Ring Deine Übungen und sorgt damit für eine noch effizientere Trainingsgestaltung.

     

    #DoYourFitness Pilates Ringe – Vielseitig nutzbares Trainingshilfsmittel

    Bei einem Pilates Ring, auch Yogaring oder „Magic Circle“ genannt, handelt es sich um ein vielseitig einsetzbares Trainingshilfsmittel, das im Bereich Pilates Anwendung findet, um Deine Stretching-, Dehn- und Halteübungen zu intensivieren und die Effizienz Deiner Pilates-Einheiten zu steigern. Gleichzeitig lässt sich der Übungsring optimal für ein gezieltes Kraft- und Aufbautraining Deiner Oberkörper-, Arm- und Beinmuskulatur nutzen. Der aus elastischem Material wie Fiberglas oder Gummi bestehende Übungsring lässt sich durch Druck auf die seitlich angebrachten, fest verankerten Griffe bzw. Griffschalen, mit denen sich der Ring sehr gut mit den Händen festhalten oder zwischen den Beinen einklemmen lässt, leicht zusammendrücken und kehrt anschließend in seine Ursprungsform zurück. Der so erzielte Trainingsreiz verleiht Deinen Pilates Übungen noch mehr Effektivität. Von der Kräftigung des gesamten Oberkörpers, sprich der Brust-, Arm- und seitlichen Rumpfmuskulatur über die Stärkung des unteren und oberen Rückens bis hin zum Training der Becken- und Oberschenkelmuskulatur, der Pilates Ring ist multifunktional einsetzbar und erweist sich damit als optimales Hilfsmittel für Dein Pilates Workout. Aufgrund der geringen Kräfte, die beim Training mit dem Übungsring wirken und der damit verbundenen geringen Fehlerquote, eignet sich der Pilates Ring gleichermaßen als Hilfsmittel für Pilates-Neulinge und bereits erfahrene Pilatesbegeisterte und kommt nicht nur beim Training in Home-Gym und Fitness- bzw. Yogastudios, sondern auch im Bereich Physiotherapie, bei Reha-Maßnahmen sowie im Senioren- und Gesundheitssport zum Einsatz.

    Unsere #DoYourFitness Pilates Ringe verfügen über einen durchdacht gewählten, für jedes Erfahrungs- bzw. Trainingslevel geeigneten Widerstand und lassen sich damit für eine Vielzahl unterschiedlicher Trainingsvorhaben und Trainingsbedürfnisse nutzen.

     

    Wie funktioniert das Training mit dem Pilates Ring?

    Grundsätzlich kann Pilates Training sowohl an speziell zu diesem Zweck konzipierten Geräten als auch als reines Mattentraining sowie als eine Kombination aus beiden Trainingselementen durchgeführt werden. Während die von Pilates erfundenen Geräte mit Namen wie Reformer, Cadillac, Chair, Barrel und Spine Corrector, die Pilates Schülern Unterstützung bei der Ausführung der Übungen geben sollen, jedoch vor allem für das Training von Spitzensportlern sowie für die Anwendung im Reha-Bereich konzipiert sind bzw. vorrangig in diesen Bereichen genutzt werden, ist reines Mattentraining ohne oder mit Hilfsmitteln wie dem Pilates Ring die deutlich häufiger anzutreffende Trainingsform. Aufbauend auf 23 Basisübungen, wechseln rund 500 Pilatesübungen zwischen Dehnung und Kräftigung der Muskulatur ab und ergeben so ein umfassendes Ganzkörpertraining. Das Training an sich setzt sich in der Regel aus einem Warm-Up zur Aktivierung Deines Powerhouse, einer Abfolge von Pilates Übungen und einem Stretching-Part zusammen.

    Als eines der wohl vielseitigsten Fitnesstools überhaupt, kann der Pilates Ring für eine Vielzahl an Übungen genutzt bzw. bei diesen als Trainingshilfsmittel eingebunden werden, um neue Trainingsreize zu setzen, die Übung zu ergänzen bzw. zu intensivieren und das Training insgesamt variantenreicher und damit noch effektiver zu gestalten. Die Einbindung des Übungsrings in Dein Training wertet dieses auf, erweitert die Trainingsoptionen und steigert den Trainingsanspruch.

    Die Anwendung des Pilates Rings ist dabei denkbar simple und funktioniert immer nach dem gleichen Prinzip: Der Ring wird an den beiden äußeren Griffen gehalten bzw. mit diesen zwischen Armen bzw. Händen oder Unter- bzw. Oberschenkel eingeklemmt und zusammengedrückt, um die gewünschten Muskelpartien gezielt zu trainieren. Die einzelnen Übungen werden dabei nicht möglichst lange gehalten, sondern stattdessen für einen möglichst großen Trainingseffekt mehrfach wiederholt.

    Übungen mit dem Ring als Hilfsmittel sind eine Mischung aus Kraft- und Koordinations- bzw. Stabilisationstraining. Die Kräfte, die beim Training mit dem Gerät wirken, sind jedoch nicht sehr hoch, weshalb die Gefahr, etwas verkehrt zu machen, auch für Anfänger relativ gering ist. Daher kommen Pilates Ringe vielfach auch in Reha-Einrichtungen und im Gesundheits- bzw. Seniorensport zum Einsatz. Trotz der geringen Verletzungsgefahr empfiehlt sich jedoch vor allem für Pilates-Neulinge eine professionelle Einführung in die Pilates-Methode, um Haltungs- und Bewegungsfehler von vorneherein auszuschließend und so möglichst effektiv trainieren zu können.

    Bei der Ausführung der einzelnen Übungen solltest Du darauf achten, dass Deine Bewegungen immer fließend und im Einklang mit Deiner Atmung erfolgen. Dieser wird nämlich im Pilates eine entscheidende Rolle im Hinblick auf den Trainingserfolg zugesprochen. Atme in der Grund- bzw. Ausgangsposition ruhig und gleichmäßig durch die Nase ein und während der Übungsbewegung möglichst tief und vollständig durch den Mund wieder aus. Versuche, Dir vorzustellen, dass sich Dein Brustkorb beim Einatmen seitlich ausdehnt. Dabei sollte Dein Bauchnabel während der Übung selbst immer leicht eingezogen, Deine Bauchmuskulatur und Dein Beckenboden aktiviert und Deine Schultern locker bzw. entspannt sein.

    Tipp: Auch wenn Pilates es in sich hat, ist das Übungssystem grundsätzlich eine eher ruhige Trainingsform und lässt sich dementsprechend am besten in einer ebenfalls ruhigen, entspannten Trainingsumgebung, die es Dir ermöglicht, Dich voll und ganz auf Dein Training und die Ausführung der einzelnen Übungen zu konzentrieren, durchführen. Nimm Dir daher für Deine Pilates-Einheiten ausreichend Zeit. Stehst Du unter Zeitdruck und hetzt nur so durch die Übungsabfolge, hat Pilates trotz aller Effektivität langfristig gesehen nicht die gewünschte Wirkung bzw. bringt Dich Deinen Trainingszielen nicht wirklich näher. Trainierst Du in einem Fitnessstudio, suche Dir einen Pilates Kurs aus dem Kursplan heraus, den Du in Ruhe abends nach Feierabend oder am Wochenende besuchen kannst. Trainierst Du zu Hause in Eigenregie, macht es Sinn, Dir eine ruhige Trainingsumgebung zu schaffen, indem Du Störquellen wie Smartphone & Co. für die Zeit Deines Workouts verbannst, um Dich so voll und ganz auf die Ausführung Deiner Pilates Übungen konzentrieren zu können.

    Regelmäßig durchgeführt, hat das Training mit dem Pilates Ring eine Vielzahl positiver Effekte. Dazu gehören unter anderem…

    •         eine bis in die Tiefe gestärkte Körpermuskulatur.
    •         verbesserte Kondition und Bewegungskoordination.
    •         eine optimierte Körperhaltung.
    •         Abnahme und Vorbeugung von (Muskel-)Beschwerden und Schmerzen.
    •         eine gesteigerte Konzentrationsfähigkeit.

     

    Top-Markenqualität aus dem Hause #DoYourSports

    Für uns bei #DoYourSports stehen die Liebe zum und der Spaß am Sport bei allem, was wir tun, im Fokus. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung als Hersteller von hochwertigem Sport- und Fitnesszubehör sowie bedingt durch unsere eigene Sport- und Fitnessleidenschaft wissen wir ganz genau, was gutes Fitnessequipment ausmacht. Dieses Wissen lassen wir in unsere Produkte einfließen, um Dir Zubehör zur Verfügung stellen zu können, das Dich bestmöglich und zuverlässig bei Deinem Trainingsvorhaben unterstützt und so für noch mehr Effektivität und Spaß bei Deinem Workout sorgt. Da unser Zubehör in diesem Zusammenhang nicht nur qualitativ höchsten Ansprüchen gerecht werden soll, sondern gleichzeitig auch voll funktional und damit leicht und gleichermaßen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis zu handhaben sein soll, nehmen die Konzeption und Entwicklung unserer Produkte einen hohen Stellenwert ein. Zudem arbeiten wir diesbezüglich eng mit Experten aus den Bereichen Fitness, Physiotherapie und Reha zusammen und sind auch im Hinblick auf sportwissenschaftliche Untersuchungen bzw. Erkenntnisse und Trends immer auf dem neuesten Stand.

    Um höchste Material- und Verarbeitungsqualität zu gewährleisten, verwenden wir für unsere Produkte grundsätzlich ausschließlich gewissenhaft ausgesuchte, hochwertige Materialien, die nach neuesten Fertigungsverfahren und unter Berücksichtigung aktuellster ökologischer Standards verarbeitet werden. Unsere Pilates Ringe werden aus elastischem Material, nämlich Fiberglas, gefertigt. Dieses ist enorm robust und formstabil, gleichzeitig jedoch im richtigen Maß nachgiebig. Diese Eigenschaften sorgen für einen optimalen Trainingsreiz, der z.B. durch das leichte Zusammendrücken des Rings entsteht und dafür, dass der Ring selbst nach intensiver Nutzung zuverlässig wieder in seine Ursprungsform zurückkehrt. Zusätzlich ist Fiberglas sehr leicht, was es Dir ermöglicht, unsere Pilates Ringe problemlos zu transportieren und zu verstauen. Bei der Polsterung für die fest an unserem Pilates Ring verankerten, ergonomisch abgestimmten Griffe setzen wir auf einen geruchslosen, rutsch- und abriebfesten, flexiblen, elastischen und widerstandsfähigen EVA-Schaumstoff. Dank erstklassiger, sauberer Verarbeitung besitzen unsere Pilates Ringe garantiert keine störenden Nähte oder scharfen Kanten. Das gewährleistet eine sichere Handhabung und eine enorm geringe Verletzungsgefahr. Die optimale Formstabilität, die ergonomischen Griffe, die komfortable Polsterung und eine hohe Verarbeitungsqualität machen unsere Pilates Ringe zur ersten Wahl als Hilfsmittel für das Training zu Hause, in Fitnessstudios sowie in Physio- und Reha-Einrichtungen, in Yogastudios und im Bereich Senioren- und Gesundheitssport.

    Wie all unsere Produkte werden auch unsere Pilates Ringe während des Produktionsprozesses mehrfach von unserer internen Qualitätsabteilung einer strengen Prüfung unterzogen. 

     

    Unser Markenzeichen - Schickes Design, trendige Farben

    In Anlehnung an unser Motto „Liebe zum und Spaß am Sport“ legen wir großen Wert auf qualitativ hochwertiges und uneingeschränkt funktionales, intuitiv handhabbares Sport- und Fitnesszubehör sowie ein faires Preis-/Leistungsverhältnis. Fast genauso wichtig sind uns jedoch eine moderne, stylische (Farb-)Gestaltung unseres Zubehörs. Schlicht, eintönig und unauffällig kann schließlich jeder. Unser Sport- und Fitnessequipment geht dagegen garantiert nicht in der grauen Einheitsmasse unter. Denn wir bieten Dir mit ein- oder mehrfarbigem Equipment in trendigen Pastell- oder auffälligen Knallfarben sowie mit Equipment in Farb- bzw. Designmuster, das Dich nicht nur in technischer Hinsicht, sondern auch in Deiner ganz persönlichen Lieblingsfarbe bei Deinem sportlichen Vorhaben unterstützt und damit gleich für noch mehr Motivation und Spaß bei Deinem Workout sorgt.

    Ob violett, grün, blau, grau oder schwarz, unsere klassisch gehaltenen, aber modern designten Pilates Ringe sind in gleich fünf verschiedenen Trendfarben erhältlich, stehen unseren knallig bunten Pilates Bällen damit in nichts nach und verleihen Deiner Pilates-Ausrüstung einen Farb-Kick ganz nach Deinem Geschmack.

     

    Noch mehr Pilates Zubehör von #DoYourFitness

    Mit Pilates Ringen und Pilates Bällen bieten wir Dir in unserem Shop für Fitnesszubehör alles für noch mehr Effektivität bei Deinen Pilates-, Stretching- und Kräftigungsübungen. Unsere Pilates Bälle lassen sich dabei nicht nur als Hilfsmittel zur Intensivierung Deines Pilates Workouts nutzen, sondern eignen sich gleichzeitig bestens zur punktuellen Selbstmassage von Nacken, Rücken, Armen, Beinen und Füßen. Die Bearbeitung des Gewebes und Deiner Muskulatur mit Hilfe des Pilates Balls löst Faszienverklebungen sowie damit einhergehende Verspannungen und Verhärtung und lindert in diesem Zusammenhang auftretende Beschwerden wie Nacken- und Rückenschmerzen.

    Mit Fitnessbändern und Gymnastikbällen findest Du in unserem Online-Shop darüber hinaus weitere Trainingshilfsmittel, die sich aufgrund des bei der Nutzung entstehenden Widerstandes bzw. ihrer eigenen Instabilität bestens für ein gezieltes Kraft- und Aufbautraining Deiner Oberkörper-, Arm- und Beinmuskulatur bzw. für ein umfassendes Ganzkörpertraining eignen.

    Für vollen Trainingskomfort und ein garantiert sicheres Pilates-Workout empfiehlt sich außerdem eine dämpfende, polsternde und rutschfeste Fitnessmatteoder Yogamatteals Trainingsunterlage. Auch bei dieser musst Du selbstverständlich nicht auf Design und Farbe verzichten. Sowohl unsere Gymnastikmatten als auch unsere speziell für den Yoga-Bereich konzipierten Yogaunterlagen sind in einer Vielzahl verschiedener Design- und Farbvarianten erhältlich.

    Pilates Ring kaufen: Du bist auf der Suche nach Pilates Zubehör, bist Dir jedoch noch unsicher, welches Equipment sich am besten für Dich und Dein konkretes Trainingsvorhaben eignet? Du möchtest wissen, worin sich Zubehör wie Pilates Ring und Pilates Ball konkret unterscheiden, wie Du sie am besten in Deine Pilates-Praxis einbindest und was Du beim Kauf eines Übungsrings für Dein Training konkret beachten solltest? Du möchtest Dich vor dem Hintergrund all dieser offenen Fragen lieber (noch einmal) ganz persönlich von uns beraten und Dich bei der Auswahl des passenden Pilates Gadgets unterstützen lassen? Für Deine Fragen und Anliegen rund um unser Pilates-Zubehör sowie unser sonstiges Sport- und Fitnessequipment steht Dir unser Team an unserer kostenlosen Telefonhotline gerne zur Verfügung: +49 (0) 2166 255 87 91

     

    Aktuelle Blogbeiträge zum Thema Pilates (Pilatesball / Pilatesring)

    Wir zeigen Dir drei Pilates Ball Übungen für Dein WorkoutAllround-Wunder: Drei Übungen mit dem Pilates Ball
    Training für den Körper (Pilates) oder für den Geist (Yoga)?Pilates oder Yoga : Spirituelle Lehre vs. Krafttraining